Allgemeine Tipps zum Thema Reisen

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 401

Allgemeine Tipps zum Thema Reisen

Beitragvon mingi17 » 27. Apr 2011 20:01

Im Buch on Stephan Orth und Antje Blinda "Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt" fand ich einige Tipps, die ich gut fand und gerne an euch weitergeben möchte, denn Boni-Reisen ist ja ganz schön aktiv ;)

Sie empfehlen, sich die Fotos der wichtigsten Dokumente (Ausweis, Kreditkarte etc), verschlüsselte Geheimzahlen, Reservierungscode, Notfall-Rufnummern usw. an die eigene Mailadresse zuzuschicken, damit man im Notfall darauf zurückgreifen kann.

Zur Verschlüsselung der Geheimzahlen wird empfohlen, ein bekanntes Geburtsdatum dazu zu addieren, Beispiel: Geheimzahl 1234 dazu Geburtstag einer bestimmten Person, nehmen wir mal den 0407, also diese Zahl dazu addieren, gibt 1641.

Immer Gaffa Tape (besonders festes Klebeband) dabei haben, damit die Rolle nicht zu groß wird, auf einen Kugelschreiber abrollen.

Wenn man Handgepäck auf dem Stadtrundgang mitnehmen muss: besser in der Plastiktüte als im Designerrucksack; die Tüte erweckt bei Dieben weniger Interesse.


Vielleicht habt ihr ja auch solche Tipps, die ja oft aus der Praxis heraus entstehen.
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Allgemeine Tipps zum Thema Reisen

Beitragvon mingi17 » 12. Dez 2013 17:58

Damit ihr nichts falsch macht:

Miami: Für an der Parkuhr festgebundene Elefanten ist die gleiche Gebühr zu entrichten wie für Autos. (Ob hier einmal ein Zirkus Halt gemacht hat?)
Venedig: Es ist nicht erlaubt, in den Brunnen zu baden. (Doch gar nicht so abwegig, oder?)
New York: In Anwesenheit eines Pferdes ist es strengstens untersagt, einen Regenschirm zu öffnen oder zu schließen. (Schon klar, aus welcher Zeit das stammt …)
San Francisco: Wer mit einem Elefanten über die Market Street spazieren will, muss ihn unbedingt anleinen. (Schon erstaunlich, diese Elefanten-Problematik in den USA.)
Liverpool: Oben ohne ist für Frauen generell verboten – außer sie arbeiten in einem Geschäft für tropische Fische. (Die gedeihen dann besser, oder?)
Paris: Im Bahnhof Gare du Nord in Paris ist Küssen verboten. (Oooch …)
Rom: Picknicks vor historischer Kulisse sind strengstens untersagt. (Also quasi überall.)
London: Die Houses of Parliament dürfen nicht in Ritterrüstung betreten werden. (Da spielt wohl auch der Metalldetektor verrückt.)
Las Vegas: Für Zocker mit Spielschulden ist es nicht gestattet, das Gebiss zu verpfänden. (Wohl alles schon vorgekommen …)
London: In Pubs ist es verboten, betrunken zu sein. (Alles klar …!)


von Solveig Michelsen bei Marco Polo Reisen
http://www.marcopolo.de/reise-news/deta ... qncteJEKsE
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10032
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:


Zurück zu "Reisen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron