13. Plauderecke

Hier könnt ihr euch über x-beliebige Dinge und Nonsens austauschen ;-)

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 37560

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 23. Feb 2010 09:28

Ja, die deutsche Sprache! Manchmal trennt sie ehr, als dass sie eint. Was meint ihr, wie das bei uns im Lande ist. Ich habe mich grad mal um 150 km verändert und mußte teilweise einen vollkommen anderen Wortschatz lernen. Wenn ich in Hannover oder Hamburg meinen Diaklekt spreche, verstehen die genauso Bahnhof wie ich in Sachsen, wenn die loslegen. Ich erinnere mich noch mit einigem Schauder über meine eigene Unfähigkeit an die Zeit kurz nach der Grenzöffnung, da kamen zwei junge Leute aus dem tiefen Sachsen in unsere Buchhandlung und wollten ein Buch zu irgendeinem Computerproblem (die Abteilung führte ich damals), aber es gelang mir auch nach mehreren Nachfragen nicht zu verstehen, was die Guten eigentlich wollten. Soviel zur gemeinsamen Sprache. Und ich stimme Dir absolut zu, Gabi, dass viele schöne alte Ausdrücke weiterverwendet werden sollten. Übrigens, wenn ich Deinen Stil als KundK-Monarchie-Schreibstil bezeichne, ist das durchaus liebevoll und mit Anerkennung zu verstehen. Du schreibst so schön blumig, so was kann ich nicht, ich bin halt eher nüchtern-lutherisch geprägt. Und natürlich sollen die Dialekte bleiben, sie definieren uns ja letztlich!
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10264
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon ritaml » 23. Feb 2010 10:56

Mit "Grüezi, grüessech, guten Tag" möchte ich meine Gedanken über den Dialekt loswerden. Mich faszinieren die sprachlichen Unterschiede sowohl in Deutschland, als auch in Österreich und natürlich der Schweiz. Wenn ich als Unbeteiligte einem Gespräch zuhöre, versuche ich stets herauszufinden, aus welcher Gegend die Sprechenden kommen könnten, was nicht immer einfach ist. Wie Birgit musste ich mich an neue Audrücke, einen neuen Sprachklang gewöhnen. In meiner frühesten Kindheit sprach ich "Berndeutsch". Dazu kommt mir ein besonderer Satz in den Sinn, der auch in der Fibel der ersten Klasse stand: "La mi la si, i la di o la si." Lass mich sein (in Ruhe), ich lasse dich auch sein. Von den Basler Mitschülerinnen wurde mein Dialekt nicht besonders geschätzt, deshalb lernte ich mit neun Jahren im Eiltempo"Baseldeutsch", um ja nicht mehr aufzufallen. Und dabei bin ich geblieben, obwohl Bündner Schüler mich ab und zu korrigieren wollten.
Ich finde es auch faszinierend, Eure interessanten Beiträge aus den verschiedenen Gegenden lesen zu können und bedanke mich herzlich dafür.
Allen wünsche ich eine sonnige, wärmere Woche, den Baslerinnen eine schöne Fasnacht.
Liebe Grüsse Rita
ritaml
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.2009
Wohnort: nahe Chur (Graubünden)
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon Tinkerbell » 23. Feb 2010 17:58

Grüß Gott aus dem Schwabenland ;) ,

ihr führt hier ja interessante Diskussionen, da muss ich doch gleich auch noch meinen " Senf " dazugeben.
Ich habe das Gefühl dass wir Schwaben für unsren Dialekt oft belächelt und als ein bißchen "minderbemittelt " angesehen werden. Das finde ich schade, ich stehe dazu, Schwäbin zu sein, obwohl ich natürlich versuche, mich so auszudrücken,dass ich verstanden werde ,aber für meinen Dialekt schäme ich mich nicht ( was leider einige Leute, die kenne, tun).
Jeder sollte zu seiner Sprache oder seinem Dialekt stehen und ihn auch so weit als möglich pflegen. Das macht es doch gerade so interessant. Viele Ausdrücke gehen verloren, weil sie nicht mehr verwendet werden und die junge Generation versteht teilweise die alte nicht mehr. Wenn ich teilweise höre, dass manche jungen Leute nicht mal mehr vollständige Satze bilden können :roll:

Auf alle Fälle finde ich es schön, dass wir hier lauter Damen aus den verschiedensten Sprachkreisen sind und uns trotzdem oder auch gerade deswegen so gut verstehen.

in diesen Sinne
Liebe Grüße und ade
Heike
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon Gitta » 23. Feb 2010 18:47

Sehr schön gesagt Tinkerbell
und schämen muss sich keiner für seinen Dialekt. Plattdeutsch wird auch in jeder Region ein bisschen anders gesprochen. Ich spreche ein Mischmasch aus Hamburger Platt (Vaters Seite) und Nordfriesen Plattdeutsch (Mutters Seite). Verstehen tun wir uns untereinander aber obwohl das Nordfriesische schon ein bisschen figeliensch is, aber soviel habe ich davon auch nicht mit bekommen. Oma und Opa haben Plattdeutsch mit uns gesprochen und das war dann doch das Hamburger. Schade, dass die jungen Leute dafür keinen Sinn haben. Meine beiden Jungs verstehen Plattdeutsch aber sie trauen sich nicht zu sprechen aber das bekomme ich auch noch hin :P. In der Grundschule gibt es bei uns Plattdeutsche Vorlesewettbewerbe, ich finde das ist schon mal ein Anfang.

Liebe Grüße an Alle und besonders in die Schweiz ;)
Gitta
Wat ik no seggen wull: "Wenn ik een Seesteern wör, um mien Mogen no buten krembeln künnt, dann wör ik blots no sund eeten."
Benutzeravatar
Gitta
 
Beiträge: 368
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon Kaja38 » 23. Feb 2010 20:07

Hallo,

beim Gebärdensprache gibt es auch verschiedene Dialekt , aber zwischen Westdeutschland und Ostdeutschland sind nicht gleiche G-sprache. Es kommt aus ehemalige DDr und diesem Sprache so geblieben. Fingeralphabet sind nur internationale Zeichensprache ( Händezeichensprache - Buchstaben). Begonnen seit vor 30Jahren und kommt aus USA erfunden. Ich erinnere mich noch, dass ich einen alten deutsche Händezeichensprache gelernt habe , wurde vor 30 Jahren ausgelöst....
Schade.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Kaja
Kaja38
 
Beiträge: 424
Registriert: 09.2008
Wohnort: Sulingen
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 24. Feb 2010 11:46

Hi, Ihr Lieben!
Katja, an Dich hab ich gar nicht gedacht, wie Du eigentlich zurecht kommst beim "LIppenlesen" wenn ich mit meinem "Wienerisch" daher komm. Ich kann mir das ohnehin gar nicht vortellen und bei der Gebärdensprache dachte ich immer, dass die international wäre. Du siehst, man lernt nie aus.

Was mich im Moment ärgert: In Österreich ist die nationale Kathastrophe ausgebrochen. Unsere olympischen Schi-Herren haben keine Medaillen gewonnen. Das ist in Österreich ein Umstand, als ob wo anders ein Erdbeben mit tausenden Toten wäre. Unsere "Nationalhelden" werden verspottet, - wo wir doch immer so "stolz" sind auf jeden, wenn er gewonnen hat, als wären wir selbst die "Streif" runtergerast. "Wir" sind Olympiasieger heißt es dann, - aber "diese peinlichen Sportler" gewinnen nichts. Langsam zieht mir das den Nerv. Wir sind gestern vierter bis sechster geworden, ist das nicht eine großartige sportliche Leistung? Ich find schon, aber unsere "Helden" werden verspottet wie die letzten Deppen. Das tut mir leid. Ich freue mich für jeden anderen auch, wenn er gewinnt, und unsere Schiherren werden schon wieder irgendwann am Stockerl stehen, - aber sie sind halt auch nur Menschen und keine Maschinen, - dies meint Eure
Sweety
Die nicht bereit ist, wegen einer nicht gewonnenen olypmpischen Medaille den Nationalen Notstand auszurufen.
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 24. Feb 2010 16:41

Hallo Gabi, hallo Mädels,

ärgere Dich nicht wegen des Sports, das ist hier schon ähnlich, vielleicht nicht grad auf dem Wintersport-Gebiet, aber ganz sicher beim Fußball. Na ja, überwiegend Männer, was soll's! Ist halt irgendwie eine Verlagerung der Kriege, die Gott sei Dank im Moment nicht geführt werden, auf eine andere Ebene.

Katja, es war mir auch nicht klar, dass es da solche Unterschiede gibt, auch innerhalb eines Sprachraums.

Was ganz anderes: darf ich die verehrte Schar der Alessianerinnen daran erinnern, dass irgendwann in absehbarer Zeit Ostern ist und wir wieder ein schönes Bild o.ä. aussuchen sollten für die Ostermail an unseren Süßen?! S. Briefe an Alessio-Oster-...mail. Ich bitte noch um Vorschläge, damit wir wieder ein Doodle machen können. Ich werde ihm morgen eine kurze Mail schicken, in der wir ihm gute Reise nach Argentinien und viel Erfolg bei der Präsentation der "Complici" wünschen. Dann paßt der Abstand mit Ostern.

Außerdem möchte ich mich bei Alfredo von den Moschettieri herzlich bedanken, dass er uns auch seine Bilder vom Dio zur Verfügung gestellt hat. Dass wir bei Caty räubern dürfen, das ist ja klar. Aber er war auch sofort dazu bereit. Grazie mille.

Liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10264
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon Tinkerbell » 25. Feb 2010 05:51

Buon giorno,

nachdem ich mich seit einer Stunde schlaflos im Bett hin und her drehe, hab ich beschlossen aufzustehen ( das nennt man wohl senile Bettflucht ;) ) und dachte, nütze die Zeit sinnvoll und schau mal ins Forum und siehe da : der Tag beginnt mit good news: unser Süßer hat mal wieder brav und umgehend geantwortet ;) Was wollen wir mehr ?

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und werde mich mal langsam Richtung Badezimmer begeben und dann Richtung Bürö düsen, die Arbeit ruft :roll: :evil:

Liebe Grüße
Heike
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 25. Feb 2010 08:57

Sie sind da!!! Die ersten Schneeglöckchen!!!

Bild

Hallo Mädels,

ja, sie sind da! Gestern Abend, als ich vom Yoga kam, hab ich sie im Scheinwerferlicht gesehen und konnte es kaum glauben, dann habe ich heute früh noch mal nachgeschaut, ja, wirklich, sie sind da.
Und unser Süßer, langsam wird mir die Geschichte auch unheimlich. Eine Antwort innerhalb von 10 Minuten, rekordverdächtig. Er entschwirrt ja dieser Tage nach Argentinien, um in Pinamar beim Festival dort die "Complici del Silenzio" zu präsentieren. Gabi hat auch einen schönen Vorschlag für eine Ostermail ausgegraben, ich stell es nachher rein.

so, bei mir ruft jetzt erst mal das Frühstück. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag, im Moment zumindest ist bei uns das Wetter prächtig und es ist warm.
Liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10264
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 13. Plauderecke

Beitragvon Gitta » 25. Feb 2010 09:48

Hallo Mädels,
Ich habe die Mail gestern Abend schon gelesen und würde sagen Glück gehabt. Der Meister hat wohl zwischendurch mal seine Mails per Handy oder PDA abgerufen.
"Sent from my BlackBerry® wireless device"
Bei dem Gerät ist die Signatur nicht ausgestellt, da kommt dann immer ein bisschen Werbung mit. ;)

Liebe Grüße
Gitta
Wat ik no seggen wull: "Wenn ik een Seesteern wör, um mien Mogen no buten krembeln künnt, dann wör ik blots no sund eeten."
Benutzeravatar
Gitta
 
Beiträge: 368
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron