"Sangue Pazzo"

Informationen über seine Filme und Theaterstücke, seine Rollen, Kritiken unsere Kommentare...

Alessio nel film, televisione e sul palco - Informazioni sul suoi film e opere teatrale, i suoi ruoli, recensioni, nostri commenti...

Alessio in cinema, TV and on stage - Information on his films and plays, his parts, reviews, our comments...

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 12726

"Sangue Pazzo"

Beitragvon mingi17 » 20. Feb 2008 15:46

"Sangue pazzo" - "Verrücktes Blut" erzählt die wahre Geschichte der faschistischen Schauspieler Osvaldo Valenti (Luca Zingaretti) und Luisa Ferida (Monica Bellucci) von 1936 bis 1945, zur Zeit der Salò-Republik, einem faschistischen Staat in Norditalien unter militärischer Protektion Deutschlands unter der Führung Mussolinis mit Hauptstadt Salò am Gardasee, der vom 23.9.43 bis Ende April 45, bis zur Kapitulation der deutschen Streitkräfte bestand. Am 30. April , nach der Befreiung, wurden diese Schauspieler auf der Straße erschossen, da man sie der Kollaboration und der Folterung von Partisanen anklagte.
Alessio spielt einen aristokratischen Regisseur, der in die Fimproduktion einsteigt und für seinen Film eine Darstellerin sucht. Er findet Luisa. Dieser Aristokrat ist die einzige Phantasiefigur; er wird Führer der Partisanen, hält aber immer Kontakt zu Luisa, auch als sie nach Salò geht.
Der Film dauert 3 Stunden und wird von RAI als Zweiteiler ausgestrahlt.
Zuletzt geändert von mingi17 am 20. Feb 2008 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon puppenmaus » 20. Feb 2008 16:38

Hallo Birgit,
das erklärt auch das Bild in der Uniform. Hast Du irgendwelche Informationen wann dieser Film gesendet wird, oder ist er vielleicht schon gelaufen?
LG
puppenmaus
puppenmaus
 
Beiträge: 325
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon mingi17 » 20. Feb 2008 16:44

Hallo Puppenmaus,

nein, leider noch nicht. Er scheint abgedreht zu sein, ich nehme an, dass er vielleicht gerade beim Schneiden ist oder so. Jedenfalls ist er einer der Filme, bei denen ich die Produktionsfirmen angeschrieben habe.

LG mingi
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Babs » 20. Feb 2008 16:51

Hallo mingi hallo puppenmaus,
welches foto in uniform, bitte um entsprechende Aufklärung dankeschön babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon puppenmaus » 20. Feb 2008 17:20

Hallo,
habe nur die zwei gefunden.
LG
puppenmaus
Dateianhänge
12.jpg
12.jpg (36.27 KiB) 1462-mal betrachtet
Sangue pazzo s.jpg
Sangue pazzo s.jpg (159.16 KiB) 1466-mal betrachtet
puppenmaus
 
Beiträge: 325
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon puppenmaus » 20. Feb 2008 17:54

http://www.welt.de/kultur/article849097 ... Kinos.html

Hallo,
da habe ich etwas gefunden über die wahre Geschichte des Filmes.
LG
puppenmaus
puppenmaus
 
Beiträge: 325
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Babs » 20. Feb 2008 18:02

Hallo puppenmaus,
mille gracie, werd es gleich mal durchlesen, grüße babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Tina_1982 » 20. Feb 2008 18:12

Hi mingi,

danke für die Info und danke für die Bilder. Bin echt gespannt wenn der Film auf Rai kommt. Leider bekomm ich ja den Sender nicht. Aber ich bekomm all die anderen sender. Sogar ein Toscana Kanal.

Wie läuft es mit den Anschreiben an die Produzenten?

Lg,
Tina H.
Tina_1982
 
Beiträge: 522
Registriert: 01.2008
Wohnort: Dielheim bei Heidelberg
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon AIl0y7 » 21. Feb 2008 09:09

Ciao ragazzi.

Habe mich wie versprochen etwas durch den Blätterwald gekämpft.

Bilder sind in etwa die gleichen drin,( wenn überhaupt ) die wir schon kennen, habe aber noch etwas über "Sangue Pazza".

Gedreht wurde teilweise in Polen, in Italien unter anderem in Venedig, Mailand,Rom und Teilen Oberitaliens.
Der Regisseur Marco Tullio Giordana gilt in Italien als eher etwas aufmüpfig, deshalb seien Kritiker und das Publikum sehr auf den Start des Filmes gespannt. Es wird mit viel Publizität und wie sie schreiben "emotional hohen Wellen" gerechnet.

Produziert wurde der Film von Frankreich und Italien gemeinsam. In die Italienischen Kinos kommt er im Frühling dieses Jahres. Da auch RAI CINEMA an der Produktion beteiligt ist, wird im Verlaufe des Jahres eine mehrteilige Serie in RAI 1 gesendet. Mit Datum vom 20.02.08 ist der Kinostart noch nicht genau bestimmt, das kann sich aber jeden Tag ändern. Und natürlich nicht zu vergessen, wir sprechen von Italien, alles immer ohne Gewähr. Da spielt die Regierung und der ganze Filz dahinter eine grosse Rolle.

Habe mir erlaubt alle Artikel so etwas zusammen zu fassen. Bleibe aber natürlich am Ball, vielen Dank auch allen anderen fleissigen Helfern.

LG Marianne :)
AIl0y7
 
Beiträge: 661
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: "Sangue Pazzo"

Beitragvon Babs » 21. Feb 2008 09:13

Hallo Marianne,
vielen Dank für die Infos, ich rechne auch mit einem "Aufschrei" in Italien, das Thema ist auch dort nicht wirklich beliebt.
grüße Babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Alessio in Film, Fernsehen und Theater"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron