DVD

Dem gesuchten Terroristen Giorgio Pellegrini (Alessio Boni) wird von der italienischen Justiz die Kronzeugenregelung angeboten, falls er seiner seine ehemaligen Kameraden verrät beschließt dieser sich der Polizei zu stellen. Nach ein paar Jahren Haft und einem Deal mit dem korrupten Kommissar kommt er frei. Sein oberstes Ziel ist es nun, ein anerkanntes Mitglied der Gesellschaft zu werden. In der zynischen und kalten Welt, in die er entlassen wird, gibt es für ihn nur ein Mittel, dieses Ziel zu erreichen: Mord.

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 4437

Re: DVD

Beitragvon mingi17 » 14. Mär 2008 17:52

Hallo Mädels,

also, ich habe ihn mir angeschaut, den Film. Zum einen ist er wirklich äußerst zynisch, so im Stil des "Film noir".
Unser Kleiner muss einen ausgeprägten Hang zum Masochismus haben, so oft und so brutal wie er es da wieder abbekommt.
Ich stimme Lucie zu, er ist trotzdem schön wie immer, egal in welcher Szene. Und ich stimme ihr auch zu: wenn ich nur oder zuerst diesen Film mit ihm gesehen hätte, ich hätte ihn zur Kenntnis genommen und abgehakt, wäre aber ganz sicher nicht in Begeisterungsstürme ausgebrochen. Ich weiß auch nicht so ganz, was ich von dem Film halten soll. Er ist nicht absolut spannend - vermutlich hätte ich im Normalfall nebenher zumindest Zeitung gelesen oder Sudoko gelöst - , er ist nicht ironisch genug, um mich zu fesseln und wie gesagt, wenn ich Alessio nicht vorher als gut aussehenden und exzellenten Schauspieler gekannt hätte, wäre das im Normalfall an mir vorübergegangen. Es ist mit Sicherheit nicht sein bester Film und warum sie ausgerechnet den synchronistiert und als DVD herausgebracht haben, ist mir ein Rätsel.

LG und ein schönen Wochenende an alle, vor allem an die, die Sa./So. nicht im Netz sind.
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon Tina_1982 » 14. Mär 2008 18:11

Hi,

ich habe eben den Film auch gesehen. Er ist zwar nicht so richtig spannend aber dafür mit sehr viel Action. Alessio spielt wie immer seine Rolle super. Ihn mal so als Gangster zu sehen find ich super. Und die Klamotten die er an hat, stehen ihm sehr gut.

Ich denke mal die haben diesen Film syncronisiert nicht wegen Alessio sondern wegen Michelle Placido. Er ist ein sehr bekannter ital. Schauspieler, sogar in Deutschland. So die Auskunft einer Freundin.

LG,
Tina H.
Tina_1982
 
Beiträge: 522
Registriert: 01.2008
Wohnort: Dielheim bei Heidelberg
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon Lucie » 14. Mär 2008 19:33

Hi,
ich stimme Tina zu, wahrscheinlich wurde der Film wegen Michele Placido synchronisiert. Ich kenne ihn als Polizist in der äußerst erfolgreichen italienischen Serie "Allein gegen die Mafia" aus den späten 80ziger Jahren. Die älteren Forumsteilnehmer werden sich erinnern.

Ich hatte gestern noch ziemlich an dem Film "Eiskalt" zu knabbern. Ich denke Alessio hat diesen Film gedreht um nicht auf die soften Rollen ( romantischer Liebhaber, treusorgender Vater) festgelegt zu werden. Ich hoffe, dies ist sein erster und letzter Film dieser Art.

Mir persönlich gefällt er ja am besten in den historischen Rollen. Auch die Rolle des problembeladenen Einzelgängers (Viaggio Secreto, Die besten Jahre) passt gut auf ihn. Ich glaub, er wird gern für ernste Rollen genommen, weil er traurig soooo gut aussieht.

Könnt ihr ihn euch in einer Komödie vorstellen?

Lucie
Lucie
 
Beiträge: 499
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon Künstlerin » 17. Mär 2008 14:11

Hallo Ihr da draußen,

habe den Film am WE gesehen.
Nun gut, es war jetzt kein so emotional geladener wie „Die besten Jahre“ aber auch nicht unbedingt schlecht. Man sieht Herrn Boni mal von einer ganz anderen Seite und das zeichnet doch einen guten Schauspieler aus. Das er nicht immer nur den „GUTEN“ spielt, sondern auch überzeugend vielschichtige andere Charaktere darstellen kann.
Ich finde das sehr gut und damit zeigt er sein Können.

Der Inhalt des Filmes war nicht unbedingt sehr tiefgängig aber das muss ja auch nicht immer so sein. Eher hat er oberflächlich gewisse Themenschwerpunkte angesprochen. Für einen Thriller :o nicht schlecht, wenn auch für mich persönlich nicht das beste Genre.


eine schöne Woche
Künstlerin
Künstlerin
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.2008
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon honey379 » 20. Mär 2008 17:11

Hallo ihr Lieben,

also ich finde den Film alles in Allem sehr gut. Alessio eben mal in einer ganz anderen Rolle die ihm aber meiner Meinung nach gut gestanden hat. Eines mag stimmen, wer Thriller nicht mag, für den ist dieser Film bestimmt nix besonderes. Die Story in sich war stimmig, das Lied passte perfekt ;-) und AB mal ein wenig zynischer, verruchter und gar brutal zu erleben war einen Ausflug ins Thriller-Genre wert.

Grüße honey379
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon Sweety » 1. Apr 2008 11:24

Hallo Ihr Lieben!

Trotzdem ich gestern todmüde nach Hause gekommen bin, war ich gleich wieder hellwach, als ich im Brieffach die DVD "Eiskalt" vorfand. Schups war sie schon im Gerät und ich habe mir den Film angeschaut bis o1.oo Uhr, - danach habe ich kein Auge zugemacht, so sehr hat mich der Film doch aufgebracht.
Also ich muss ehrlich sagen, ich habe ihn mir nur angeschaut wegen Alessio sonst ist das nicht die Art von Filmen, die ich gerne sehe. Der Meister - oder der Kleine, wie ihn manche liebevoll nennen - hat wie immer gut gespielt, hat gut ausgesehen aber der Rest war mir zu brutal. Ich mag solche "Gemetzel" nicht wirklich, weil ich das alles in meinem Berufsleben habe, deshalb schwimme ich im Privaten eher auf der "sanften Welle". Mild gestimmt hat mich das Lied zum Film, das hat mir sehr gut gefallen und auch, dass es sich immer wieder durch den Film zog. Weiters habe ich es auch okay gefunden, dass unser Schatzl einmal den Bösen gespielt hat und das so überzeugend, dass ich ihn manchmal zu hassen angefangen habe, - besonders dann gegen den Schluss hin.
Ich weiß nicht, wie es Euch geht, - irgendwie habe ich den Eindruck, versucht Alessio immer wieder in die jeweilige Rolle hineinzuschlüpfen, sodass man eine Rolle niemals mit der anderen vergleichen kann. Immer wieder schaut er anders aus, spielt einen ganz anderen Charakter aber eines ist immer gleich: Sein Spiel mit den Augen. Immer wenn ich das sehe, wird mir ganz warm ums Herz. Dann verzieht er so seltsam die Augenbrauen und dann find ich ihn - auch als Mörder - ziemlich süß.
Das ist die Meinung von
Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon darkprincessi » 8. Apr 2008 18:37

Hallo,
ich fand den Film sehr spannend und interessant, auch wenn mir das Geballere manchmal zu arg war. Habe mir daraufhin das Buch angeschafft und in einem Zug durchgelesen. Ich sage euch, wir haben noch Glück, dass der Drehbuchautor einiges rausgenommen hat, sonst wären wir sicherlich sehr entsetzt. Der Giorgio im Buch ist ein wirkliches A....loch. Von wegen er wollte den Nachtwächter noch warnen und so. Dieser Giorgio hat überhaupt kein Gewissen, benutzt die Frauen noch tausendmal schlimmer als der im Film und tötet aus Spaß. Also schauen wir uns den Film an, genießen unseren Schönen und sein gutes Spiel und hoffen, dass aus Giorgio doch noch ein normaler Mensch werden kann. Im Buch wird er es nicht. Liebe Grüße
Sandra R.
Die Kraft, Berge zu versetzen, liegt in uns selbst.
darkprincessi
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2008
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon Avon » 9. Apr 2008 08:24

Hab Auszüge aus dem Buch gelesen und werd mir die Neuauflage im Sommer kaufen - hab schon gedacht, dass der ein A... sein muss! Der Film hat mir eigentlich noch gut gefallen (besonders der Titelsong). Mit seiner wirklich eiskalten Physiognomie ist AB für solche Rollen wie geschaffen - leider :oops:
Benutzeravatar
Avon
 
Beiträge: 225
Registriert: 04.2008
Wohnort: Am Rheinknie
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon zelikova » 17. Mai 2008 16:42

Ich hab heute den FIlm gesehen.
Sofort nach dem FIlm dachte ich mich darüber nach, welcher Meinung ich über diesen Film würde, falls ich über Alessio nichts wußte...
Es scheint mir, dass ich sofort den FIlm vergesse... leider... aber offen gesagt hat der Film mich nicht besonders beeindruckt.
Gott sei Dank lernte ich Alessio früher kennen ;)
Also den ganzen Film genoss ich Alessio, seine Mimik, seine Gesten, seinen Körper, seinen Bewegungen und so weiter :)
Ich bin auch sehr froh, dass ich den FIlm gesehen habe, weil vor dem FIlm ich mich Alessio nur in Gestalt von Bolkonskij vorstellte :D
Und jetzt kann ich sagen, dass ihm versciedene Rolle passen und er ganz gut in diese Rollen einlebt.
Das Buch hab ich nicht gelesen und weiß darum nicht, wie der Schriftsteller den Hauptheld geschrieben hat... Aber es scheint mir, dass Alessio zu süß für Gangster ist. Trortzdem hat er mir sehr gut im FIlm gefallen.
Hmmm. Könnte Alessio in einem Film spielen, in dem er mir nicht gefällt?... Ich glaube, kaum :D

Tschüs
Natalia
Benutzeravatar
zelikova
 
Beiträge: 420
Registriert: 04.2008
Wohnort: Kiev
Geschlecht:

Re: DVD

Beitragvon Daisy » 25. Mai 2008 12:17

Obwohl der Film auch nicht ganz mein Genre ist, muß ich sagen, daß Alessio es meiner Meinung nach wieder sehr gut geschafft hat, die Zerrissenheit einer Person dazustellen. Einerseits das Brutale, daß Giorgio hauptsächlich ausmacht, aber auch das restliche menschliche, was noch in ihm steckt, was aber nur noch selten einmal durchbricht. Die Sehnsucht in ihm, nach einem normalen, menschlichen Leben, daß aber schon lange nicht mehr wirklich für ihn erreichbar ist.
Eine Charakterstudie eben, und dass Alessio dafür eine Neigung hat, wissen wir ja.

Mein Fazit: unbedingt sehenswert, damit man weiß, was er so drauf hat, aber Spaß macht der Film nicht unbedingt.

Daisy
Daisy
 
Beiträge: 346
Registriert: 03.2008
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Arrivederci amore, ciao - Eiskalt"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron