Dopo la Tempesta-Mein Sohn ist kein Mörder 1995

Informationen über seine Filme und Theaterstücke, seine Rollen, Kritiken unsere Kommentare...

Alessio nel film, televisione e sul palco - Informazioni sul suoi film e opere teatrale, i suoi ruoli, recensioni, nostri commenti...

Alessio in cinema, TV and on stage - Information on his films and plays, his parts, reviews, our comments...

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2239

Dopo la Tempesta-Mein Sohn ist kein Mörder 1995

Beitragvon mingi17 » 12. Aug 2010 18:54

Dopo la Tempesta -- Darsteller: (Sara) Regie:: Antonio Frazzi - Andrea Frazzi - Kamera:: Franco Lecca - Musik:: Luis Bacalov - Darsteller:: Nicoletta Tagliapietra Laura - Senta Berger Sara - Pietro Biondi Anwalt Costa - Alessio Boni Vittorio Benoffi - Massimiliano Franciosa Popi - Judith Kernke Irina - Omero Antonutti Giacomo - Paolo Maria Scalondro Staatsanwalt - Adelmo Togliani Luca - Giacomo Piperno La Rocca - Marco Quaglia Stefano - Rinaldo Rocco Matteo - Samuela Sardo Margherita - Samuela Franciosa Popi -
Synopsis:
Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Ungeduldig erwartet der schüchterne achtzehnjährige Matteo Renzi (Rinaldo Rocco) die Silvesterparty. An die Einladung bei Vittorio Benoffi (Alessio Boni), dem verwöhnten Spross einer wohlhabenden römischen Familie, ist allerdings eine Bedingung geknüpft: Matteo soll die schöne fünfzehnjährige Laura (Nicoletta Tagliapietra) mitbringen, die Tochter einer mit Matteos Eltern befreundeten Familie. Die Party des arroganten Vittorio erweist sich für Matteo bald als herbe Enttäuschung. Er betrinkt sich. Am nächsten Morgen erwacht er mit brummendem Schädel am Strand. Neben ihm liegt die blutüberströmte Laura. Sie ist tot. Matteo wird des Mordes verdächtigt, doch er kann sich an nichts erinnern. Als angesehener Rechtsanwalt übernimmt sein Vater Giacomo (Omero Antonutti) die Verteidigung. Als eine Falschaussage Vittorios und seiner Freunde den Mordverdacht erhärtet, weiß Giacomo nicht, was er von seinem Sohn halten soll. Allein Matteos Mutter Sara (Senta Berger) glaubt an die Unschuld ihres Sohnes. Während eines Besuchs im Gefängnis macht Matteo gegenüber seinem Bruder Luca (Adelmo Togliani) eine Andeutung: Er könne Laura gar nicht vergewaltigt haben, er mache sich nichts aus Frauen. Er habe jedoch Angst, über seine Neigungen zu sprechen. Entgegen Matteos ausdrücklichem Wunsch setzt Luca die Eltern in Kenntnis. Der konservative Vater ist außer sich. Nur Sara behält einen kühlen Kopf. Als sie nebenbei erfährt, dass die roten Stöckelschuhe der ermordeten Laura nicht bei der Leiche gefunden wurden, verfolgt sie diese Spur weiter. Sie entdeckt, dass Irina (Judith Kernke), das Hausmädchen der Benoffis, auffällige rote Lackschuhe trägt: die Schuhe der toten Laura. Als die Schuhe von Lauras Mutter identifiziert werden, bricht Irina unter den Anschuldigungen zusammen und gesteht, was sich in der bewussten Nacht wirklich zugetragen hat...... (ARD Presse)
Anmerkungen:
"Mein Sohn ist kein Mörder!" ist mit Senta Berger ("Kir Royal", "Die schnelle Gerdi", "Dr. Schwarz und Dr. Martin") und Omero Antonutti ("Der Süden") hochkarätig besetzt. Die im italienischen Fernsehen renommierten und auch in Deutschland nicht unbekannten Brüder Frazzi ("Sieg der Liebe", "Herzen im Sturm") inszenierten den Film an Originalschauplätzen in Forte dei Marmi bei Lucca." (ard Presse)

Read more: Senta Berger - KinoTV © August 12, 2010 by Unicorn Media http://www.kinotv.com/page/bio_cpl.php? ... z0wPZCv2U1
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10006
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Zurück zu "Alessio in Film, Fernsehen und Theater"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron