Sinestesia

Informationen über seine Filme und Theaterstücke, seine Rollen, Kritiken unsere Kommentare...

Alessio nel film, televisione e sul palco - Informazioni sul suoi film e opere teatrale, i suoi ruoli, recensioni, nostri commenti...

Alessio in cinema, TV and on stage - Information on his films and plays, his parts, reviews, our comments...

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 20241

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon mingi17 » 12. Jan 2010 23:27

Bild

Bild

Bild

Bild
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon mingi17 » 12. Jan 2010 23:29

Bild

Bild

Bild

Bild
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon mingi17 » 12. Jan 2010 23:32

Bild

Bild

Bild
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Sinestesia (Produktionstitel)

Beitragvon ritaml » 13. Jan 2010 18:28

serravalle1.jpg
serravalle1.jpg (45.56 KiB) 1083-mal betrachtet
Weil Birgit die Bilder zum Film bereits eingesetzt hat, herzlichen Dank dafür, wage ich es, einige Bilder aus dem unteren Bleniotal einzufügen. Eigentlich wollte ich im Oktober die Gegend von Serravalle, wo auch gefilmt wurde, selber fotografieren. Aber das missliche Wetter hielt mich davon ab. Die nachfolgenden Fotos habe ich irgendwo gefunden.

Noch etwas zur Geschichte der Ruinen von Serravalle, am rechten Ufer des Brenno beim Dorf Semione:
Das Bleniotal zählt mit den Übergängen über den Lukmanierpass, den Passo Sole, Greina- und Diesrutpass zu den schon sehr früh begangenen Alpenrouten (vielleicht schon von den Kelten genutzt-und heute Bergwanderwege).

Mit dem fränkischen König Pippin im Jahre 754 wurde das Tal Verkehrsweg für verschiedene Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation auf ihren Italienzügen. Otto I., Heinrich II., Friedrich I. Barbarossa zogen mehrmals durch das Tal. In der Zeit des Investiturstreits zwischen Kaiser und Papst stand das Tal als Hoheitsgebiet der Mailänder Domherren auf der Seite der Papsttreuen. Ende des 12. Jahrhunderts wurde die heute noch erhaltene Ruine Serravalle, die den durchziehenden Kaisern Schutz bot, von den papsttreuen Talleuten zerstört. Nebenbei: In der Talebene und neben der Ruine reifen Trauben, aus denen ein sehr guter Wein "Serravalle" gekeltert wird - die Grappa daraus ist sehr "süffig".
Liebe Grüsse Rita
Dateianhänge
serravalle2.jpg
serravalle2.jpg (32.95 KiB) 1076-mal betrachtet
serravalle5.jpg
diesmal ohne Alessio
serravalle5.jpg (33.42 KiB) 1077-mal betrachtet
Zuletzt geändert von ritaml am 13. Jan 2010 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
ritaml
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.2009
Wohnort: nahe Chur (Graubünden)
Geschlecht:

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon ritaml » 13. Jan 2010 18:35

serravalle8.jpg
serravalle8.jpg (39.36 KiB) 1078-mal betrachtet
serravalle4.jpg
serravalle4.jpg (31.39 KiB) 1080-mal betrachtet
serravalle6.jpg
serravalle6.jpg (49.79 KiB) 1088-mal betrachtet
ritaml
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.2009
Wohnort: nahe Chur (Graubünden)
Geschlecht:

Re: Sinestesia (Produktionstitel)

Beitragvon ritaml » 17. Jan 2010 23:11

[attachment=0:2[album]3[/album]58he]Flyer Sinestesia.jpg
Ich habe das Format etwas verkleinert. Nun sind die Farben leider etwas dunkel geraten.
Dateianhänge
Flyer Sinestesia.jpg
Flyer Sinestesia.jpg (63.42 KiB) 1047-mal betrachtet
ritaml
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.2009
Wohnort: nahe Chur (Graubünden)
Geschlecht:

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon mingi17 » 17. Jan 2010 23:33

Danke Rita, ich hoffe ja, dass der Film irgendwann im Fernsehen, auch im deutschen, läuft.

Schönen Abend und liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Sinestesia (Produktionstitel)

Beitragvon ritaml » 18. Jan 2010 00:07

sinestesia SINESTESIA di Erik Bernasconi
con Alessio Boni - Giorgia Wurth - Melanie Winiger - Leonardo Nigro - Teco Celio
Durata 91 min, 35mm, colore, 1:1.85, Dolby Digital, 2010, V.O. Italiano, sottotitoli D/F
sinestesia racconta in tono agrodolce due momenti della vita di quattro giovani adulti confrontati con le prove del destino. Alan, sua moglie Françoise, la sua amante Michela, il suo migliore amico Igor, vivono le sfaccettature del quotidiano dopo un incidente che costringe Alan su una sedia a rotelle.Per questo la narrazione si compone, con una struttura circolare, in quattro capitoli: uno per personaggio, ognuno ispirato un genere cinematografico. Sono quattro brani di una stessa storia, che esplorano le emozioni dei personaggi da quattro angolature diverse. La trama si basa in larga parte sull' osservazione di fatti realmente accaduti e affronta con accenti diversi (thriller psicologico, commedia, dramma...) i temi dell' amicizia, dell' amore, dell' infedeltà e della disabilità. Sinestesia è il primo lungometraggio di Erik Bernasconi.
sinestesiafolgt den Wechselfällen vier junger Erwachsener in zwei Monaten ihres Lebens, die durch zwei dramatische Ereignisse geprägt sind, eines vom andern durch drei Jahre getrennt. In dieser Zeit teilen sie die Freuden und Leiden des Alltags. Aber sie erfahren auch Schicksalsschläge, die manchmal, ganz zufällig, das Leben der Menschen entscheiden. Die zentrale Figur ist Alan. Um ihn herum sind seine Frau Françoise, seine junge Geliebte Michela und Igor, sein bester Freund. Die Handlung des Films stützt sich weitgehend auf Beobachtungen der Wirklichkeit und ist inspiriert von realen Ereignissen. Die filmische Erzählung ist in Kapitel unterteilt. Jedes Kapitel wird durch ein Genre-Film gekennzeichnet (Romanze, Thriller, Komödie, Drama), um die verschiedenen Facetten des Lebens zu zeigen. Fast alles wurde im Kanton Tessin gedreht (Bleniotal), aber es gibt einige kurze Abstecher in die deutsche (Luzern) und französische (Genf) Schweiz. Sinestesia ist der erste Spielfilm von Erik Bernasconi.
info@imagofilm.ch www.praesens.com
www.imagofilm.ch info@praesens.com
Dies sind noch Ergänzungen zum Filmflyer / Unter der Adresse www.imagofilm.ch kann der Text auch noch in französisch und englisch gelesen werden.
Ich wünsche allen eine gute Woche, den Nachtschwärmern eine gute Nacht und grüsse Euch herzlich
Rita
ritaml
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.2009
Wohnort: nahe Chur (Graubünden)
Geschlecht:

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon mingi17 » 20. Jan 2010 21:22

Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Sinsetesia (Produkitonstitel)

Beitragvon mingi17 » 23. Jan 2010 22:05

Samstag - 23. Januar 2010 | 15:56
Grosse Premiere und ein Bundesrat in Solothurn

SOLOTHURN - Mit publikumsträchtigen Spielfilm-Premieren bestreiten die Solothurner Filmtage das Festivalwochenende. Am Freitagabend wurde der Tessiner Film "Sinestesia" von Erik Bernasconi in der Reithalle uraufgeführt.

Die Ankündigung liess eine Seifenoper befürchten; tatsächlich aber ist Bernasconi ein durchaus spannender, variantenreicher Genre-Mix aus Mystery, Komödie und Tragödie gelungen. "Sinestesia" ist auch mehr als ein blosses Star-Vehikel für Melanie Winiger.

Im Zentrum steht Alan (Alessio Boni), der auf einer Ausfahrt mit seiner Geliebten (Winiger) verunglückt. Etliche Monate später wird Alans Frau (Giorgia Wurth) von einem seltsamen Fremden verfolgt. Und sein Freund Igor (Leonardo Nigro) hat mehrere Geheimnisse. Der Film ist für den "Prix du Public" nominiert.

http://www.volksblatt.li/default.aspx?n ... &region=ch
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10090
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Alessio in Film, Fernsehen und Theater"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron