Rezepte/Omas Küche

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3349

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon Babs » 7. Apr 2009 00:00

Hallo Kaja,vielen dank für die Mühe, grüße babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon Sweety » 22. Dez 2009 21:11

Gebackener Karpfen mit Erdäpfelsalat:

Zutaten für 4 Portionen: 80 dag Karpfenfilets, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 3 EL Zitronensaft, 4 dag Mehl, 2 Eier, 15 dag Semmelbrösel, Butterschmalz zum Ausbacken, Zitronenspalten und Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:
Die Haut der Karpfenfilets in 1 cm-Abständen nicht zu tief einschneiden (dabei werden die Gräten so zerkleinert, dass sie beim Essen nicht mehr stören). Karpfen in gleich große Stücke schneiden und kräftig mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Fischstücke nacheinander in Mehl, verquirlten Eiern sowie Semmelbröseln panieren. In heißem Butterschmalz schwimmend beidseitig hellbraun ausbacken. Aus dem Fett heben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Zitronenspalten sowie Petersilie garniert anrichten.



Wiener Erdäpfelsalat
Zutaten für 4 Portionen: 75 dag festkochende Erdäpfel, Sieglinde oder Kipfler, Salz, 1 rote Zwiebel, 1/4 l Rindssuppe, 6 EL Öl, 3 EL Apfelessig, 1 Messerspitze Estragonsenf, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker (nach persönlichem Geschmack), 1 EL Schnittlauch gehackt zum Bestreuen

Zubereitung:
Erdäpfel in Salzwasser kochen, abseihen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, feinwürfelig schneiden. Rindsuppe erwärmen und die Erdäpfel sofort damit übergießen. Öl, Essig, Senf und Zwiebel beigeben, mit Salz sowie Pfeffer würzen. Ich erwähne es gerne, dass in Wien der Erdäpfelsalat mit Zucker leicht süßlich mit Zucker abgeschmeckt wird. Es obliegt natürlich dem persönlichen Geschmack. Erdäpfelsalat bei Zimmertemperatur ziehen lassen und vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Erdäpfelsalat auf jüdische Art passt besonders gut zur Weihnachtszeit: Einfach unter den Erdäpfelsalat in feine Würfel geschnittene saure Äpfel mengen und anstatt Öl Gänsefett verwenden. Herrlich!
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon mingi17 » 22. Dez 2009 23:09

Hi Gabi, klingt gut.
Kleine Hilfe für Nordlichter: dag = Dekagramm, also 10 Gramm, wir hängen also eine Null dran, dann haben wir die bei uns gebräuchlichen Grammangaben. Dass Erdäpfel Kartoffeln sind ist ja wohl klar, oder? ;)

LG Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon Sweety » 7. Nov 2011 23:38

Also ob das aus Omas Küche ist, weiß ich nicht, - ich habe nur schon verschiedene Rezepte auf diese Art gelesen und habe einfach am Wochenende ein Kürbisrezept kreiert:

Gebratener Kürbis:

Kürbis (Hokaido oder einen anderen, den man mag oder grade geschenkt bekommen hat, wie ich) gründlich waschen, auseinander schneiden, Kerne aus dem Kürbis schaben, in Spalten schneiden, auf ein mit Olivenöl befettetes Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln, mit Meersalz bestreuen, Chilli, Knoblauchpulver und Salbei bestreuen und bei 18o Grädern habe ich ihn gebraten, bis er gar war.
Das ist eine gute Beilage zu einem schönen Stück Fleisch oder auch vegetarisch gegessen recht köstlich. Mir hats geschmeckt.
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon mingi17 » 7. Nov 2011 23:40

Danke, klingt sehr gut und relativ einfach zu machen. Ich werde es probieren!
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon Rio » 20. Dez 2011 22:46

Spekulatius

1 kg Mehl
2 Päckchen Backpulver
400 g Butter
400 g Zucker
4 Eier
1 Eigelb
2 Päckchen Vanillin-Zucker
2 cl Rum oder 1½ Fläschchen Rum-Aroma
2 TL Zimt
2 TL gemahlene Nelken
2 Messerspitzen Muskat

Mehl und Backpulver auf Backunterlage sieben. Die anderen Zutaten erst in einer Schüssel verrühren, dann auf das Mehl geben und anschließend verkneten. Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Den Teig ausrollen und ausstechen. Mit Eigelb und etwas Milch bestreichen und ca. 10 Min. bei 180° C backen.
In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden seines Lebens.
Rio
 
Beiträge: 320
Registriert: 02.2008
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon mingi17 » 3. Apr 2012 11:43

Hack von Blech – exotisch

Zutaten für ein Backblech:
1kg gem. Hackfleisch
1 – 2 Tl Salz
1 mittelgr. Zwiebel sehr fein gehackt
3 Knoblauchzehen geschält
50 g Ingwer geschält
2 Chilischoten entkernt
5 cm Zitronengras
1 kl.Bund Koriander, gewaschen, feingehackt
2 EL süße Chilisauce
3 EL Fischsauce
3 Eier
1 altbackenes Brötchen in etwas Milch eingeweicht
Kokosraspeln

Knoblauch, Ingwer, Chilis und Zitronengras im Mörser oder Mixer zu einer Pate zerkleinern und mit Chili-und Fischsauce verrühren. Diese Mischung sowie Salz, Zwiebeln, Koriander, die ganzen Eier und das ausgedrückte Brötchen mit dem Hackfleisch zu einem relativ festen Fleischteig verkneten. Sollte der Teig zu matschig sein, etwas Semmelmehl dazugeben. Wenn alles gut vermischt ist, etwa 3 cm hoch auf ein geölte, bemehltes Backblech streichen und mit Kokosraspeln bestreuen. Bei 200 Grad im Ofen ca. 30 min. backen. Anschließend in portionsgerechte Quadrate oder Rauten schneiden. Schmeckt warm oder kalt.

Natürlich können Sie auch in ganz andere Richtungen würzen, z. B. mit Paprika- und Zwiebelstückchen anreichern und etwa angebratenen Speck untermischen, oder Käsestückchen, oder eher mediterran mit Oregano und Cumin würzen, oder Rosinen und Haselnüsse unter den mit Cayennepfeffer geschärften Fleischteig geben.

Aus: Danz, Geschmacksverwirrung, Gmeiner-Verlag
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon mingi17 » 15. Jun 2012 10:53

Schneller erfrischender Sommersalat mit Erdbeeren und Spargel

Bestandteile:
Erdbeeren, in Stücke oder Scheiben geschnitten
weißer Spargel roh, auch in Scheiben
Datteltomaten
Ruccola

alles mischen und mit Balsamico und Öl, ggf. etwas Salz und Pfeffer abschmecken, sehr erfrischend und ganz schnell gemacht
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon Sweety » 30. Jun 2013 20:51

Freunde, - also ein Oma Rezept ist es nicht, ich habe es aus Facebook, keine Ahnung, wer der
Erfinder dieser Herrlichkeit war, - jedenfalls danke ich ihm dafür.
Es ist etwas für heiße Sommerabende (falls sie jemals kommen)

Erdbeer-Campari-Bowle
Man nehme:
750 Gramm Erdbeeren
2 Esslöffel Zucker
1/4 Liter Campari
1 Flasche Sekt
1 Liter Tonic Water
1 unbehandelte Orange
Basilikum
Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren - besonder große auch vierteln - zuckern und kurz Saft ziehen lassen.
Dann 1/4 Liter Campari und 1/2 Liter Tonic Water zugießen und 4 Stunden ziehen lassen.
Die Orange in dünne Scheiben schneiden, die Kerne herauspicken.
Den Basilikum waschen und die Blätter abzupfen.
Zum Servieren kaltes Tonic Water, Sekt, Orangenscheiben und Basilikumblätter zufügen.
Dateianhänge
1044766_617616691590721_1698093277_n.jpg
1044766_617616691590721_1698093277_n.jpg (68.02 KiB) 811-mal betrachtet
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Rezepte/Omas Küche

Beitragvon marios » 17. Mär 2017 15:29

Fantastische Rezepte, danke schön!
marios
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.2017
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Küche"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron