4. Plauderecke

Hier könnt ihr euch über x-beliebige Dinge und Nonsens austauschen ;-)

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 8354

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon darkprincessi » 30. Apr 2008 09:20

Hallo Lucie,
es ist doch immer wieder schön, festzustellen, dass Männer alle gleich sind. Meiner würde sowas auch von sich geben. Bei jedem Geburtstag, Feier oder sogar Muttertag bin ich der, der schuftet. Mein Göttergatte läßt sich vielleicht dazu herab, den Gästen dann Getränke anzubieten. Aber alles vorher ist mein Job. Schließlich bin ich die Hausfrau und er verdient das Geld. Ja, ja so sind sie. Aber vielleicht gibt es ja irgendwo doch den Traumprinzen, der anders ist. Man muß ihn nur finden. Vielleicht werden auch unsere Söhne anders. Liebe Grüße
Sandra R.
Die Kraft, Berge zu versetzen, liegt in uns selbst.
darkprincessi
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2008
Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon kurshuni » 30. Apr 2008 09:45

Liebe Sandra, liebe Lucie,

meiner läßt sogar den Teil mit den Getränken aus...er ist so erzogen und ich hab nicht viel entgegen gewirkt.
Im Alltag stört mich das auch nicht, weil er arbeitet wie ein Tier und ich meinen Job hier zu Hause auch gern mache um ihm den Rücken komplett freizuhalten. Das Problem mit uns Hausmütterchen ist immer, dass wir ein schlechtes Gewissen haben, ob bewußt oder unbewußt. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es Niemanden, der nicht arbeitet und ich hab von Jahr zu Jahr mehr Probleme, das für mich vor den Anderen zu rechtfertigen. Meine Situation ist nun aber mal so, daß ich im Moment keine andere Wahl habe. Unsere Familien wohnen zu weit weg, es gibt keine Vormittags-Teilzeitstellen in der Region und mein Mann arbeitet viel und fliegt von einem Tag auf den anderen mal eben für ne Woche ans andere Ende der Welt. Ich kann nicht mal an einem Abendschulkurs oder Sportverein teilnehmen, weil es keine Regelmäßigkeit gibt. Jeder Elternabend wird zur Herausforderung, da müssen die Kinder eben vor die Glotze gesetzt werden. Ich freu mich über jeden Geburtstag, an dem sie ein Jahr älte werden, damit sie mehr Selbständigkeit erlangen.
Außerdem ist es für mich eine Qual, kein eigenes Einkommen zu haben, obwohl das bei uns nie ein Thema war. Aber tief im Inneren finde ich es schrecklich, so abhängig zu sein. Ich glaube, das sind die Ursachen für unser Verhalten und das Verhalten der Männer.
Wir sollten unsere Position stärken, für uns selbst, nicht für die Anderen!!!

Liebe Grüße,
Sandra
C'est la terre qui propose - c'est le ciel qui décide
Benutzeravatar
kurshuni
 
Beiträge: 507
Registriert: 03.2008
Wohnort: nahe Leipzig
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon Lucie » 30. Apr 2008 10:26

Hallo Sandra und Sandra,

also, meine Söhne können nicht besser wie ihr Papa werden, weil ich keine habe (wir sind nur mit Töchtern gesegnet). Aber vielleicht habe ich ja ein wenig Einfluß auf die Wahl der zukünftigen Schwiegersöhne :twisted: :twisted: :twisted: .
Im Grunde genommen ist mein Mann kein schlechter Kerl, er hat nur eine andere Auffassung von Familienfesten. Er versteht nicht, warum ich vor so einem Tag einen derartigen Hype veranstalte, wo doch sonst eher gemütliches Chaos bei uns herrscht. Er sieht auch nicht, wenn Gäste die Gläser leer haben, aber er bringt anderen schon mal was mit, wenn er sich selbst was Neues holt. Er bringt es auch fertig, einen Abend vor dem Fest ein großes Loch für einen neuen Strauch vor der Terrasse zu graben. Bei sowas krieg ich einen Schreikrampf, den man bis zum Nordpol hören kann.
Aber so sinnse nu mal. Es ist meistens keine böse Absicht von ihm, er ist halt ein Mann.

Liebe Sandra (Kurshuni), ich kann gut verstehen, das du dich in der Rolle als Nur-Hausfrau nicht wohl fühlst. Aber, ich gehe schon seit vier Jahren wieder arbeiten und glaub mir, der Spagat zwischen Beruf und Kinder ist nicht immer einfach. Mein Mann ist auch oft von einem Tag zum anderen auf Dienstreise und ich steh da mit meinem Schichtdienst. Omas wohnen alle woanders und Babysitter auf die Schnelle gibts auch nicht. Wenn ich nicht ab und zu ne Freundin einspannen könnte, wär ich aufgeschmissen. Hab meine Kids auch schon mit auf die Arbeit genommen, wenn gar nichts anderes ging. Zum Glück sind sie jetzt schon so weit, das ich sie alleine lassen kann. Aber wenn unvorhergesehene Sachen kommen, wie Blinddarm oder so, gerade ich auch noch ins straucheln.
Also, genieße die Zeit mit den Kindern noch so gut du kannst. WEnn wir mit unserem Hauskauf nicht so knapp kalkuliert hätten, würde ich bestimmt auch noch nicht arbeiten.

Alles Liebe

Lucie (die eigentlich gar keine Zeit hat :roll: :roll: )
Lucie
 
Beiträge: 499
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 30. Apr 2008 10:58

Hallo Kushoni,

ich kann Dich sehr gut verstehen, andererseits leistest Du ja Deinen Anteil am Funktionieren der Familie. Ich durfte Deine zwei Töchter ja kennenlernen, die sind doch ganz toll! Das ist was, worauf Du stolz sein kannst! Also, Kopf hoch!

Aber ich bewundere euchalle, die ihr eine Familie managt. Ich kann zwar alles Mögliche wunderbar organisieren, bei haushalt und allem was dazugehört scheitere ich kläglich. Und ihr schafft ja mit eueren Kindern die Basis, dass es für uns alle weitergeht und eine Zukunft gibt. Chapeau!

Ihr seht, hier an der Ostsee ist wieder mal warten auf Sonne, das heißt: Internet ;) ohne schlechtes Gewissen.
Aber immer, wenn ich drin bin, ist außer mir kaum jemand da.

Jedenfalls grüße ich euch alle, heute ist Halbzeit. jetzt gehe ich noch ein wenig am Strand spazieren, dann Mittagspause vom Nichtstun, dann fahre ich vielleicht mal in die Künstlerkolonie Ahrenshoop. Da kann man schnell in einen Laden, falls es regnen sollte.

LG Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10006
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon kurshuni » 30. Apr 2008 11:16

Liebe Lucie,

das sind tröstende Worte! Ich glaube auch, das einige meiner Freundinnen gern mehr Zeit für Ihre Kinder hätten, anstatt arbeiten zu gehen. Aber kaum jemand gibt das zu. Gerade hier im Osten ist es einfach völlig unverständlich, daß man nicht arbeiten geht. Aber eben nur für die, bei denen die Oma jeden Nachmittag die Stellung hält. Andere Konstellationen kenne ich hier gar nicht.
Ich empfinde es als großen Luxus, daheim bleiben zu können. Das Haus ist so gut wie bezahlt und zum Glück haben wir keine Notwendigkeit, noch ein weiteres Gehalt zu beziehen.
Auf der anderen Seite wäre es schön, mal einen Tag mit erwachsenen Menschen zu verbringen, normale Gespräche zu führen und etwas zu tun, wofür man wenigstens ab und zu mal ein Lächeln oder ein Dankeschön erntet, die Haustür für ein paar Stunden hinter sich zuwirft und den ganzen belanglosen Hausfrauen-Kleinkram hinter sich läßt, ein eigenes Leben führen und sich nicht immer in das der Mädels einmischen müssen/wollen.

Aber ich bin mir sicher, daß die Zeit auch noch kommt, es wäre schrecklich irgendwann aufzuwachen und festzustellen, daß man nichts im Leben geschafft hat. Ich hab so Gas gegeben in meiner Jugend, war mit 21 fertig mit dem Studium, davon 2 Jahre in Großbritannien verbracht, Job im amerikanischen Konzern, eigenes Gehalt, eigene Wohnung....neuer Mann, Hochzeit, Baby...Aus, die Maus! Mit 24! Dann haben wir schnell gebaut und genausoschnell ein neues Kind produziert und nun scheint alles stillzustehen.

So Lucie, ich glaube, ich sollte mir jetzt mal das Nachthemd ausziehen, meine Kleine wäre sicher nicht begeistert, wenn ich sie so aus dem Kindergarten abholte!

Ich wünsche Dir eine schöne und gelungene Feier und denke an Dich!
Liebe Grüße,
Sandra

PS: Meine Familie und unsere Freunde wissen inzwischen, wo die Getränke stehen und versorgen sich selbst, aber nicht, ohne meinem Mann etwas mitzubringen, wenn sie einmal unterwegs sind. Du siehst, es gibt für alles eine Lösung und ich reg mich fast gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar nicht auf!
Er ist ein wunderbarer Mensch und ich würde ihn gegen niemanden auf der Welt eintauschen!
C'est la terre qui propose - c'est le ciel qui décide
Benutzeravatar
kurshuni
 
Beiträge: 507
Registriert: 03.2008
Wohnort: nahe Leipzig
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 30. Apr 2008 11:41

Hi Ihr Lieben!

Danke Lucie, für Deine tröstenden Worte, - das Problem ist, ich such gar keinen Mann, ich bin glücklich, so wie ich bin, und ich habe mir diese Situation auch selbst ausgesucht, - nur manchmal denkt man sich halt, dass die Diät nicht bis insSchlafzimmer reichen sollte, - dann darf man halt nicht all zu wählerisch sein. Und dann kann es schon einmal passieren , dass man halt für einen gewissen Herrn AB schwärmt, aber ehrlich gesagt, wenn so einer wie Alessio einmal mit dem Auge zwinkern würde und fragen würde, ob er meine CD-Sammlung sehen darf, - ich würde auf der Stelle tot umfallen. So schauts nämlich in Wirklichkeit aus.

Allen unseren Ehefrauen und Müttern spreche ich wieder einmal - und ich werde nicht müde es zu tun - meine Hochachtung aus, - wenn ich Euch so zuhöre, da denke ich mir, es geht mir in meinem egoistischen Dasein schon sehr gut. Ich kann fort gehen, wann ich will, ich kann machen was ich will, ich kann nach Hause gehen oder nicht nach Hause gehen, ich kann auf Urlaub fahren oder nicht auf Urlaub fahren, ich bin nur für mich selbst verantwortlich (Gott sei Dank ist meine Mutter mit ihren 78 Jahren noch rüstig und mein Neffe schon aus dem Gröbsten raus) aber ich weiß das auch zu schätzen und ich danke dem lieben Gott jeden Tag, dass es mir so gut geht. Aber dafür werden sich auf meinem Sterbebett einmal nicht meine Enkelkinder um mich versammeln und für die Gesellschaft habe ich - um es ehrlich zu sagen - auch nicht sehr viel beigetragen, - da ziehe ich mich jetzt ganz fest am Ohr und werde wieder einmal einen Betrag ans Rote Kreuz und ans SOS-Kinderdorf spenden, um mein schlechtes Gewissen los zu werden.
Dies meint Eure
Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4542
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 30. Apr 2008 14:24

Freunde!

Da heute im Forum völlige Ruhe herrscht und ich vermute, dass hier Wohnungen geschrubbt , Familienfeste organisiert und Kinder rausgeputzt werden, möchte ich allen Mädels im Forum trotzdem einen schönen Feiertag wünschen, - mögen all Eure Feste ein voller Erfolg werden, Euch die Schwiegereltern nicht zu sehr nerven und die Kinder pflegeleicht sein.
Dies wünscht Euch Eure

Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4542
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon Tinkerbell » 30. Apr 2008 14:55

Hallo sweety,
scheinbar sind wirklich alle andern außer uns beiden, die wir zur Arbeit im Büro verdammt sind, mit der Vorbereitung des morigen Feiertages beschäftigt. Hier in meinem Büro ist es so drückend schwül dass ich echt keinen Kopf hab um mich zu konzentrieren. Da hilft bestimmt ein kleiner unerlaubter :oops: Abstecher ins Forum. Hast du schon Pläne für morgen ? ICh find es schon immer komisch wenn alle die Familienausflüge planen und ich dann so völlig planlos bin. VOn den ganzen Bekannten und Freunden haben die meisten Kinder und sind rund um die Uhr eingespannt. Da fühlt man sich manchmal schon etwas allein. Aber auf der anderen Seite ist es so, wie du auch sagt: man kann tun und lassen was man will und muss keine Rücksicht nehmen. Alles hat halt Vor-und Nachteile. Wie geht es denn eigentlich foxy ? Schade, dass sie nicht öfter im Forum ist.ICh werde jetzt mal wieder versuchen, hier ein Stück voran zu kommen, hab aber wenig Hoffnung :roll:
Muss noch bis 16.15 Uhr durchhalten...
viele liebe Grüße Heike
Tinkerbell
 
Beiträge: 1660
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 30. Apr 2008 15:04

Hallo Heike!

Jetzt hab ich mich schon verabschiedet, - aber ich muss Dir noch schnell antworten, vielleicht vergeht dann Dein Arbeitstag etwas schneller: Ich muss in zehn Minuten mein Büro verlassen, weil ich heute einen Arzttermin habe, und für morgen habe ich mir gedacht, dass ich vielleicht meine Schwester anrufe und wir mit dem Fahrrad zu einem Heurigen fahren, - wenn die Sonne scheint, kann das was, wenn man in einem schönen Gastgarten sitzt. Ich werde mir das überlegen. Erstens ist Radfahren gut (weil sportlich), zweitens ist es nett beim Heurigen zu sitzen (weil der Wein gut ist) und drittens sitz ich dann an der frischen Luft und nicht in meiner Wohnung. So stelle ich mir das vor. Ich werde am Freitag berichten, wie es wirklich war.
Auch Dir einen schönen Feiertag - und Du ehrlich, - auch wenn man gar nichts macht, kann es ganz nett sein, einmal nicht in die Arbeit zu gehen und etwas länger schlafen zu können und außerdem ist es auch wieder einmal nett, zu einem guten Buch zu greifen (oder sich einen Film mit AB reinzuziehen).

P.S. Ich hab Foxy - die heute nach kurzer Krankheit wieder da ist - geschimpft und hab gesagt, sie muss wieder ins Forum schreiben, - schaun wir mal, ob es was genützt hat!

Ein dickes Bussal
Sweety
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4542
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 4. Plauderecke

Beitragvon Tinkerbell » 30. Apr 2008 15:08

Sweety, nett, dass du extra noch " Überstunden " für mich gemacht hast ;) , ich wünsch dir und natürlich auch allen andern einen wunderschönen Feiertag und viel Spaß bei allem , was sie auch immer tun.
viele Grüße Tinkerbell
Tinkerbell
 
Beiträge: 1660
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron