"Sangue Pazzo"

Informationen über seine Filme und Theaterstücke, seine Rollen, Kritiken unsere Kommentare...

Alessio nel film, televisione e sul palco - Informazioni sul suoi film e opere teatrale, i suoi ruoli, recensioni, nostri commenti...

Alessio in cinema, TV and on stage - Information on his films and plays, his parts, reviews, our comments...

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 12730

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Gitta » 23. Mär 2009 16:51

Set Fotos
Dateianhänge
Sangue pazzo s27.jpg
Sangue pazzo s27.jpg (108.69 KiB) 1941-mal betrachtet
Sangue pazzo s26.jpg
Sangue pazzo s26.jpg (81.96 KiB) 1941-mal betrachtet
Wat ik no seggen wull: "Wenn ik een Seesteern wör, um mien Mogen no buten krembeln künnt, dann wör ik blots no sund eeten."
Benutzeravatar
Gitta
 
Beiträge: 368
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Gitta » 25. Apr 2009 09:49

Bild
Wat ik no seggen wull: "Wenn ik een Seesteern wör, um mien Mogen no buten krembeln künnt, dann wör ik blots no sund eeten."
Benutzeravatar
Gitta
 
Beiträge: 368
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Sweety » 13. Dez 2009 19:17

"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon gaby » 22. Mai 2010 12:54

Am Sontag 30 mai um 21,30 Sangue pazzo Folfe 1 und gleich am Montag 31 mai Folge 2 um 21,10
gaby
 
Beiträge: 1765
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon gaby » 22. Mai 2010 13:02

ich habe vergessen, natuerlich RAI UNO
gaby
 
Beiträge: 1765
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon gaby » 28. Mai 2010 17:57

gaby
 
Beiträge: 1765
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon gaby » 28. Mai 2010 18:38

Pronto, si sente? Io non sento. Pronto? Pronto? C'è qualcuno?». Inizia così la rocambolesca intervista via Skype ad Alessio Boni, 44 anni, attore delle serie Tv appena conclusa Tutti pazzi per amore. E di Sanguepazzo, film di Marco Tullio Giordana uscito al cinema nel 2008 e ora in versione televisiva il 30 e 31 maggio su Raiuno. Dalla Lituania, dove sta girando un mistery con Vanessa Incontrada, Boni consiglia domenica sera di sintonizzarsi su Raiuno per la prima puntata.

Lei lo guarderà?
«Spero di sì, anche se gli impegni di questi giorni mi tengono lontano dalla televisione».

Per la seconda volta, dopo La meglio gioventù, lei interpreta un film di Marco Tullio Giordana che passa dal cinema alla Tv. Che cosa ne pensa di queste doppie versioni?
«Se sono fatte bene, sono molto utili. Il cinema vive un periodo abbastanza negativo, stanno anche pensando di fare ulteriori tagli al Fus, il Fondo unico dello spettacolo, e la televisione può aiutare noi attori e registi a continuare a fare il nostro mestiere».

Ci dia tre buoni motivi per guardare Sanguepazzo.
«Perché è una storia che appartiene a noi italiani, realmente accaduta negli anni estremi dell'occupazione fascista. Perché è molto intrigante l'amore tra Osvaldo Valenti, interpretato da Luca Zingaretti, e Luisa Ferida, interpretata da Monica Bellucci. Qui si racconta la passione, che il fascismo aveva incoraggiato, tra i due divi del cinema dei telefoni bianchi. E perché è un film che ha tutto: anarchia, amore, lotta, passione e chi ne ha più ne metta».

Come si è trovato con Zingaretti e la Bellucci?

«Benissimo. Giordana, prima delle riprese, ha voluto che noi tre passassimo dieci giorni insieme in un casolare per conoscerci meglio e per darci l'opportunità di diventare una "famiglia". E così è stato. Siamo ancora in contatto e la settimana scorsa ho sentito via sms Monica dopo la nascita della sua seconda figlia Leonie. È molto contenta, e lo sono anche io per lei».

Lei invece? È innamorato? Sta pensando di «mettere su famiglia»?
«Sì, sono innamorato, ma non dirò nemmeno sotto tortura il nome della mia lei».

Guardi che le torture via Skype potrebbero essere veramente difficili da sopportare…
«Sono una roccia. Ho già la bocca cucita (e anche la tastiera)».

Torniamo a Sanguepazzo. Ci parli del suo ruolo, questo regista omosessuale geniale…
«Ho amato interpretare Golfiero. È un personaggio eclettico e molto complesso. Le origini aristocratiche, l'amore per un cinema realistico, antropomorfico, la partecipazione alla Resistenza, l'omosessualità sono elementi che richiamano Luchino Visconti. Ma Golfiero non è Visconti. È l'unico personaggio del film non realmente esistito. È proprio grazie a Golfiero che l'attrice Luisa Ferida si afferma professionalmente. Non dirò nient'altro o svelo la trama».

E se potesse scegliere che ruolo vorrebbe interpretare in futuro?
«Un antieroe o un eroe in ombra. Mi piace poter pensare di avere altri ruoli in film che raccontano vicende italiane. Storie veramente esistite».

La rivedremo in Tutti pazzi per amore?
«Mi è piaciuto molto aver fatto quell'esperienza, ma ho già dato tutto a Tutti pazzi, è tempo di cambiare
gaby
 
Beiträge: 1765
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon mingi17 » 30. Mai 2010 20:05

„Hallo, hören Sie mich? Ich höre nichts. Hallo?Hallo? Ist da jemand?“ So beginnt das waghalsige Interview über Skype mit Alessio Boni, 44, Darsteller der gerade abgeschlossenen TV-Serie TPPA.
Und von Sanguepazzo, dem Film von MT Giordana, der 2008 in die Kinos kam und jetzt in der Fernsehversion am 3. und 31. Mai in RAI ausgestrahlt wird. Aus Littauen, wo er zur Zeit ein Mystery mit Vanessa Incontrada dreht, rät Boni dazu, am Sonntag Raiuno einzuschalte.n um den ersten Teil anzuschauen.“

Werden Sie auch schauen?
„Ich hoffe ja, auch wenn die Dreharbeiten dieser Tage mich vom Fernseher fernhalten“

Zum zweitenMal nach La Meglio Gioventù (Die besten Jahre) interpretieren Sie einen Film von MT Giordana, der vom Kino ins Fernsehen kam. Was halten Sie von dieser doppelten Version?
„Wenn sie gut gemacht sind, sind sie sehr nützlch. Das Kino durchlebt eine ziemlich negative Periode, sie denken auch an weitere Kürzungen der Fus, (Anm:Fondo Unico per lo Spettacolo (FUS)vergibt Zuschüsse in den Bereichen Musik, Kino, Theater und Tanz ), und das Fernsehen kann uns Schauspielern und Regisseuren helfen, unseren Beruf weiter auszuüben.

Sagen Sie uns drei gute Gründe, Sanguepazzo anzuschauen:

„Weil es eine Geschichte ist, die zu uns Italienern gehört, die wirklich in den extremen Jahren der faschistischen Besetzung geschehen ist. Weil die Liebe zwischen Osvaldo Valenti, gespielt von Luca Zingaretti, und Luisa Ferida, gespielt von Monica Bellucci, sehr spannend ist. Hier teilt sich die Leidenschaft, die der Faschismus ermutigt hat, zwischen zwei Diven des Kinos der weißen Telefone mit. Und weil es ein Film ist, der alles hat: Anarchie, Liebe, Kampf, Leidenschaft und so weiter.“

Wie sind Sie mit Zingaretti und der Bellucci zurechtgekommen?

„Sehr gut. Giordana hat , vor der ersten Aufnahme, gewollt, dass wir drei 10 Tage zusammen in einem Landhaus verbringen um uns besser kennen zu lernen und um uns die Gelegenheit zu geben, eine „Familie“ zu werden. Und so war es. Wir sind immer noch in Kontakt und vergangene Woche habe ich von Monica nach der Geburt ihrer zweiten Tochter Leonie via SMS gehört. Sie ist sehr glücklich und das bin ich auch für sie.“

Und Sie? Sind Sie verliebt? Denken Sie daran eine Familie zu gründen?

„Ja, ich bin verliebt, aber ich werde nicht einmal unter Folter den Namen meiner „Sie“ verraten“

Sehen Sie, dass die Foltern über Skype wirklich schwer zu ertragen sein könnten....
„Ich bin ein Felsen. Ich habe den Mund schon verschlossen (und auch die Tastatur)“

Kehren wir zurück zu Sanguepazzo. Sprechen wir von Ihrer Rolle, jenem genialen homosexuellen Regisseur....
„Ich habe es geliebt, Golfiero zu spielen. Er ist eine vielseitige und sehr komplexe Persönlichkeit. Aristokratische Herkunft, eine Liebe zu einem realistischen, menschenorientierten Kino, die Beteiligung beim Widerstand, die Homosexualität sind Elemente, die an Luchino Visconti erinnern. Aber Golfiero ist nicht Visconti. Er ist eine Person des Films, die nicht wirklich existiert. Es ist gerade durch Golfiero, dass die Schauspielerin Luisa Ferida sich beruflich durchsetzt. Ich werde nichts weiter sagen oder die Handlung verraten.

Und wenn Sie sich aussuchen könnten, welche Rolle möchten Sie in Zukunft spielen?

„Einen Antihelden oder einen Helden im Schatten. Es gefällt mir daran denken zu können, andere Rollen in Filmen zu spielen, die von italienischen Ereignissen erzählen. Geschichten, die es wirklich gibt.“

Werden wir Sie in TPPA wiedersehen?

„Es hat mir sehr gefallen, diese Erfahrung zu machen, aber ich habe schon alles an TPPA gegeben, es ist Zeit zur Veränderung“.
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Alessio in Film, Fernsehen und Theater"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron