22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Hier könnt ihr euch über x-beliebige Dinge und Nonsens austauschen ;-)

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 39181

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon Tinkerbell » 8. Okt 2013 06:55

Hallo Ihr Lieben,

nach gefühlt unendlich langer Zeit melde ich mich hier auch mal wieder. Auch mein Urlaub ist nun zu Ende, ich war auch ein paar Tage in Italien ( wo auch sonst) und wie immer verging die Zeit viel zu schnell. Jetzt sitze ich schon wieder im Bergwerk und pünktlich zum Arbeitsbeginn hat mich die Erkältung erwischt. Echt toll :twisted: :roll: Na ja, jetzt steht zwischen den Aktenstapeln halt noch der Teepott ;) ch muss erst mal in Ruhe nachlesen was ich hier alles verpasst habe aber so wie ich beim ersten Überfliegen gesehen habe waren die meisten ja auch im Urlaub. Rio, das hört sich toll an mit der Wanderreise, so was könnte mir auch gefallen, allerdings sollten die Wanderungen halt schon irgendwie im Rahmen sein. Unser Gabilein weilt ja momentan im schönen Griecheland, ich bin sicher, sie genießt es in vollen Zügen. Birgit, das Hotel sieht ja ganz schön aus , wenigstens war es neu renoviert. Das Problem mit den Einzelzimmern kennen wir ja, meist mehr Einzelzelle als Einzelzimmer :roll:
Allen Urlaubsrückkehrern wünsche ich einen guten Start ( die meisten sind ja schon eine Weile wieder da)

LIebe Grüße
TInkerbell
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon mingi17 » 11. Okt 2013 08:15

Hallo zusammen,

Gabi hat mich beauftragt, euch allen Grüße von ihr aus Rhodos zu übermitteln.
"ich schicke Euch ganz liebe Gruesse
aus Rhodos, es ist voll heiss und schoen,
ich geniesse die Auszeit. Das Meer ist schon
ein bisserl frisch, muss man halt schneller
schwimmen aber sonst alles echt toll."

Grüße auch von mir, der Schnee hat uns noch nicht erreicht, aber in Garmisch fällt wegen zu viel Schnee die Schule aus und viele Straßen und Zugstrecken sind gesperrt.
Birgit

Übrigens, durch Beiträge neuer Mitglieder, die ich allerdings gelöscht habe, da sie barer Unsinn waren und überhaupt nicht zu den Themen gepaßt haben, wo sie eingestellt waren, bin ich auf Daisys Frage gestoßen Alessio und Glaube. Dazu habe ich ein älteres Interview gefunden und unter "Interviews" eingestellt.
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10266
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon gaby » 12. Okt 2013 12:48

Hallo,Birgit,ich bin Froh,dass die Gabi schoenes Wetter hat,aber auch bei uns haben wir schoenes Wetter schon dritter Tag,echt spätsommer Wetter,22 Grad im Tag,fruh 12 Grad und Sonne.
So schoenes Wetter und einen schoenen Samstag wunscht Euch allen Gaby
gaby
 
Beiträge: 1950
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon mingi17 » 12. Okt 2013 20:20

Hallo Mädels,

das müßt ihr mal ausprobieren:

http://www.youtube.com/watch?v=tVgOLWVYytM

Heiß, spart LSD!

In diesem Sinn ein schönes Wochenende, liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10266
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon gaby » 17. Okt 2013 21:18

Etwas fur heute Abend
Tendenza uomo autunno/inverno 2013/14: mamma che barba!
e “donna baffuta sempre piaciuta”, che dire dell’uomo barbuto? Ormai la barba fa capolino su volti celebri e non. Nessuno resiste al richiamo di questa tendenza che sta spopolando presso la popolazione maschile. Seguendo la scia di moltissime celebrities che si piegano a questo diktat di stile, molti uomini adesso vanno in giro con la virile peluria sul volto. C’è chi predilige una leggera barbetta e chi se la fa crescere in stile nonno di Heidi. Lei però c’è: si conferma indubbiamente l’accessorio “for men” di stagione.

Vero è che da sempre ci sono i fedelissimi, coloro che mai si sono piegati alle leggi di rasoi e lamette. Prendiamo il conduttore di Pechino Express, Costantino della Gherardesca: forse anche per nascondere un viso un po’ paffutto, il popolare personaggio Tv non è mai stato avvistato senza barba. Tra gli addicted anche il bellissimo Marco Bocci: la sua aria da bello e dannato senza la peluria perderebbe alla grande. Per lui è un po’ come i capelli per Sansone. Toglietegli tutto quindi, ma non la sua barba.
Per Alessandro Gassman e Raoul Bova invece possiamo parlare di una barba on/off – cioè a intermittenza – nel corso degli anni. Dobbiamo ammettere che con o senza, i due attori non lasciano indifferenti. Neofiti del trend barbuto invece il sempre modaiolo Marco Mengoni: se c’è una tendenza nell’aria l’afferra al volo. E così una corposa peluria compare ultimamente sul suo volto. Così come appare sul collega Francesco Renga: chissà che ne pensa Ambra Angiolini, la sua compagna, di questa svolta di stile.

Barbetta sale e pepe per Kim Rossi Stuart e Alessio Boni: c’è da dire che sui loro volti efebici, questo “accessorio” maschio dona molto. Al barba-trend non sfuggono ovviamente i divi americani. Per fare solo qualche esempio, dal giovane Robert Pattinson al non più giovane (ha appena compiuto 45 anni) ma sempre super sexy Hugh Jackman, tutti pazzi per la lanugine sul viso. In barba alla pelle liscia, è il caso di aggiungere!
http://velvetstyle.it/2013/10/16/tenden ... che-barba/
gaby
 
Beiträge: 1950
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon Tinkerbell » 18. Okt 2013 12:09

Hallo Mädels,

oh je, hier herrscht ja nahezu Funkstille :roll: Aber ich darf ja gar nichts sagen, komm ich doch auch kaum dazu hier was zu schreiben. Der Arbeitsalltag fordert mich doch extrem und dazu dann halt noch die "Freizeittermine " ;)
Wie geht es Euch denn , was treibt ihr ? DIeses Wochenende könnt ihr hoffentlich auch den goldenen Oktober genießen, hier scheint die Sonne und es soll ja über 20 Grad warm werden. Noch sitze ich hier im Büro aber die Zeit hier ist absehbar und dann ist endlich Wochenende angesagt. Mädels, meldet Euch mal...

ein schönes WOchenende
liebe Grüße
Tinkerbell
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon Rio » 20. Okt 2013 17:50

Hallo Mädels,

ja, viel ist hier in der letzten Zeit tatsächlich nicht los. Aber mir geht es wie Heike, abends kann ich mich kaum noch aufraffen...außerdem gibt es bei mir momentan nicht viel zu berichten. Nur am Freitag, da war ich im Theater und habe Harold und Maude gesehen: das war einfach grandios gespielt, das hat mir echt gut gefallen. Vielleicht kennt ja jemand den Film, auf den das Stück basiert. Ich hatte ihn zwar vor vielen Jahren mal gesehen, konnte mich aber nicht mehr wirklich dran erinnern.
[urlhttp://www.grenzlandtheater.de/de/programm/detail/items/harold-und-maude.html][/url]

Ansonsten ist das Wochenende mal wieder viel zur kurz und morgen geht es dann im gewohnten Trott wieder weiter...

Liebe Grüße
Rio
In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden seines Lebens.
Rio
 
Beiträge: 320
Registriert: 02.2008
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon mingi17 » 25. Okt 2013 08:27

Hallo zusammen,

euch allen einen schönen Einstieg ins Wochenende. Genießt noch einmal das warme Wetter - hier ist es echt sommerlich. Am Sonntag hat der "Visitatore" Premiere, bin neugierig, wie das Stück ankommt, wenn man denn überhaupt Kritiken zu sehen bekommt. Halten wir die Daumen. In der ersten Runde gibt es eh relativ wenige Vorstellungen, wenn man mit den Reza-Stücken vergleicht. Wir haben mit unserem Chor am Sonntag die alljährliche Matinée, ein Programm, das von Falala-Liedern (die ich nicht leiden kann) bis zu "Sentimental Journey" und "My Way" geht. Anschließend gibt es Schweinebraten mit Semmelknödel im Schloss.

Also, macht das Beste draus! Liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10266
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon mingi17 » 27. Okt 2013 19:42

Hallo Mädels,

es war ein Tag der kleinen Glücksmomente. Als ich beim ersten Tageslicht in mein Wohnzimmer kam, standen da gegen das erste Morgenrot drei Rehe äsend auf der Wiese vor unserem Haus, ein Bild des Friedens. Unser Konzert , das mittlerweile 9. in Form einer Matinée, war gefühlt das beste bisher; die Mozart- Stücke, der Distler, Sentimental Journey...super und das "My Way" ging heute richtig unter die Haut. Dann der Regen, als wir aus dem Schloss kamen und hinter den schwarzen Wolken zwei wunderschöne Regenbögen in ganz kräftigen Farben; daheim Kuscheln mit meinen Pelzmonstern, sie rechts, er links....einfach schön.

Ich hoffe, dass auch ihr zumindest einige Glücksmomente an diesem Wochenende erleben durftet. Und hoffen wir auch, dass unserem "lieben Gott " Alessio heute Abend die Musen, Götter oder wer auch immer zu einer schönen Premiere in Castellamare di Stabia (südlich von Neapel, beim großen Ausbruch des Vesuvs, in dem Pompeji verschüttet wurde, war auch Stabiae betroffen) verhelfen mögen.

Schönen Abend
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10266
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 22.Plauderecke - nach dem Weltuntergang

Beitragvon Sweety » 27. Okt 2013 20:46

Hallo, meine Lieben, -
keine Höflichkeitsfloskeln, - ich weiß, - meine letzte Meldung liegt lange zurück.
Ja, Birgit, das ist schön,was Du zu berichten hast. Du siehst noch die Rehe, bei uns
ist alles zugebaut, kein Wild mehr, kein Rehlein, das im Winter um das eine oder
andere Möhrchen bettelt, - gar nichts. Mauern. Der Lauf der Dinge. Der Lauf der
Zeit. Aber schön ist er, der Herbst, im Moment, - zwei Stunden Sonne pro Tag und
dann glühlt es richtig, das Herbstlaub, und die Farben haben plötzlich nichts Radikales
mehr sondern sind weich und barmherzig geworden. Auch die Frostmännchen haben
noch ein Erbarmen, - es ist zum Aushalten, mit Jäckchen bekleidet gehts noch. Wird
sich ändern, in den nächsten Tag, - aber da wo Natur stirbt, wird es in einigen Monaten
ein Auferstehung geben, - das ist gewiss, wie der Lauf der der Sonne.
Ich habe heute meine Fotos alle auf den PC gespeichert, - es ist noch nicht gar, aber es
war Zeit, das Jahr revue passieren zu lassen, und es war ein gutes Jahr. Ja, - viel
Arbeit, - dafür sind wir da, - ich bin froh, dass ich Arbeit habe, die mir Spaß macht und
wir müssen nun Mal jetzt das arbeiten, was früher drei gemacht haben. Falsche Politik,
Vergeuden von Geldern, - wir tragen daran, aber Jammern nützt nichts, - es gibt viele,
die eine Arbeit suchen, die haben keine, was würden die nicht alles tun.....
Ich habe unsere Fotos noch mal durchgegangen, unsere Reisen, unsere Feste, unseren
Alessio. Freue mich auf die Zukunft, - vielleicht mit etwas mehr Nachsicht für jeden
einzelnen, seine Bedürfnisse, seine Eigenheiten. Schauen wir mal. Ist doch was Gutes,
was da geschieht. Ja, vielleicht steppt nicht mehr so der Bär, aber da ist doch ein
harter Kern, man sollte ihn mit einer Hülle umhüllen und bewahren.
Gratulation Birgit, zum Konzert, - ist doch was Schönes, die Musik, noch dazu, wenn
man sie selbst machen und gestalten kann. Ist ganz ganz wichtig im Leben und ich
denke an die netten Menschen von Deinem Chor, die wir kennen lernen durften und
wie schön sie gesungen haben, zu Deinem Fest - die Erinnerung kam ebenfalls bei
Durchsicht der Fotos hoch. Ist doch auch schön, eingebettet zu sein, in so ein
kleines Häufchen Menschen, mit dem Hang zu Schönem.
Ich werde dann Mitte November nach langer Nachdenkzeit einen neuen PC
erwerben, Laptop, ich hoffe, dann auch wieder mehr von mir geben zu können,
stelle mir vor, sitze im Bett oder vielleicht nächstes Jahr im Garten, - werde
mich Euch gegenüber äußern, outen, - einfach schreiben. Der alte PC hat seine
Schuldigkeit getan, ist er halt alt und langsam geworden, - vielleicht ein bisschen
wie ich, man braucht schon mehr Zeit, wenn man in die Jahre gekommen ist
aber die Zeit, die man hinter sich hat, hat man halt nach vorne nicht mehr, vielleicht
wird man deshalb auch ein bisschen ungeduldig, eigenartig, - man entledigt sich des Alten
und will was Neues, - hoffentlich machen das die Jungen nicht einmal mit uns,
wenn wir so gar nicht mehr in diese ach so schnelllebige Zeit passen.
Ja, unserem Alessio alles alles Gute, - oft denke ich an ihn, obwohl ich
gar nicht mehr am Laufenden bin, was so in seinem Leben geschieht, -
lange nicht nachgelesen, obwohl Dank Birgit und Gaby hier alles zum Nachlesen
wäre, aber - wie gesagt - die Zeit, die Zeit. Wenn dann vielleicht der Winter
im Lande ist, vielleicht findet sich Zeit, das eine oder andere nachzulesen, -
ich hoffe es.
Zurückgedacht an Rhodos, - war eine schöne Woche, eine ruhige Woche,
einfach eine Verlängerung des Sommers, mit strahlend blauem Himmel und
Meer, auch ganz weiche, schöne Farben. Hat die Seele gestreichelt und
bis zum Augenblick die Herbstdepression in Schranken gehalten und
auch vertrieben. Hoffentlich hält er an, der schöne Gedanke, der
schöne Geist, und die finsteren Dämonen halten sich lange, lange fern.
Ja, die zwei Pelztiere, Birgit, sei froh, dass Du sie hast. Leider, leider,
geht bei mir gar nicht mit den vielen Arbeitszeiten und letzte Woche
musste ich erfahren, nein, nicht bis 62, bis 65 darf ich abdienen, -
eine lange - eine kurze - Zeit. Schauen wir, was der liebe Gott bis
dahin mit einem vor hat, - war er ohnehin schon über 5o Jahre gnädig
mit meiner Gesundheit, - möge er es bleiben.
Einiges an Kunst erlebt, in letzter Zeit, - die Wiener Philharmoniker, Wolfgang
Ambros, Otto Schenk, Wolfgang Böck , etc. etc. - tut gut. Macht Freude.
Ich mache keine Versprechungen, die ich nicht halten kann, aber vielleicht
liest man doch wieder das eine oder andere Mal öfter von mir, - wenn es
Euch denn gefällt. Ich lese gerne über Euch. Ich werde auch wieder Zeit
finden, am Laufenden zu bleiben. Zumindest werde ich sie suchen.
So, meine Damen, habe wieder nicht viel nachgedacht, hab mein Herz sprechen
lassen, - ich denke an Euch, - habt eine schöne Zeit,-
Eure Sweety
die im Moment doch sehr in sich selbst ruht und grad wieder fröhliche
Zeiten verbringt, mit Freunden, Freunden, die gut tun,
die erhalten geblieben sind im Laufe der Jahre, und die dazu gekommen sind,
in harten Zeiten, die es verdient haben, ihnen von der davonlaufende Zeit auch etwas
zu schenken.
Dateianhänge
IMG_8013.JPG
Erinnerungen an Rhodos
IMG_8013.JPG (39.87 KiB) 208-mal betrachtet
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron