Der Film

Als Kauf-DVD im Handel erhältlich. O-Ton italienisch, Untertitel deutsch.

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8543

Re: Der Film

Beitragvon mingi17 » 7. Feb 2008 23:43

Ok, wenn ihr wollt, schreibe ich im Namen des Forums.
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Sweety » 11. Feb 2008 11:20

Hallo Ihr Lieben!

Also ich habe mir am Wochenende sechs Stunden "die besten Jahre" reingezogen und muss Euch sagen, - ich habe gar nicht soviele Taschentücher zu Hause gehabt, wie ich gebraucht hätte und hab zum Schluss schon in die Klopapierrolle reingeheult. Der Film war so schön und so schön traurig und man ist nachher wirklich nicht mehr ganz der Mensch, der man vorher war, weil es so vieles zum Nachdenken gibt. Jedenfalls hatte ich mir den Film von unserer Leihbücherei ausgeborgt und werde ihn natürlich so schnell wie möglich kaufen. Aber ich habe bereits vor einem Monat K & F bei "A u. M" bestellt und bisher noch nichts bekommen, - na schaun wir mal. Ich werde mir den Film sicher noch mal anschauen, ich glaube Ihr habt Recht, man versteht ihn sicher beim zweitenmal besser als beim erstenmal anschauen. Natürlich habe ich mir auch das Bonursmaterial angeschaut, also das Interview mit ihm ist ja der totale Hammer, wie er so lässig da sitzt und immer dreinredet, wenn Luigi Lo Cascio was spricht, - einfach göttlich.Ich glaube wir haben mit unserem AB einen richtigen Haupttreffer gemacht (allerdings er mit uns auch).

Liebe Grüße

Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon honey379 » 11. Feb 2008 20:24

Hallo Sweety,
ja, mit dem Haupttreffer hast du vollkommen Recht. Er ist eine richtige Bereicherung. Wenn man seine Filme sieht, geht einem richtig das Herz auf und man kann mit ihm fühlen, gleich, welche Rolle er spielt. Schade nur, dass es in Deutschland so wenige gibt, die so denken. Aber ich für meinen Teil werde seine weitere Filmkarriere ganz mit Sicherheit verfolgen.
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Tina_1982 » 11. Feb 2008 20:57

Ihr macht mir aber den Film schon ganz schön schmackhaft. Aber wenn er nicht auf Deutsch ist es ein bißchen blöd. Und nur Untertitel, ich weiß net. Ich glaub dass ist nichts für mich. Überlege ich mir noch, ob ich den Film hole.

Lg,
Tina H.
Tina_1982
 
Beiträge: 522
Registriert: 01.2008
Wohnort: Dielheim bei Heidelberg
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon honey379 » 11. Feb 2008 21:20

@tina. an den untertitel gewöhnt man sich. ich habe am anfang auch gedacht, es wird schwer, aber das ist es in keinem fall. im gegenteil, du hast immer noch den originalton mit den originalstimmen denen du zusätzlich lauschen kannst. und wenn du den film über an alessios (in dem fall an matteos) lippen hängst, ist der ton sowieso nebensache. taschentücher brauchste so oder so :mrgreen:
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Tina_1982 » 11. Feb 2008 21:28

@honey: Wenn du schon sagst, an den Lippen hängen. Das ist was für mich. :D Danke für die Info. Denke, dass ich mir den zum Geburtstag schenken lasse. Freu mich schon darüber. Ich finde auch seine Stimme ist so süss. Aber wenn er in englisch redet, finde ich die Stimme am besten. So mit seinem italienischen Akzent. Ich finde sie dann sogar noch mehr ansprechender.

Lg,
Tina H.
Tina_1982
 
Beiträge: 522
Registriert: 01.2008
Wohnort: Dielheim bei Heidelberg
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Sweety » 12. Feb 2008 11:03

@ Tina: Den Film trotzdem anschauen, auch wenn er nicht auf Deutsch ist. Das mit den Untertiteln macht gar nichts und außerdem hörst Du seine Originalstimme, - Du wirst Dich auch in seine Stimme verlieben. Er hat so eine angenehme Stimme und zum Schluss verstehst sogar schon ein paar italienische Wörter. Aber Du würdest echt was versäumen, wenn Du den Film nicht siehst, - wirklich.

@honey: Ja, Du hast Recht, dass einem das Herz aufgeht. Ich finde, der kann sich total in eine Rolle hineinversetzen, man nimmt ihm einfach alles ab. Außerdem ist er so veränderbar. Einmal schaut er so aus, einmal schaut er so aus, - aber er schaut einfach wirklich immer gut aus. Ich glaube, dass - wenn er wirklich versucht immer gute Filme zu spielen - noch ein richtig großes Potential in ihm steckt, ich meine stell Dir den in fünf bis zehn Jahren vor, - der spielt doch alle an die Wand und das hat wirklich nicht nur etwas mit seinem Aussehen zu tun. Auch ich werde seine Karriere sicher weiter verfolgen, - in der Hinsicht bin ich sehr "treu".

Alles Liebe
Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Lucie » 12. Feb 2008 11:16

Hallo, ich bins nochmal,

bin im Moment im Überstundenfrei und habe deshalb Zeit um mich um meine neue Leidenschaft "Alessio Boni" zu kümmern.
Habe heute morgen meine Lieblingsszenen aus den beiden Filmen "Die besten Jahre" und "Krieg und Frieden" angesehen. Ich finde Alessio in beiden Streifen umwerfend, jedoch immer auf eine andere Art. In KuF spielt er den schönen, stolzen, vornehmen Andrej, der doch vom Leben gebeutelt wird und unbarmherzig seinen Weg geht. In DbJ (hab mal abgekürzt) spielt er den Looser einer Familie, depressiv und innerlich zerissen.Und obwohl alle ihm ihre Hilfe anbieten bringt er es nicht fertig sie anzunehmen und versetzt seine Familie damit in Schuldgefühle.
Bis jetzt habe ich nur diese beiden Filme von ihm sehen können. Hätte gern mal einen mit Happy End. Ich kann mir eigentlich keinen Film vorstellen, wo er einen komischen smarten Typen spielt. Er scheint für die anspruchsvollen tragischen Rollen predistiniert zu sein. Find ich gut .
So ein Typ wie George Clooney z. B. spielt doch eigentlich immer nur sich, einen hübschen, fröhlichen, Frauen aufs Kreuz legenden Typ. Langweilig. Alessios Liebesbeziehungen sind immer verzwickt, führen nie zur Erfüllung. Ich glaube, das ist auch in seinen anderen Filmen nicht anders (nach allen was ich darüber gelesen habe). Ich hoffe so sehr, das noch mal mehr von ihm in die deutschen Programme kommt, oder das es doch mehr auf DVD uz kaufen gibt. Meinetwegen auch mit Untertitel. Oder ich muß auf meine alten Tage noch italienisch lernen.

Ach so, noch etwas, wer kann mir erklären, wie man Bilder aus dem Internet aufs Handy überträgt? Ich fahre am Donnerstag für zwei Tage auf eine Fortbildung und weiß nicht wie ich es ohne A zu sehen aushalten kann. Einzige Möglichkeit ist Bilder oder Videos aufs Handy laden. Weiß nur nicht wie das geht. Vielen Dank schon

Lucie
Lucie
 
Beiträge: 499
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Sweety » 12. Feb 2008 11:30

Hi Lucie!

Du ich hab mir auch schon gedacht, könnte A nicht einmal in einem Film überleben? Der stirbt uns doch dauernd weg und wir verschneuzen unsere Taschentücher. Ich glaube ein Film mit Happy End wäre wirklich einmal etwas anderes.

- Das mit dem Italienisch lernen habe ich mir auch schon überlegt, - bei mir in der Nähe beginnt im März ein Italienischkurs für den Urlaub, - ich glaub den belege ich, dass ich wenigstens ein paar Wörter verstehe. Wir könnten neben "Abnehmen mit Alessio" auch noch "Italienischlernen mit Alessio" machen. Soll doch niemand sagen, unser Forum hat nicht einiges zu bieten.

Baci

Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Der Film

Beitragvon Ilka » 12. Feb 2008 17:10

Ihr wollt einen Alessio-Film mit Happy End ? Dann schaut euch "La Bestia nel cuore" an. Da hätte ich gern tauschen mögen mit der Hauptdarstellerin ;)

Lg Ilka
Benutzeravatar
Ilka
 
Beiträge: 60
Registriert: 01.2008
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Die besten Jahre"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron