Wie alles begann ...

AGBs und andere wichtige Informationen, alles was das Forum betrifft.
Condizioni generali e altre informazioni importante, tutto ciò che riguarda il Forum.
Terms and Conditions and other important informations, anything concerning our Forum

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1573

Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:27

Damit es auch nie in Vergessenheit gerät und bevor das ZDF seine Foren bereinigt möchte ich doch die Anfänge unseres trauten Forums gerne für immer hier festhalten. Habe die meiner Meinung nach wichtigsten (denn es gibt unzählige Threads zum Thema Krieg und Frieden) und lustigsten Threads aus ZDF Foren kopiert. Wenn ihr noch andere habt, fügt sie doch einfach hinzu ... viel Spass beim lesen und schwirren in der Vergangenheit ;)
wünscht honey379
Admin


Alessio Boni

von: puppenmaus 128 Erstellt am: 16.01.08, 16:54 4344 mal gelesen
Hat den keiner bemerkt, welch toller Mann der Alessio Boni (Fürst Andrej) ist. Jedenfalls habe ich im Forum über ihn nichts gelesen. Kann mir vielleicht jemand einige Auskünfte über Alessio Boni geben. Die üblichen Internetinformationen in deutscher Sprache habe ich gelesen.
V.G. puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: angelax Erstellt am: 16.01.08, 23:22 1307 mal gelesen
Hallo Puppenmaus 128,
und ich dachte schon, ich wäre ganz allein... ;-) Leider kann ich dir auch nicht allzu viel Infos geben, anscheinend ist er in Deutschland noch ziemlich unbekannt.
Die Filmographie wirst Du ja dann auch schon kennen, d.h., ich spare mir mal eine ausführliche Aufzählung. Neben Kostümfilmen (Sturmhöhe, Caravaggio) scheint er einige wie ich finde sehr interessante Filme gemacht zu haben (La bestia nel cuore - Kindesmißbrauch, Arrivederci amore, ciao - Über einen Ex-Terroristen, der versucht, ins bürgerliche Leben zurückzukehren, Le meglio gioventu' [Die besten Jahre] - Familien- und Geschichtsepos, das angeblich Kultstatus in Italien hat). Daneben ist er noch italienischer Unicef Botschafter.
Das war's dann aber auch schon. Allerdings gibt es eine offizielle, italienische (auch auf Englisch verfügbare) Internetseite (einfach den Vor- und Zunamen zusammenschreiben). Die hat zwar auch nicht viel mehr Informationen, aber dafür eine gute Gallerie :-)
Viele Grüße
angelax

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 17.01.08, 11:28 947 mal gelesen
Hallo angelax,
diese ganzen Infos habe ich natürlich schon gelesen. Ich hätte gerne etwas mehr über sein Privatleben gewußt. Schade daß er in Deutschland so wenig, oder besser gesagt, überhaupt nicht bekannt ist.
L.G
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Christina1983 Erstellt am: 17.01.08, 14:46 1040 mal gelesen
Hi puppenmaus 128,
ich fand Alessio Boni auch ganz prima in dem Film. Allerdings muss man sagen, dass die ganze Crew einfach toll war. Eine super Verfilmung.
Soweit ich weiß, ist er seit drei Jahren mit seiner Freundin Bianca zusammen.
LG Christina1983

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 17.01.08, 20:24 789 mal gelesen
Hallo Christina1983,
Du hast recht. Ich fand, dass auch die deutschen Schauspieler eine gute Figur abgaben. Schade das der Film schon zu ende ist. Obwohl ich das Buch schon vor Jahren gelesen habe, war diese Verfilmung der Grund, dass ich es wieder hervorgeholt habe.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Christina1983 Erstellt am: 18.01.08, 10:20 803 mal gelesen
Hi puppenmaus 128,
ich hatte vor dem Film schon mal von dem Buch gehört, es aber leider nie in der Schule behandelt oder so. Habe es mir jetzt gekauft und werde es demnächst in Angriff nehmen. Ist schon ein umfangreiches Werk und ich glaube, das schreckt viele davon ab, das Buch zu lesen. Aber ich liebe historische Bücher. Ich habe auch die Biografien von Napoleon und Marie Antoinette förmlich verschlungen *gg*.
Gestern kam auch die Doppel-DVD von Krieg und Frieden (ZDF) an. Jetzt habe ich dieses schöne Werk auch in meiner Sammlung.
Grüße
Christina1983

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 18.01.08, 10:57 726 mal gelesen
Hallo Christina1983,
ich finde es gut, dass Du jetzt noch zusätzlich das Buch liest. Es ist natürlich schon ganz was anderes als der Film, viel umfangreicher und es werden noch einige Jahre nach dem Krieg beschrieben. Verzweifel nicht an den lang beschriebenen Kampfszenen, den auch diese gehören zu Kampfstiel dieser Zeit.
Wünsche Dir viel Spaß beim lesen. Beim zweiten Teil halte ein Taschentuch bereit.

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: DNDR Erstellt am: 17.01.08, 08:28 1006 mal gelesen
Ich hoffe, Sie haben bemerkt, was Valentina Cervi für eine Hammer-Frau ist!

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 17.01.08, 11:36 851 mal gelesen
Hallo,
das stimmt. Aber da ich eine Frau bin, stehe ich natürlich mehr auf Männer.
L.G
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: DNDR Erstellt am: 17.01.08, 18:47 674 mal gelesen
@puppenmaus: Was heisst hier "natürlich". Du hälst dich wohl für überaus normal. Ich bin auch eine Frau und stehe nun mal auf Frauen. Gott seid ihr überheblich!

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 18.01.08, 10:40 630 mal gelesen
Hallo DNDR,
vielleicht habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt. Mir ist es vollkommen egal, ob man auf Frauen oder Männer steht, nur in diesem Fall gefiel mir A. Boni eben am besten.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Vanessa81 Erstellt am: 18.01.08, 09:10 715 mal gelesen
Hallo,
ja, ich gebe zu mich hat dieser Mensch auch in seinen Bann gezogen. Charismatisch und geheimnissvoll - einfach der Hammer. Ich hoffe, dass "Krieg und Frieden" einigen, eher unbekannten Darstellern dazu verhelfen wird, internationale Engagements zu bekommen. Ich würde Alessio gerne noch einmal in einer Rolle sehen, die man auch in GER zu sehen bekommt. Mehr Infos habe ich zu ihm auch nicht. Eben nur, was auf der Homepage zu finden ist. Man sollte ihn mal nach Deutschland einladen ;-)

Grüße,
Vanessa

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: evamarie30 Erstellt am: 18.01.08, 14:00 684 mal gelesen
Das wäre doch ein toller Gast für Wetten dass.... Fand ihn auch nicht schlecht, aber er hatte auch eine super Rolle. Wenn er den Anatol gespielt hätte, wäre der Eindruck vielleicht nicht so hinreißend gewesen.

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 18.01.08, 15:33 622 mal gelesen
Hallo evamarie,
zur Wetten dass... würde er nur dann kommen wenn A. Boni einen neuen Film, der auch in unsere Kinos käme, vorstellen könnte. Da meines wissens kaum ein Film von ihm im deutschen Kino lief, sieht es schlecht mit einer Einladung aus. Eigentlich schade.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: forza inter92 Erstellt am: 17.01.08, 18:03 724 mal gelesen
alessio ist einer der tollsten schauspieler den ich kenne..
einfach wundervoll

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: ArchiPoeta Erstellt am: 18.01.08, 14:46 697 mal gelesen
Alessio Boni hat einen sehr guten Fürsten (!) Bolkonskij "abgeliefert",
der auch der Tolstoischen Romanfigur nahe kommt ..
vom Typus + Temperament.
Durch die Bank hat man ja keine Pfeifen gecastet ...
und die deutsche Abordnung ist qualitativ TOP ...
Ken Duken ist fast ein idealtypischer Kuragin jr.
Gleichzeitig hat man sich oft bei den Schauspielern erheblich vom Roman abgewendet,so dass man zuweilen den Eindruck hat, zuerst war der Schauspieler da und dem ist dann die Rolle angepasst worden.
Alex Beyer macht keine schlechte Figur,
ist aber kein Tolstoischer Pierre.
Die Gräfin Rostow ist zu Romanbeginn eine 45jährige Frau;
sie von einer ( vorzüglichen ) H. Elsner ( ca. 70) spielen zu lassen.
ist schon ziemlich verfälschend.
Ähnlich der Graf Rostow ... mit dessen Glatze (!) sich Tolstoi manchen Schabernack leistet.
Natascha ist anfänglich eine junge Göre unter 15 .... !!!
Auch das passt nicht !!
usw. usf ...
Der Drehbuchschreiber hat einen neuen Roman geschrieben ...
mit vielen Anleihen an die bekannten Verfilmungen,
die jeweils ihre eigenen Interpretationen geboten haben.
Mir wäre lieber gewesen ( Anspruch + Wirklichkeit),
man hätte sich an das gehalten, was man versprochenhatte:
eine Verfilmung des Romans.

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: moonlight05 Erstellt am: 19.01.08, 00:59 613 mal gelesen
Hallo Puppenmaus 128,
auch ich wurde von Alessios toller Ausstrahlung in den Bann gezogen.
Die Traurigkeit und Ernsthaftigkeit die er darstellt ist schon faszinierend.
Ich habe auch schon alles was es im Internet zu lesen gibt verschlungen.
Hoffentlich bekommen wir ihn hier in Deutschland auch einmal in anderen Filmen zu sehen.....
Liebe Grüsse
Moonlight05

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: moonlight05 Erstellt am: 19.01.08, 01:00 622 mal gelesen
Hallo Puppenmaus 128,
auch ich wurde von Alessios toller Ausstrahlung in den Bann gezogen.
Die Traurigkeit und Ernsthaftigkeit die er darstellt ist schon faszinierend.
Ich habe auch schon alles was es im Internet zu lesen gibt verschlungen.
Hoffentlich bekommen wir ihn hier in Deutschland auch einmal in anderen Filmen zu sehen.....
Liebe Grüsse
Moonlight05

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: antana Erstellt am: 19.01.08, 21:41 598 mal gelesen
diese Augen... diese Lippen... dieser Körper... - wow! ich frage mich ehrlich, welches Mädchen bei seinem Anblick kein Herzklopfen bekommt!
ich bin total hin und weg seit ich ihn in Krieg und Frieden zum ersten Mal gesehen habe. oh ich hoffe, dass in naher Zukunft mehr Filme mit ihm in Deutschland ausgestrahlt werden (als da z.B. Sturmhöhe - Cime tempestose, Die besten Jahre - La meglio gioventu etc. wären)
schade auch, dass es in Krieg und Frieden nur diese eine kurze "keusche" Kussszene mit ihm und Clemence Poesy gibt (mir persönlich hätte ja Ana Caterina Morariu als Natascha besser gefallen!).
ansonsten fand ich den Vierteiler aber rundum gelungen! auch die anderen Schauspieler/innen fand ich gut gewählt - Benjamin Sadler, Ken Duken, Violante Placido und Valentina Cervi haben mir (nicht nur optisch) sehr gut gefallen. Trorzdem, keiner von ihnen hat dieses Charisma, das Alessio Boni eben hat...

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 20.01.08, 01:39 580 mal gelesen
bin grade das buch am lesen und muss sagen dass ich es mir schwerer vorgestellt habe für ein buch aus dem 19.jahrhundert. hab mir auch die dvd bestellt...stimmts dass das im buch-design ist? hab bei amazon ne rezession gelesen dass da wohl gar kein bonus-material drauf sei.
hat nicht jemand lust zusammen ein forum über alessio boni bzw krieg und frieden zu eröffnen????
grußi

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Tina 1982 Erstellt am: 20.01.08, 21:36 519 mal gelesen
Hallo,
ich finde Alessio Boni auch super und sehr, sehr sexy. Ach er hat eine super Figur und seine blauen Augen sind sehr schön. Schade nur, dass er in Deutschland nicht so bekannt ist. In Italien hat er ja schon eine Menge Preise abgeräumt. Grüße, Tina

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: honey379 Erstellt am: 21.01.08, 21:38 454 mal gelesen
Hallo!
Wir können also nur hoffen, dass nach der Verfilmung von Krieg und Frieden die deutschen Medien mehr über Alessio Boni ausgraben und uns so ein paar mehr Informationen näher bringen. Ich für meinen Teil konnte mich natürlich nicht zurückhalten und habe mir gleich mal den Film "die besten Jahre" bestellt und warte schon voller Spannung darauf. Er hat auch bei Dracula mitgespielt, den Film habe ich zufällig zu Hause.
Naja, wie dem auch sei, ich hoffe mit euch, dass wir künftig mehr über das italienische Sternchen erfahren dürfen. Wäre doch schade, wenn er weiter so unbekannt bliebe hier.

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sunny80 Erstellt am: 21.01.08, 00:14 540 mal gelesen
Hallo Puppenmaus,
auch ich finde, das Alessio Boni einfach umwerfend ist! Toller Schauspieler und seine Ausstrahlung- einfach magisch....Wirklich schade, dass es im Internet so wenig Auskunft über sein Leben gibt...Hab italienische Freunde gebeten mir mehr Informationen über ihn zu besorgen - sobald ich was hab, gebe ich es weiter an Dich - versprochen!!! LG sunny80


puppenmaus 128 hat geschrieben:
> Hat den keiner bemerkt, welch toller Mann der
> Alessio Boni (Fürst Andrej) ist. Jedenfalls habe
> ich im Forum über ihn nichts gelesen. Kann mir
> vielleicht jemand einige Auskünfte über Alessio
> Boni geben. Die üblichen Internetinformationen in
> deutscher Sprache habe ich gelesen.
> V.G. puppenmaus
puppenmaus 128 hat geschrieben:
> Hat den keiner bemerkt, welch toller Mann der
> Alessio Boni (Fürst Andrej) ist. Jedenfalls habe
> ich im Forum über ihn nichts gelesen. Kann mir
> vielleicht jemand einige Auskünfte über Alessio
> Boni geben. Die üblichen Internetinformationen in
> deutscher Sprache habe ich gelesen.
> V.G. puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 21.01.08, 11:24 524 mal gelesen
Hallo sunny,
das wäre super. Vielen Dank.
Hoffentlich wird jetzt auch die deutsche Presse auf ihn aufmerksam.
Es ist kaum vorstellbar, dass ein Schauspieler in seinem Land so viele Preise schon bekommen hat, und bei uns total unbekannt ist.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: mingi17 Erstellt am: 21.01.08, 19:28 460 mal gelesen
Hallo Puppenmaus und alle anderen, die von Alessio Boni begeistert sind,
ich stimme euch vollkommen zu. Es wäre zu wünschen, von den anderen Filmen, die er gemacht hat, einige zu sehen zu bekommen. Übrigens: Bilder zum Niederknien [...]* muss wohl seine Agentur sein.
Jedenfalls würde ich mich freuen, mich weiterhin mit euch austauschen zu können, da wir gemeinsam vielleicht einiges ausgraben könnten.
LG mingi17

* Anmerkung der Redaktion: Der externe Link wurde entfernt. Das ZDF kann keine Verantwortung für den Inhalt der Seiten Dritter übernehmen. *tsts* --> honey379

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sunny80 Erstellt am: 21.01.08, 21:13 453 mal gelesen
Hi Puppenmaus,
das hoffe ich auch! Wäre zu schade, wenn die Presse diesen Schauspieler übersehen würde, sind ja schon zu viele sogenannten "tollen Schauspieler" in der Presse erschienen, die eigentlich gar nichts zu bieten haben- und er scheint ja in wirklich tollen Filmen mitgespielt zu haben - da kann man nur hoffen, dass wir noch mehr hier in Deutschland von ihm zu sehen bekommen! LG sunny

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: mingi17 Erstellt am: 21.01.08, 22:15 442 mal gelesen
Hallo an alle Alessio-Boni-Freunde,
dem kann ich nur zustimmen. Es wäre schön, wenn das Fernsehen Filme mit ihm bringen würde, denn er ist ein sehr guter Schauspieler. Vielleicht spricht sich ja zu den Verantwortlichen rum, dass da Intersse besteht. Und die Zeitschriften steigen viellleicht auch ein. Wir könnten uns ja austauschen, wenn jemand was entdeckt.
LG
mingi17

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: honey379 Erstellt am: 22.01.08, 13:04 442 mal gelesen
Hallo an alle!
Würde mich auch freuen, wenn wir uns untereinander austauschen könnten über Alessio Boni. Da es so wenig über ihn zu lesen gibt, sind uns sicher alle News willkommen.
Kennt denn jemand eine geeignete Plattform?
Grüße
honey

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 22.01.08, 15:14 432 mal gelesen
hey,
also man könnte en forum auf machen. was hältst du/ihr davon???
wär echt cool. würde mich nämlich auch gerne mit anderen darüber austauschen ;-)
Grußi

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sabrina0407 Erstellt am: 22.01.08, 17:11 403 mal gelesen
hi,
also ich find die idee mit einem forum gut. ich würde auf jeden fall mitmachen. liebe grüße

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 22.01.08, 17:37 390 mal gelesen
Hallo,
ich wäre dabei, und würde so ein Forum super finden.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sunny80 Erstellt am: 22.01.08, 20:02 398 mal gelesen
Hi,
ich fänd´s ach supi und wäre dabei! Solange die Presse so wenig von ihm hören läßt sollten wir zusammenhalten und uns über alle News austauschen!!!
Liebe Grüsse

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: mingi17 Erstellt am: 22.01.08, 22:00 370 mal gelesen
Hallo,
bin gerne dabei, die Frage ist nur, wo das sein kann, denn ich bin mir nicht sicher, ob das hier geht. Allerdings bin ich neu dabei, weiß also noch nicht so Bescheid.
Grüße an alle
mingi

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: honey379 Erstellt am: 22.01.08, 22:00 383 mal gelesen
Huhu ihr alle!
Wie wärs mit einer Gruppe bei Google Groups? Wenn ihr mir eure Email-Addis per Nachricht übermittelt, kann ich eine Gruppe erstellen und euch alle dahin einladen?!
Grüße Kerstin

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 22.01.08, 23:59 376 mal gelesen
@kerstin was sind diese google groups? hab ich noch nix von gehört?!
ich kann morgen mal ein forum eröffnen und euch den link schicken, wenn interesse besteht
lieben gruß

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 23.01.08, 00:58 374 mal gelesen
ok ich hab ein forum eröffnet...hoffe dass sich viele interessierte anmelden. bräuchte dann auch nochn paar freiwillige admins
die adresse lautet (zdf wird sie sicher rausnehmen^^)
[...]* *ohne Worte* --> honey379

wenn der link tatsächlich gelöscht werden sollte, könnt ihr mir oder mingi17 (hoffe dir macht das jetz nix aus^^) ne mitglieder-nachricht schreiben oder schreibt mir einfach ne mail an spitfire1989@gmx.de
viele liebe grüße!
* Anmerkung der Redaktion: Der externe Link wurde entfernt. Das ZDF kann keine Verantwortung für den Inhalt der Seiten Dritter übernehmen. :twisted:

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sabrina0407 Erstellt am: 23.01.08, 01:24 379 mal gelesen
hi
ist ja cool das du schon ein forum eröffnet hast hab mich schon angemeldet. lg

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 23.01.08, 01:45 378 mal gelesen
ähm könntest du mir mal helfen? hab irgendwie ein problem..man kann keine beiträge schreiben

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sabrina0407 Erstellt am: 23.01.08, 01:57 374 mal gelesen
kann man keine schreiben ich habs noch nicht ausprobiert.

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 23.01.08, 01:59 372 mal gelesen
nee hat sich schon erledigt. hab zwar noch immer so meine probleme damit aber ich habs jetz wenigstens schonmal hinbekommen dass man beiträge schreiben kann ;-)

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: sabrina0407 Erstellt am: 23.01.08, 02:02 372 mal gelesen
na dann ist es gut. ich glaub ich brauch da auch ein bisschen bis ich durchblick

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 23.01.08, 09:14 387 mal gelesen
Hallo Käddi89,
da ich mich in diesen Sachen noch nicht so auskenne, zur Sicherheit eine Frage. Also ich habe diese Adresse angeklickt und mußte meine E-Mail Adresse angeben, damit mir einmal täglich Nachrichten versandt werden. Ist das so ok? Wie kann ich selber Nachrichten schreiben?
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 23.01.08, 10:49 376 mal gelesen
Hallo Käddi89,
glaube, ich habe es geschafft. Beim ersten mal, klickte ich "google groups" an, und das war falsch.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 23.01.08, 15:45 363 mal gelesen
nee also du musst dich da nur registrieren..aber wie ich sehe haste das schon geschafft ;-)

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Gerti1105 Erstellt am: 23.01.08, 12:09 446 mal gelesen
Hallo Kerstin,
ich wäre auch gern dabei.
Ich finde ihn auch einfach super, was für ein Traummann.
Was muss ich tun?
Gruss Gerti

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: honey379 Erstellt am: 23.01.08, 20:58 453 mal gelesen
Hallo Gerti,
habe dir eine Nachricht mit dem vollständigen Link geschickt.
Gruß honey

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: Estrelja Erstellt am: 06.03.08, 21:21 220 mal gelesen
an alle... ein paar leute haben jetzt mit der erlaubnis von alessio persönlich eine offizielle alessio boni page für deutschland mit einem forum angelegt (die page is noch nicht fertig, das forum ist aber schon gut in betrieb)...
viel spaß beim gucken! =)

antwortenProblem melden
Re: Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 18.03.08, 15:32 208 mal gelesen
Hallo,
kann ich nur bestätigen. Es macht richtig Spass, sich über Alessio Boni auszutauschen. Finden könnte Ihr uns über google.
LG
puppenmaus
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:30

Krieg und Frieden/Alessio Boni Fanforum

von: Käddi89 Erstellt am: 29.01.08, 15:38 420 mal gelesen
hey,
wollten an dieser stelle nur mal los werden, dass es nun ein forum gibt, in dem alle interessierten herzlich willkommen sind!
[...]*
neben alessio boni wird auch allgemein über den film diskutiert
viele liebe grüße

* Anmerkung der Redaktion: Der externe Link wurde entfernt. Das ZDF kann keine Verantwortung für den Inhalt der Seiten Dritter übernehmen.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden/Alessio Boni Fanforum
von: honey379 Erstellt am: 30.01.08, 20:30 177 mal gelesen
Bei Interesse an dem Forum zu Alessio Boni bitte einfach kurze private Nachricht an Käddi (hoffe das ist in Ordnung ;-) ) oder mich, wir geben euch den Link dann gerne bekannt.
Grüße

antworten
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:31

Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal

von: natürlich blond Erstellt am: 14.01.08, 15:24 1057 mal gelesen
Ich versuche seit Tagen herauszubekommen, wie der Walzer aus der Tanzszene im Spiegelsaal aus dem ersten Teil von Krieg und Frieden heißt bzw. wer ihn komponiert hat. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal
von: Karlanda Erstellt am: 14.01.08, 20:46 376 mal gelesen
Das ist jetzt der vierte Thread zu dieser Frage (das ist aber nicht bös' gemeint;-))
Es war der Masquerade-Walzer von Aram Khachaturian, der anscheindend wohl sehr häufig mit dem sehr bekannten Walzer No. 2 von Shostakovich verwechselt wurde.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal
von: DNDR Erstellt am: 17.01.08, 18:53 200 mal gelesen
Natürlich haben Sie absolut Recht! Und ich kenne noch eine Variante der Verwechselung; nämlich mit Tschaikowsky.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal
von: TT1971 Erstellt am: 17.01.08, 23:35 200 mal gelesen
Na schau mal einer an:
Aram Iljitsch Chatschaturjan; * 6. Juni 1903 in Tiflis; † 1. Mai 1978 in Moskau) war ein sowjetisch-armenischer Komponist und dessen Musik wird in eine Handlung des 19.Jh. eingebaut. Naja mit ZDF-Zuschauern kann man es wohl machen...

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal
von: jvs Erstellt am: 26.01.08, 12:50 154 mal gelesen
Warum so voreingenommen? Der grandiose Walzer, der kaum passender gewählt werden konnte, bezaubert und mitreisst.. Nicht das Herkunftsland des Komponisten, sondern nur seine Musik ist relevant..

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal
von: TT1971 Erstellt am: 30.01.08, 13:06 127 mal gelesen
Ah ja, dann hätte also auch zu Musik von M. Jackson oder U. Jürgens getanzt werden können? Und vielleicht auch Mode von Versace...sieht ja auch toll aus.
Mann, die Handlung ist kein Märchen, sondern hat historischen Charakter. Da muß auch das Ganze ringsherum (Musik, Requisiten etc.) in die Zeit passen.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden - Walzer im Spiegelsaal
von: VIP123 Erstellt am: 30.01.08, 13:52 113 mal gelesen
Der Vergleich hinkt ja nun wirklich, TT. Die Handlung ist trotzdem fiktiv!!
Aber das Wetter war schön.

antworten
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:34

Krieg und Frieden

von: corason Erstellt am: 19.01.08, 22:00 723 mal gelesen
Es war sehr interessant, wie Tolstois Meisterwerk verfilmt wurde. Auf alle Fälle ein schwieriges Unterfangen, doch recht gut gelungen, aber eben nur eine filmische Kurzfassung, wenn man das Original-Buch gelesen hat.
Gute Schauspieler - bis auf die "Natascha", mit Clémence Poésy leider nicht gut besetzt. Man konnte sich nicht vorstellen, dass ein Mann sich in diese Natascha verlieben konnte. Sie war einfach nicht hübsch, nicht reizvoll und frisurenmäßig ungepflegt.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Emma68 Erstellt am: 20.01.08, 13:16 283 mal gelesen
Da sieht man mal wieder, wie die Ansichten auseinandergehen. Gerade Natascha fand ich mit ihrem kindlichen ,freundlichen, unbefangenen und ungezwungenen Charme unwahrscheinlich anziehend , liebenswürdig und hübsch. Sie gefiel mir vom ersten Moment an, kess und unbeschwert.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: antana Erstellt am: 20.01.08, 17:20 218 mal gelesen
Nataschas kindlichen, unbeschwerten und charmanten Charakter stellt Clemence Poesy tatsächlich sehr glaubhaft dar. nur rein optisch ist sie ehrlich gesagt auch nicht so mein Fall (ich bin zwar ein Mädchen und stehe ansonsten auf Männer, aber man sieht ja nun auch als Frau, ob eine andere "Konkurrentin" hübsch aussieht oder nicht...) Clemence Poesy hat einen schönen Körper aber ansonsten hat sie für meinen Geschmack eine zu knochige und zu hohe Nase, keine besonders schönen Augen oder Lippen und Zähne, die offenbar (leider) nie Bekanntschaft mit einer Zahnspange machen durften... nun, man hat sie wohl wirklich auf Grund ihres Talents ausgewählt, wobei ich immer dachte, Natascha wäre von Tolstoj als dunkelhariges Mädchen beschrieben worden (dann hätte Ana Caterina Morariu, die die Sonja spielt, viel besser auf Nataschas Rolle gepasst!). Naja egal, die anderen Schauspieler sind so toll, die wiegen diesen (in meinen Augen) kleinen Fehlgriff wieder auf!

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Emma68 Erstellt am: 21.01.08, 14:35 202 mal gelesen
Was heißt "hübsch"? Das kann äußerst langweilig sein und ist so beliebig austauschbar. Gerade weil die Nase nicht perfekt ist, die Zähne nicht ideal in Reih und Glied stehen, ist das Mädchen so reizvoll, einzigartig und strahlt einen umwerfenden Charme aus. Sie würde man sofort wiedererkennen, während ich eine "Sonja" schon vergessen habe.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: missausten Erstellt am: 21.01.08, 18:21 165 mal gelesen
Da stimme ich zu, Emma! Der Begriff "hübsch" oder "schön" ist ohnehin immer subjektiv und jeder hat einen anderen Geschmach und definiert "Schönheit" anders.
Mir hat Clemence Poesy gefallen, gerade, weil sie keine "klassische" Schönheit ist. Mir haben ihre Augen sehr gefallen, sie waren sehr ausdrucksstark und ihre Nase fand ich überhaupt nicht störend. In meinen Augen ist sie eine Schöne Frau...aber da hat eben jeder einen anderen Geschmack.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Graf von Andlern und Witten Erstellt am: 22.01.08, 16:34 175 mal gelesen
Liebe Leser,
Ich finde es einfach gemein, dass Clemence Poesy von einigen nur aufgrund ihres nicht perfekten Aussehens als nicht hübsch bezeichnet wird. In meinen Augen ist sie eine sehr hübsche Person, mit sehr viel charm und hat ihre Rolle einfach hervorragend gespielt. Sie ist eine der besten Schauspielerinnen in ihrem Alter die ich kenne. Allerdings ist Ana Caterina Morariu ebenfalls eine sehr hübsche und charmante Person. Jedoch gefiel mir Natascha um einiges besser als Sonja. Eben weil Clemence Poesy nicht perfekt ist sie finde ich so hübsch.
Besonders bei dem Video vom Making-Of auf ihrem ersten Ball ist sie bezaubernd, eben weil sie ist wie ein normaler Mensch.
Nun kennen sie ja meinen Standpunkt ausführlich genug und deshalb höre ich hier mit meiner kleinen Wortmeldung auf und freue mich schon auf weitere Reaktionen von Anderen.
Hochachtungsvoll
Graf von Andlern und Witten

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 22.01.08, 16:50 154 mal gelesen
da muss ich recht geben...clemence ist zwar echt nicht soo hübsch, aber sie ist auch keine typische hollywood-blondine, sondern außergewöhnlich und individuell wie jeder "normale" mensch. man kann sich deswegen weil sie nicht perfekt ist und nicht aussieht wie eine "barbie" viel leichter in die rolle hineinversetzen

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Graf von Andlern und Witten Erstellt am: 22.01.08, 17:02 148 mal gelesen
Liebe Leser,
Entlich einmal jemand der mich in dieser Beziehung versteht. Danke das du auf meiner Seite bist. Immerhin wird es ja auch wirklich einmal Zeit sollche Barbies zu verdrängen und zu sollchen Schauspielern greifen wie z.B.: Clemence Poesy.
Hochachtungsvoll
Graf von Andlern und Witten

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: corason Erstellt am: 26.01.08, 02:29 129 mal gelesen
Lieber käddi89,
Sie haben Tolstoi leider nicht gelesen, sonst wüssten Sie, dass eine Hollywood-Blondine überhaupt nicht gefragt ist. Tolstois Natascha ist schwarzhaarig, wie der Dichter sie selbst beschreibt.
Ansonsten sind wir uns ja einig, wenn Sie feststellen, dass Clemence nicht soo hübsch ist.
Barbie war also absolut nicht gefragt, aber Hollywoods Audrey Hepburn war in dieser Rolle zauberhaft.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 26.01.08, 16:33 111 mal gelesen
ich habe den roman sehr wohl gelesen ;-) trotzdem danke für den netten kommentar.
lieben gruß, DIE käddi

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: corason Erstellt am: 26.01.08, 02:16 136 mal gelesen
Schön, dass Sie (antana) das auch so sehen. Und - Sie haben auch Recht, Leo Tolstois Natascha wird von ihm als ein "lebhaftes Mädchen mit dunklen schwarzen Locken" beschrieben, darum wäre meiner Meinung nach auch die Cousine Sonja (Caterina Morariu) besser geeignet für die Natascha gewesen. Unvergessen bleibt mir auch der Liebreiz von Audrey Hepburn in dieser Rolle, aber so schön kann eben nicht Jede sein, jedoch hätte die Schönheit so weit reichen müssen, dass es vorstellbar wäre, dass ein Prinz Bolkonski sich in diese Frau verlieben könnte.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Iris07 Erstellt am: 26.01.08, 07:31 131 mal gelesen
Schwarze Locken oder nicht - das ist nun wirklich nebensächlich ! Völlig daneben finde ich den Vergleich mit Audrey Hepburn aus den typisch kitschigen Hollywood- Klamotten . Außerdem schreiben wir jetzt 2008 oder hast du einen Abklatsch alter Verfilmungen erwartet ? Kannst du dir nicht vorstellen, dass sich Bolkonski in dieses fröhliche, unbeschwerte, freundliche Mädchen verliebt, obwohl es nicht in allem dem Schönheitsideal entspricht ??
Sehr oberflächlich gedacht, corason!

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 26.01.08, 16:36 110 mal gelesen
hi iris, muss dir da voll und ganz recht geben. es ist wirklich nicht wichtig welche haarfarbe natscha hat. ok, vllt hätten die das beim casting beachten können, aber vllt waren sie auch so begeistert von clemence, dass die unbedingt sie für die rolle wollten
vlg

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: moccaflor Erstellt am: 26.01.08, 13:58 123 mal gelesen
In meiner Romanausgabe von "Krieg und Frieden" steht (wenn man sich schon unbedingt immer auf den Roman beziehen muss): "das schwarzäugige, nicht schöne, aber muntere Mädchen...., mit den schwarzen, unordentlich zurückgeworfenen Locken". Also schwarzäugig und schwarzhaarig stimmt nicht, aber sonst?

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Graf von Andlern und Witten Erstellt am: 26.01.08, 18:46 118 mal gelesen
Sehr geehrter Moccaflor,
aus ihrem Eintrag den Sie hier machten konnte ich herauslesen das Sie und noch viele Andere die Schauspielerin von Natascha nicht hübsch finden. Ich kann ihre Meinung über Clemence Poesy nicht teilen, eben weil Clemence Poesy nicht eine perfekte Nase besitzt ist Sie so wie ein normaler Mensch und eben das macht sie in meinen Augen wirklich schön. Sie ist eine sehr hübsche Person wenn man sie länger betrachtet. Es stimmt zwar das eine dunkelhaarige Frau auf die vom Autor beschriebene Natascha besser gepasst hätte, allerdings hätte ich dann nicht dieses Vergnügen erlebt das ich Clemence Poesy in dieser von ihr wirklich toll gespielten Rolle sehen hätte dürfen.
Nunja ich denke halt so über Clemence Poesy und Sie anders, jedoch ist diese Verfilmung meiner Meinung nach die beste der drei Krieg und Frieden Verfilmungen und die von Manchen so sehr gelobte Verfilmung aus den USA ist die die wirklich am schlechtesten war. In der Verfilmung mit Frau Hepburn ist zu viel Hollywood und meine Meinung zu diesem ist das ein Film wie dieser keine Spur von Hollywood enthalten soll. So wie es die Russen und die Europäer mit ihrer Verfilmung machten so hätten es die Amerikaner auch machen sollen, dann wäre es die beste Verfilmung von allen gewesen, jedoch ist in der Amerikanischen nicht wirklich das in mir aufgekommen was bei der letzten Verfilmung in mir aufkam. In der letzten konnte man sich in die Schauspieler hineinversetzten und in der von den Amerikanern gemachten eben nicht.
Nun kennen sie ja meine Meinung und ich hoffe auch das einige der Leser ebenfalls meiner Meinung sind das Clemence Poesy eine sehr hübsche Person ist.
Hochachtungsvoll
Graf von Andlern und Witten

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: moccaflor Erstellt am: 26.01.08, 21:24 111 mal gelesen
@graf von Andlern und Witten,
da haben Sie mich leider missverstanden. Mein Beitrag bezüglich der Beschreibung von Natascha sollte nur die im Buch beschriebene wiedergeben. Und wenn jemand im Film Natascha also Clemence Poesy nicht hübsch fand, ist das dessen Probelm. Ich stimme mit Ihnen darüber ein, dass das zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich genau die richtige Besetzung für diese Rolle war. Die Hollywoodverfilmung kannte ich bevor ich das Buch las. Aus dieser Verfilmung kann man den Inhalt des Buches nicht annähernd verstehen, es fehlt einfach viel zu viel. Aber das muss man nicht näher ausführen denke ich. Ich kenne Clemence Poesy seit "Harry Potter", also seit ca. 2 Jahren. Audrey Hepburn kenne ich schon viel länger, logisch, da sie auch einfach ein Star war. Was ist denn in einigen Jahren?
Ich glaube die Diskussion ist zu müßig und es haben sich doch einige Leute Gedanken gemacht, warum sie genau diese Schauspieler, genau diese Musik usw. genommen haben und nicht andere. Natürlich denken einige, sie wüßten es besser. Das würde ich für mich einfach nicht in Anspruch nehmen. Ich habe mit Film und Fernsehen nichts zu tun.
"Die Zeit" hat meiner Meinung nach die richitige Kritik gebracht zu dem Film. Es war eine "große Unterhaltung". Und Vergleiche mit Rosamunde Pilcher usw. sind meiner Meinung nach nicht angebracht, das ist ganz was anderes.
Also, Clemence Poesy, Alexander Beyer, Alessio Boni, Hannelore Elsner, Valentina Cervi usw. waren einfach "große Unterhaltung" und warum sich jemand in jemand ganz bestimmten verliebt, entscheidet nicht die "Schönheitsvostellung" von einzelnen.Schließlich hat in Leo Tolstojs "Krieg und Frieden" Natascha letztendlich Pierre geheiratet und mit ihm eine Familie gegründet, der alles andere als schön beschrieben wird.
Freundlicher Gruß

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden
von: Graf von Andlern und Witten Erstellt am: 26.01.08, 21:54 121 mal gelesen
Sehr geehrter Moccaflor,
Ich danke Ihnen sehr für ihre ausführungen und in diesem Zusammenhang muss ich ihnen beipflichten. Es tut mir leid das ich Sie nicht gleich von anfang an richtig verstanden habe, allerdings klang es für mich als ob sie die von mir zuvor geschilderte Meinung vertretten würden.
Nunja da wir dieses Problem nun auch aus der Welt geschaft habe danke ich Ihnen sehr für Ihre Stellungnahme zu meiner Ausfürung. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!
Hochachtungsvoll
Graf von Andlern und Witten

antworten
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:35

Soundtrack zu Krieg und Frieden

von: musiker61 Erstellt am: 15.01.08, 19:39 1689 mal gelesen
Hallo zusammen,
ich habe folgende Bitte: kann mir irgendjemand den Namen des Musikstückes nenen, das im hintergrund der Trailer zu Krieg und Frieden lief bzw. läuft? Ich glaube, es wurde auch in einer Szene im ersten Teil des Films gespielt. Vielleicht als Hilfe, damit ihr wisst welches ich meine: Das Stück war mit Orchester inszeniert und klang sehr gewaltig. Ich finde das Stück wirklich so schön und würde alt gerne wissen, von wem es ist und wie es heißt.
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: Vanessa81 Erstellt am: 18.01.08, 09:16 654 mal gelesen
Hallo,
ganz genau so geht es mir auch seit dem ersten Teil ;-) Und nach langem Recherchieren bin ich auch fündig geworden. Der Soundtrack ist von Jan A.P. Kaczmarek und heißt im Original "Guerra e Pace". Schau doch mal unter [...]* ;-) Ich hoffe es macht dich genauso happy wie mich!
Grüße,
Vanessa
* Anmerkung der Redaktion: Die externen Links wurden entfernt. Das ZDF kann keine Verantwortung für den Inhalt der Seiten Dritter übernehmen.

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 18.01.08, 18:06 413 mal gelesen
jap, hab den auch bei amazon gesehn ;-) ist aber n import und derzeit nicht verfügbar

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: mweis Erstellt am: 18.01.08, 22:32 510 mal gelesen
Hallo,
das "Guerra e Pace" ist nicht der Soundtrack der im Film immer wieder zu hören ist oder?! Ich habe mir diesen bei iTunes runter geladen klingt ganz anders als am Anfang der Filme.

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 19.01.08, 19:43 373 mal gelesen
das kann ich dir auch net sagen ^^ ich denke aber dass es sich um die cd die ich bei amazon gesehen habe um den soundtrack handelt,da das cover aus dem film war

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: mweis Erstellt am: 20.01.08, 18:42 304 mal gelesen
kannst mir mal den link für amazon bitte geben?

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 21.01.08, 17:18 257 mal gelesen
hab dir den link per mitglieder-nachricht geschickt...weil wenn ich das richtig gesehen hab darf man hier keine links posten.
LG

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: Vanessa81 Erstellt am: 26.01.08, 17:27 202 mal gelesen
Also die CD ist heute bei mir angekommen und es ist genau die Musik, inklusive der Musik aus dem Vorspann, die im Film zu hören ist. Traumhaft schön :-)

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: mweis Erstellt am: 26.01.08, 19:11 187 mal gelesen
Vielen Dank für Deine Antworten. Werde mir die CD auch bestellen. Ich finde die Musik auch gut. Danke nochmals!

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: Käddi89 Erstellt am: 27.01.08, 00:50 200 mal gelesen
die cd ist doch ein import oder? ist da irgendwie ein booklet dabei oder einfach nur die cd?
gruß

antwortenProblem melden
Re: Soundtrack zu Krieg und Frieden
von: kAMPINO Erstellt am: 23.01.08, 12:33 272 mal gelesen
Da haben welche eine Verwechslungsmöglichkeit des Chatchaturjan-Walzers genannt mit Werken von Tschaikowsky und Schostakowitsch. Es gibt noch eine: Wer die russische Verfilmung aus den 60ern gesehen hat, da hat Owtschinnikow die Musik komponiert...
Kampino
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:38

Wetten daß... und Alessio Boni

von: puppenmaus 128 Erstellt am: 21.01.08, 09:25 425 mal gelesen
Hallo,
nachdem schon einige von Euch erwähnt haben, dass Alessio Boni ein geeignete Kanditat für "Wetten dass..." wäre, kam mir die Idee, der Redaktion eine E-Mail zu schreiben um das ihnen zu empfehlen. Wenn das viele von Boni- Fans machen, dann klappt es vielleicht. Was hält Ihr davon?
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Wetten daß... und Alessio Boni
von: Käddi89 Erstellt am: 21.01.08, 17:11 124 mal gelesen
jop, können ma machen oder? ich meine...fragen kostet ja nix und das wär echt so toll =D
grußi

antwortenProblem melden
Re: Wetten daß... und Alessio Boni
von: sabrina0407 Erstellt am: 22.01.08, 17:18 99 mal gelesen
ja des könnte man wirklich mal machen
gruß

antwortenProblem melden
Re: Wetten daß... und Alessio Boni
von: Engel37 Erstellt am: 22.01.08, 18:17 95 mal gelesen
Hallo ihr lieben, habe ich da was verpasst, ich kenne den gernicht, wer ist das???????????????LG Engel37

antwortenProblem melden
Re: Wetten daß... und Alessio Boni
von: honey379 Erstellt am: 22.01.08, 22:03 102 mal gelesen
Hallo Engel!
Jep - da haste wirklich was verpasst. *gg* Ein Traum von einem Mann. Er spielte den Fürst Bolkovski in Krieg und Frieden und ist somit im deutschen Fernsehen quasi das erste mal aufgetreten!

antwortenProblem melden
Re: Wetten daß... und Alessio Boni
von: puppenmaus 128 Erstellt am: 23.01.08, 17:00 85 mal gelesen
Hallo,
Habe bei der ZDF-Redaktion angefragt und eine sehr schnelle, allerdings negative, Antwort bekommen. Es wäre terminlich nicht so leicht die Schauspieler zur bekommen und das ZDF müßte alle Alterstufen zufrieden stellen. Dabei gehöre ich sicherlich schon zu den älteren Zuseher und meine Bekannten auch.
Vielleicht solltet auch Ihr, Euer Interesse an Alessio Boni, dem ZDF mitteilen.
Es geht ja nicht nur um die Sendung "Wetten dass..." sondern auch um die Austrahlung seiner TV-Filme, die in Spanien und Frankreich erfolgreich laufen. Da er schon einige Auszeichnungen in Italien bekommen hat, sind die Filme sicher nicht schlecht.
LG
puppenmaus

antwortenProblem melden
Re: Wetten daß... und Alessio Boni
von: sony59 Erstellt am: 23.01.08, 17:43 88 mal gelesen
Liebe puppenmaus,
es wäre mit Sicherheit das erste Mal, dass der Sender auf die Wünsche oder Bedürfnisse der zahlenden Zuschauer eingeht. Die Programmgestaltung und die Besetzung hängt von ganz anderen Kriterien ab.
LG
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:

Re: Wie alles begann ...

Beitragvon honey379 » 21. Aug 2008 12:43

Krieg und Frieden-ich find`s super :-)

von: MamaTOJU Erstellt am: 11.01.08, 08:34 1606 mal gelesen
Also ich muss ja sagen, das ich das erste Mal mit Krieg und Frieden in Kontakt gekommen bin (habe es leider nicht gelesen) und ich bin völlig begeistert.
Und ehrlich gesagt ist es mir vollkommen egal, ob ein Walzer in die Zeitepoche passt oder nicht.....ist mir nicht aufgefallen, ich fand ihn nämlich sehr schön.
Ich freue mich jedenfalls riesig auf die anderen beiden Teile, denn ich fand die ersten beiden richtig gut gemacht und habe auch echt mitgefiebert !!
Also.....Sonntag und Mittwoch Abend nicht stören :-)
MamaTOJU

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: VIP123 Erstellt am: 11.01.08, 08:58 565 mal gelesen
Hallo Mama, so sehe ich das auch. Ich lasse mir doch den Genuss nicht durch solche Krümelk... verderben.
Außerdem werden heute klassische Theaterstücke derartig verfremdet, dass man sie manchmal fast nicht wiedererkennt.
LG VIP

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: missausten Erstellt am: 11.01.08, 09:01 515 mal gelesen
Mir geht es ähnlich...natürlich ist eine gehörige Portion Kitsch dabei, aber das stört mich nicht weiter! Ich habe mir nun dennoch den Roman gekauft. Vielleicht werde ich den Film nach dem Lesen mit anderen Augen sehen, aber solange erfreue ich mich einfach an ihm :-)

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Karlanda Erstellt am: 11.01.08, 10:15 477 mal gelesen
Nun ja, für diesen Kitsch ist ausnahmsweise mal nicht der Regisseur alleine verantwortlich, denn der Kitsch steht auch so im Buch drin - und daher kann ich sehr gut damit leben ;-) Freuen wir uns doch einfach einmal über eine schöne Literaturverfilmung, bei der die Grundlage tatsächlich auch noch erkennbar ist.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Elck Erstellt am: 11.01.08, 13:37 464 mal gelesen
"Summary Plot"
In der Internet-Enzyklopädie (diesmal in der englisch-
sprachigen Version von Wiki) gibts eine interessante Zusammenfassung von Tolstojs “Krieg und Frieden”
(als “Summary Plot”)
(via google ein zu tasten)
Tolstoj, War and Peace
(hat mir viel geholfen)
Gruß, elck

antwortenProblem melden
Glückwunsch! Roman lesen ! Alex Beyer Fehlbesetzung!
von: ArchiPoeta Erstellt am: 12.01.08, 01:11 491 mal gelesen
und wenn's nur die ersten und die letzten fünfzig Seiten sind ...
da lernt man einen Kosmos sondergleichen kennen,
von dem Dornheims billige Gruselverfilmung nur einen schlappen Abklatsch abbildet.
Gleich die ersten Sätze führen in das historische Panorama ein ... Napoleon auf der Höhe seines Erfolgs - reflektiert in einem russischen Salon. Die bei Tostoi jederzeit spürbare historisch-politische Dimension - verschränkt mit den Individual- und Familienschicksalen - macht erst die Qualität des Romans aus. Dornheim hat sie in den Teilen 1 + 2 fast völlig eliminiert und deshalb feiert die Trivialität fröhlich Urständ. Apropos: A. Beyer hat mit dem Tolstoischen Pierre allenfalls die Grösse gemeinsam ... zu schön, zu schlank .. usw. usf. ;-)

antwortenProblem melden
Re: Glückwunsch! Roman lesen ! Alex Beyer Fehlbesetzung!
von: Karlanda Erstellt am: 12.01.08, 01:16 444 mal gelesen
Ja, was das äußere Erscheinungsbild des Pierre angeht, finde ich die Besetzung vordergründig betrachtet auch völlig daneben. Aber ich finde dennoch, dass Alexander Beyer das linkisch-gehemmte Wesen des Pierre sehr gut vermittelt. Un ich frage mich, was für mich mehr im Vordergrund steht: eine zutreffende Optik oder ein zutreffender Charakter. Und zumindest was letzteres angeht, finde ich die Wahl sehr gut gelungen. Aber das ist natürlich - wie alles - Geschmackssache.

antwortenProblem melden
Re: Glückwunsch! Roman lesen ! Alex Beyer Fehlbesetzung!
von: Iris07 Erstellt am: 12.01.08, 08:38 426 mal gelesen
Ich finde Alexander Beyer hervorragend in der Rolle des Pierre. Man entwickelt ja beim Lesen ein ganz bestimmtes Bild von einer Figur, die dann oft im Film nicht der Erwartung entspricht. Da haben es die, die den Roman nicht gelesen haben, einfacher.

antwortenProblem melden
Alex Beyer Fehlbesetzung! Adaption & Authentizität
von: ArchiPoeta Erstellt am: 12.01.08, 16:31 421 mal gelesen
"Da haben es die, die den Roman nicht gelesen haben, einfacher."
Das ist es eben! Mit Tolstois Roman hat das alles wenig zu tun. Auf Kosten der Authentizität hat man sich beim Casting mehr an der netten Optik und einem soliden Schauspielertum orientiert statt einen Tolstoischen Pierre zu "rekrutieren". Als ob es keine schwergewichtigen + grossformatigen Schauspieler gäbe, die nicht die schauspielerische Begabung für solch eine Rolle besässen. So sind wir dann doch wieder bei den optisch aufgehellten Karikaturen des modernen Kitschfernsehens.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Birgit57614 Erstellt am: 12.01.08, 17:02 383 mal gelesen
GOTTSEIDANK, geschmackssache..........
Der Hollywood-Klassiker und das Buch selbstverständlich
sind tausendmal besser......
Die ZDF-Produktion.....SCHNARCH...........

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: DNDR Erstellt am: 14.01.08, 08:39 353 mal gelesen
@MamaTOJU: Wenn Sie auf seichte Unterhaltung stehen und lieber Ihr Gehirn ausschalten ist diese Verfilmung sicherlich "super" für Sie. Ich hingegen möchte für meine horrend hohen GEZ Gebühren anspruchsvolle Filme, Reportagen und Dokus und keine Soaps, Shows und sonstigen Mist. Für eine nahezu 26 Mio. teure Verfilmung kann man wohl etwas Besseres erwarten.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Emma68 Erstellt am: 14.01.08, 10:13 340 mal gelesen
Keine Sender, auch nicht die Öffentlich-Rechtlichen , können und werden 24 Stunden nur Anspruchsvolles bringen. Dann muss ich mir gezielt Sendungen aussuchen , die meinem "gehobenen" Geschmack entsprechen. Ich MUSS nicht Soaps, Telenovelas und anderen "Mist" gucken!!! Auch die Dritten und Arte bieten genügend, um dort fündig zu werden. Oder du guckst den ganzen Tag "Phönix".
Außerdem finde es ziemlich anmaßend, auf die, denen "Krieg und Frieden" gefällt, herabzusehen. (Wie kann man nur!!!)
Auch volkstümliche Musik und Pilcherfilme haben ihre Zielgruppe und die ist nicht klein.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: pengo Erstellt am: 14.01.08, 23:26 286 mal gelesen
Emma68 hat geschrieben:
> Auch volkstümliche Musik und Pilcherfilme haben
> ihre Zielgruppe und die ist nicht klein.
Ein Indiz mehr für die Bildungsarmut in Deutschland.
Es gibt genug Ausweichprogramme. Phönix, ARTE, 3Sat, Dokukanal, Theaterkanal etc. Meistens sehr schöne Sendungen. Die werden schließlich auch per GEZ bezahlt. Ich nutze das Angebot, wenn ich schon Geld zahlen muss.
Das Hauptprogramm der ARD und des ZDF müssen eben den Massengeschmack bedienen - und der ist nun mal leider Soap, Telenovela und Volksmusik. Für die geistig ganz armen, also die Unterschicht ist das noch zu anspruchsvoll. Die gucken RTL und Co.
pengo

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: missausten Erstellt am: 15.01.08, 09:25 280 mal gelesen
Ich bin zwar weder ein Fan von Pilcher, noch von Volksmusik oder RTL, jedoch bin ich der Auffassung, dass man nicht so herablassend auf andere Menschen blicken sollte, die nicht so eine herausragende Bildung haben.
Ich bin mir auch sicher, dass viele Menschen romantische Filme anschauen um sich vor dem Fernseher ein bisschen zu entspannen, nicht, weil sie anderes nicht verstehen würden...

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Emma68 Erstellt am: 15.01.08, 10:57 261 mal gelesen
@missausten, da bin ich ganz deiner Meinung. Außerdem haben Untersuchungen ergeben, dass es das sogenannte "Unterschichten-Fernsehen" nicht gibt (Den Begriff hat ja der so witzige Harald Schmidt geprägt), sondern, dass alle alles sehen. Besonders Menschen, die in ihrem Beruf sehr angespannt sind und viel unter Stress stehen, bevorzugen "seichte" Unterhaltung zur Entspannung.
Die Wenigsten stehen dazu, weil eben gleich der moralische Finger erhoben wird :"Sowas guckst du???" Keiner sieht "Wege zum Glück", aber 2,5 Mio. Zuschauer, keiner sieht "Dschungel-Camp", aber 4,5 Mio.Zuschauer!!! usw.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: pengo Erstellt am: 15.01.08, 23:11 241 mal gelesen
Die Zuschauerzahlen sind ja ein weiterer Beleg für meine These. Aber alles nicht so schlimm. Was ich kritisiere, dass im Zusammenhang mit "Krieg und Frieden" sich teilweise aufgeregt wird, dafür GEZ zu zahlen. Ich kenne zwar die Quoten nicht, aber sie werden wahrscheinlich ganz gut sein. Wenn dem so sein sollte, lassen sich auch 26 Mios rechtfertigen. Quote und viel Geld sagt zwar nichts über Qualität aus. Aber darum geht es nicht. Wir alle zahlen GEZ. Dafür bietet des ÖR TV und RF und großer Vielfalt an. Ich meine, für jeden ist etwas dabei. Im RF eben z.B. NDR2 oder oder NDR Info oder Kultur und noch mehr (NDR stellvertretend). Im TV gibt es auch Alternativen, wie ich sie bereits genannt habe. Man kann vielleicht über die Höhe der GEZ streiten und vor allem über die Art und Weise der Eintreibung mit teils unlautereren Mitteln, aber nicht über das insgesamt gute Angebot des ÖR negativ urteilen. Wenn ich GEZ bezahle und K+F nicht sehen will, schaltet man eben ARTE oder Theaterkanal an, oder ein Drittes Programm. Damit ist jedem gedient.

pengo

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Emma68 Erstellt am: 16.01.08, 10:15 253 mal gelesen
@pengo, da kommen wir ja langsam auf einen Nenner. Die Quoten für "K.u.F." liegen zwischen 4-5 Mio. Also ich glaube auch, dass jeder etwas findet, was seinem Anspruch genügt. Ich habe heute gelesen, dass den größten Anteil der Zuschauer beim"Dschungelcamp" Angestellte und Topverdiener (ca. ab 1800 € aufwärts) bilden. Wer so gut verdient, ist nicht "dumm", hat eine gute Ausbildung genossen usw. und das bestätigt meine Aussage, dass sich geistig sehr beanspruchte Menschen gern bei Anspruchslosem erholen.
Emma68

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: missausten Erstellt am: 16.01.08, 12:31 220 mal gelesen
Die Quoten lagen zumindest bei Teil 1 & 2 noch höher, laut Digital Tv, am letzten Mittwoch bei 5,53 Mio...Jedoch sind die Zahlen rückläufig, was bei Mehrteilern ja häufiger der Fall ist.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: pengo Erstellt am: 16.01.08, 17:29 180 mal gelesen
Ich kenne Deine Daten bezüglich des Dschungels nicht bezüglich der Zuschauer. Wenn dem so sein sollte, traurig. Aber auch dafür gäbe es eine Erklärung: gute Ausbildung hat nichts mit guter Bildung zu tun. Das ist ein riesiger Unterschied. In unserem scchönen Deutschland ist es nämlich so, dass die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln ernten. Schau diech mal um - gut gebildete Leute haben oftmals prekäre Beschäftigungsverhältnisse oder werden schlecht bezahlt oder sind gar arbeitslos.

pengo

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Emma68 Erstellt am: 17.01.08, 11:11 139 mal gelesen
@pengo, sicher hast du irgendwo Recht. Akademiker werden oft schlecht er bezahlt als die Lokführer, aber die anderen kann man auch nicht alle über einen Kamm scheren. Einschaltquoten KuF 4.Teil ; 5,24 Mio- dazu 5,1 Mio. "Dschungelcamp"!!!! Ich begreife es nicht- was ist es? Voyeurismus, Schadenfreude, Gehässigkeit (Aber das gehört nicht hier her)
Emma68

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: krawehl Erstellt am: 17.01.08, 11:42 144 mal gelesen
Hallo,
es gab ja in diesem Forum bereits Kritik, daß für dieses Werk 26 Millionen GEZ-Gebühren "verheizt" wurden. Warum nicht? Was kostet z. B. eigentlich eine einzige Wetten-das-Produktion? Dann lieber das Geld für eine solche Verfilmung ausgeben, anstatt es für Gottschalk und für Gagen für 5-10 minütige Auftritte von Hollywood-Schönheiten auszugeben und nebenbei noch Gratis-Werbung für deren Filme zu machen.
Man sollte sich mal vor Augen führen, das Bondartschuk für seine Verfilmung ca. 100 Millionen Dollar ausgegeben hat. Und das, obwohl ca. 40.000 bis 50.000 Soldaten jahrelang von der Sowjetarmee als Statisten abkommandiert wurden, deren Sold er bestimmt nicht bezahlen musste. 16.600 Handgranaten und 23 Tonnen (!) Schwarzpulver wurden im wahrsten Sinne des Wortes verpulvert. Drei Jahre lang wurde gedreht, zwei Jahre lang geschnitten. Nur als kleiner Vergleich und als Empfehlung für Cineasten, es muss ja nicht die Hollywood-Verfilmung sein.
Und wenn viele sich jetzt doch an Tolstois Original herantrauen, ist das schön und ein Mitverdienst dieser Verfilmung. Die Buchhändler wirds freuen.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: Karlanda Erstellt am: 17.01.08, 11:52 141 mal gelesen
Uiui, die These "wer gut verdient, ist nicht dumm" empfinde ich als recht gewagt. Ich glaube nicht, dass sich aus sozialer/gesellschaftlicher/beruflicher Stellung zwangsläufig die intellektuellen Fähigkeiten oder der Grad der schöngeistigen Bildung ableiten lässt. Da wäre ich sehr sehr vorsichtig.

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: kanotix35 Erstellt am: 19.01.08, 02:00 81 mal gelesen
Stimme ich dir zu :) Das ZDF ist kein Spartensender, sondern ein öffentlich-rechtlicher Sender und muss sich nach dem Geschmack der Zuschauer und auch nach dem Markt richten. Aber lassen wir ihm die gehobene Nase :)

antwortenProblem melden
Re: Krieg und Frieden-ich find`s super :-)
von: forza inter92 Erstellt am: 17.01.08, 18:01 98 mal gelesen
also ich finde krieg und frieden hammermäßig geil!
ich bin sowas von begeistert..
ich liebe diesehnm film!!ich würde es jederzeit wiedergucken.
alessio boni war der hammer!(kein wunder, er ist italiener!)

antworten
Nur wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären!
Benutzeravatar
honey379
 
Beiträge: 270
Registriert: 01.2008
Wohnort: Mainz
Geschlecht:


Zurück zu "Unser Forum-Il nostro Forum-Our Forum"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron