Matteo

Als Kauf-DVD im Handel erhältlich. O-Ton italienisch, Untertitel deutsch.

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 4409

Re: Matteo

Beitragvon Tina_1982 » 17. Feb 2008 22:22

Hi Ilka,

so gehts mir es genaus. Schau kaum noch Fernsehen.

Lg,
Tina H.
Tina_1982
 
Beiträge: 522
Registriert: 01.2008
Wohnort: Dielheim bei Heidelberg
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon mingi17 » 17. Feb 2008 23:00

Hallo EBI,
das ist mir bei "Die besten Jahre" auch aufgefallen, dass das alles so echt, überhaupt nicht gespielt wirkt, nicht nur bei unserem Goldjungen. Einfach ein phantasischer Film!

LG mingi
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon Lucie » 17. Feb 2008 23:28

Hallo,

Die besten Jahre ist für mich auch einer, oder der beste film den ich seit langem gesehen habe. Ich habe in einem anderen Thread schon mal geschrieben, dass ich sehr selten bei Filmen heule. Bei diesem sind mir tatsächlich die Tränen übers Gesicht gelaufen. Vor allem die Szene, wo Matteos Mutter seinen Sohn zum erstenmal sieht und dieser dreht sich um und hat genau solch blaue Augen wie Matteo. Schon der Gedanke an die Szene läßt mir das Wasser in die Augen schießen.
Ich habe mir sogar wegen des Filmes die Haare so machen lassen wie in dem Film Mirella (halblange Locken hatte ich schon, nur sonst bin ich etwas heller. Nun bin ich fast schwarz).
Die Menschen in meiner Umgebung finden das alles etwas merkwürdig. Ich komme mir im Moment (was heißt Moment, der Zustand hält schon seit einem Monat an) vor, als schwebe ich auf Wolken.

Ist hier im Forum irgendwo ein Psyschologe, der mir sagen kann wann das aufhört???

Lucie
Lucie
 
Beiträge: 499
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon mingi17 » 18. Feb 2008 10:05

hallo Lucie,

vielleicht mal so in 10 Jahren, oder wenn einer kommt, der Dich noch mehr interessiert! Bin zwar kein Psychologe, habe aber einschlägige Erfahrung :oops:

LG Birgit
und allen eine schöne Woche :P
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon EBI » 18. Feb 2008 20:03

tja, Lucie, ich frag mich auch wann das nochmal aufhört. ich meine normalerweise war das bei mir so, ich schwärme für jemanden allerhöchstens 2 wochen und dann ist es langweilig, aber das hier geht mir jetzt schon seit 1 1/2 monaten so und es hat nicht einmal ansatzweise nachgelassen. aber ich glaube das liegt daran, dass er nicht so in der öffentlichkeit steht und man nicht so viel von ihm erfährt wie über andere und ich denke einfach, dass ist das, der reiz immer noch was neues zu erfahren, weil es ja sonst langweilig wäre, gell mädels???!!!! :D :D :D :D
"Talk about a dream, try to make it real."

("THE BOSS"- Bruce Springsteen)
Benutzeravatar
EBI
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.2008
Wohnort: irgendwo im nirgendwo!
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon Tina_1982 » 18. Feb 2008 20:08

Jo, da hast du recht, Ebi

LG,
Tina H.
Tina_1982
 
Beiträge: 522
Registriert: 01.2008
Wohnort: Dielheim bei Heidelberg
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon Ilka » 18. Feb 2008 21:57

Hallo Lucie !

Warum willst Du das es aufhört ? :?

Lg Ilka
Benutzeravatar
Ilka
 
Beiträge: 60
Registriert: 01.2008
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon EBI » 28. Feb 2008 20:32

ich habe den film jetzt so gut wie zu ende und ich habe so viel geheult, das ich jetzt glaube, das ich keine tränen mehr habe :) .
am besten hat mir die szene am schluss gefallen, mit matteo und seinem bruder und seiner ex-freundin (ich hab den namen gerade vergessen!!!), bei dem spaziergang! die die den film gesehen haben, wissen bescheid, aber den anderen möchte ich nicht zu viel verraten!
ich hatte mich gerade mal beruhigt, aber als er da aufeinmal auftauchte, da fing ich schon wieder an tierisch zu weinen, weil damit hab ich gar nicht gerechnet. diese szene finde ich einfach.....................................wow!!!! weil auf der einen seite passt sie nicht zu dem film, weil das ja nicht sooooooo realistisch ist was der film ja eigentlich schon ist, aber auf der anderen seite, finde ich, gibt diese eine szene dem ganzen film eine besondere note!!!!! und wirkt nicht kitschig oder lächerlich wie in anderen filmen!

ich habe einer freundin den film geliehen mit dem vermerk, besonders auf matteo zu achten, sie hat noch nicht so sehr viel gesehen, aber sie findet ihn auch ganz toll, ist allerdings der ansicht, das er mit den langen haaren am anfang besser aussähe, als mit den kurzen, weil die langen seine augen besser zu geltung bringen würden. ich meine gut, ich bin ja eh der ansicht, dass ihm alles steht und dass alles an ihm seine augen zur geltung bringt, da spielt es keine rolle, ob er haare bis zum hintern hat oder eine glatze!! ich meine selbst mit bierbauch (was ja nun sehr unrealistisch ist, aber nur gesetz den fall! rein hyptethisch!!) würden wir ihn noch lieben oder???????????????????????? alles andere wäre "gotteslästerung"!!!!! ;) ;)
"Talk about a dream, try to make it real."

("THE BOSS"- Bruce Springsteen)
Benutzeravatar
EBI
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.2008
Wohnort: irgendwo im nirgendwo!
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon Lucie » 28. Feb 2008 22:26

Die Freundin heißt Mirella und ich hätte ihr den Matteo wirklich gegönnt....schniff. Aber mir gefällt er besser mit kurzen Haaren, als mit der Günther-Netzer-Frisur am Anfang des Films. Aber das einzigartige an ihm ist sowieso, das er so unheimlich wandelbar in seinen Filmen ist. Andrej Bolkonski, Matteo Carati, Caravaggio - Drei vollkommen unterschiedliche in unterschiedlichen Epochen spielende Figuren. WEnn ichs nicht besser wüßte, ich käme nie auf die Idee, das das ein und der selbe Schauspieler ist. Mal mit Locken und Bart, mal mit Koteletten, mal mit Günther-Netzer-Frisur. Wahnsinn.Habe jetzt noch ein paar Filme hier liegen. Will mal schaun was er noch so auf Lager hat

Grüße
Lucie
Lucie
 
Beiträge: 499
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Matteo

Beitragvon Babs » 28. Feb 2008 22:56

Hallo Lucie, du hast es auf den punkt gebracht. Der Mann ist so wandelbar aber noch lang nicht austauschbar in seinen Filmen, liebe grüße an die holl. grenze
babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Die besten Jahre"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron