15. Plauderecke

Hier könnt ihr euch über x-beliebige Dinge und Nonsens austauschen ;-)

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 32852

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 26. Mai 2010 19:09

Daisy, Du hast schon recht, aber was mir massiv auf die Nerven geht ist die Dauerpräsenz von amerikanischem Schrott - und da gibt es genug - in unseren Fernsehsendern. Die müssen, um einen von den guten Filmen zu bekommen, jede Menge von dem Mist abnehmen und damit werden wir dann "beglückt", während gute europäische Sachen einfach auf der Strecke bleiben. DAs ist sehr schade.
Gitta schrieb grad fast das Gleiche.
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10294
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Daisy » 26. Mai 2010 19:24

Da habt ihr Recht, ständig kommt amerikanischer Mist, zumindest bei den Privaten. Jedoch: bei den öffentlich Rechtlichen kommt dafür nur zu häufig deutscher Mist... Und diese Frage muß man auch stellen: warum wird nur der MIst aus Amerika und von sonstwo eingekauft und ausgestrahlt, und nicht die guten Sachen? Wo ist denn unsere Kultur geblieben? Wer will das tatsächlich sehen oder ist das nur einfach billig? JA, arte und 3sat sind häufig die letzten Bastillen des Niveaus.

Und ich muß sagen: ich habe eine Fernsehzeitung, um mir gezielt nur das rauszusuchen, was ich sehen will. Ansonsten habe ich ein Arsenal an Filmen aller Herkunftsländer, um gezielt gute Filme sehen zu können. Und regelmäßig kommt was dazu. Ältere DVDs sind ja zum Glück nicht so teuer. Und mehrfachsehen sowieso eine Krankheit von mir.
Für Juni habe ich Theaterkarten in Berlin gekauft. Eigentlich habe ich mich schon gefragt, ob ich nicht gleich 4 Karten hintereinander kaufen sollte, wer besucht denn heutzutage noch ein Stück nur einmal?!? ... ;)

Daisy
Daisy
 
Beiträge: 346
Registriert: 03.2008
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 26. Mai 2010 20:14

So, ich habe jetzt gesehen, dass es, während ich mich auslassen habe, weitere Diskussionen waren, - ich will aber trotzdem, was ich so in der letzten Stunde zusammengeschrieben habe, von mir geben, - das ist meine persönliche Meinung, - ich sehe, wir wiederholen uns da jetzt schon, - aber das macht ja nichts.
Mein Senf zum obigen Thema:

Freunde, - ja, da klappern sich ja grad wieder einmal die Finger heiß!!!!!! :D Find ich ebenfalls toll!!!! :P

Daisy, - nein, so streng bin ich mit den Amerikanern nicht, nicht mit dem einzelnen Amerikaner - aber die "Amerikanisierung" geht mir am Nerv. Und wie Gitta sagt, da stellt sich jemand als "Weltpolizei" hin, der selbst die Todesstrafe noch nicht abgeschafft hat und das bitte im Jahre 2o1o!!!!! Ich sagte, ja das dünnste Buch der Welt: Die Kulturgeschichte Amerikas. Sie können nicht mit einer jahrtausend alten Kultur aufwarten, wie eben die Chinesen, die Griechen, die Perser, die Araber etc., - will jetzt gar nicht alles aufzählen. Dass Amerika mittlerweile auch Größen hervorgebracht hat, - kein Zweifel und Du hast mit jedem Namen Recht. Aber wie gesagt, wann ist das geschehen? Alles erst vor kurzem und man will uns immer wieder Amerika als das Land vorzeigen, wo alles so wunderbar ist. Schauen wir uns doch die EU an. So dafür waren wir alle und die gemeinsame Währung, der Euro alles toll. Aber wonach richtigen wir uns: Alles will man haben und machen wie in Amerika. Scheint wohl gard nicht so ganz zu funktionieren, wenn ich mir das so anschaue.
Es gibt wirklich Dinge, worauf Amerika nicht stolz sein muss, z.B. das Rechtssystem. Wir Österreicher hatten bis jetzt ein wunderbar funktionierendes Rechtssystem, - was wollen die lieben Politiker in Österreich heute? Amerikanisierung. Der Richter soll nurmehr als Zuschauer da sitzen während Staatsanwalt und Verteidiger ihr Spiel fürs Publikum abziehen. Es ist niemand mehr interessiert an der Verurteilung von Verbrechern, - das getraue ich mich zu sagen, weil schon zuviele Politiker und Mächtige auf der Anklagebank sitzen mussten. Staatsanwalt weisungsgebunden. Den unabhängigen Richter wird es bald nicht mehr geben. Wer entscheidet wer noch verurteilt werden darf? Das Ministerium. Die Politiker. Ist das erstrebenswert?

Nochmal zurück zum Thema Todesstrafe: Ich muss nicht weiß Gott wie religiös bzw. intelligent sein, dass mir mein ganz normaler Menschenverstand sagt, ich kann kann nicht Gleiches mit Gleichem vergelten. Wer weiß es nicht? Das Volk, das sich aufspielt, als hätten sie alles und jedes erfunden. Dann noch die Übertragung von Hinrichtungen im Fernsehen, - mir kommt das Kotzen. Okay, - hinsichtlich Todesstrafe steht Amerika nicht alleine da, - aber ich traue es mich fast zu sagen,niemand ist so stolz drauf, wie die Amerikaner. Bei denen ist nicht ein nicht ordentlich gewähltes Regime für die Todesstrafe sondern der ganz normale Bürger, der auf der Straße gefragt wird, - der Gedanke ist erschreckend.

Dass uns von Amerika sämtliche Filme "aufgebürdet" werden, (und wir für jeden "guten Film" unzähligen Schrott mitkaufen müssen) da frage ich mich manchmal und das habe ich heute schon einmal getan: Wo ist bitte der Europäische FIlm? Gab es nicht einmal gute französische Filme, die nicht nur in den Kinos sondern auch im Fernsehen gezeigt wurden, mit wunderbaren französischen Schauspielern, - ich will jetzt keine Namen aufzählen, Ihr kennt sie alle! Gab es nicht herrliche Italienische Filme, mit italienischen Schauspielern, auch hier will nicht jeden einzelnen aufzählen. Man mag es kaum glauben, es gab auch einmal einen Österreichischen Film , einen Deutschen Film. WIr werden überschüttet mit amerikanischen Müll, ob in den Kinos, im Fernsehen, überall (nicht zuletzt in Fastfood Restraurants). Wenn ich den Fernseher aufdrehe, sehe ich die 2o. Wiederholung von amerikanischen Müll (will jetzt keinen Namen eines Filmes oder Serie sagen).
Ich persönlich habe doch schon Schwierigkeiten in meinem Land mit altösterreichischen Wörtern verstanden zu werden (die eben noch aus der Monarchie vom Vielvölkerstaat stammen oder aus dem Jüdischen kommen und ich verwende solche Wörter sehr gerne, auch auf die Gefahr hin, nicht verstanden zu werden, jeder kann gerne "nachgoogeln" bzw. naschauen für die, die noch ein Lexikon kennen ) , aber jeder weiß, was ein "Cineast" ist, was "cool" ist, wir wissen was die "Primetime" ist, was Fast Food ist. Es tut mir leid, wir waren einmal ein sehr großes Land unter der Monarchie, und mir hat es gut gefallen, wie ich vor 3o Jahren nach Ungarn gefahren bin, hat jeder zweite Deutsch können, detto in Tschechien oder der Slowakei, - heute kann man englisch, wegen der amerikanischen Filme. Deutsch kann dort kein Mensch mehr, diese Generation ist ausgestorben.Ich selbst bedaure es sehr, nicht einmal eine Sprache eines meiner Nachbarländer zu beherreschen, obwohl mein Vater noch der tschechischen Sprache mächtig war. Ich finde, wenn wir schon ein vereintes Europa wollen, dann sollten wir Europäischen Länder näher zusammen rücken, Amerika ist weit weg, ich nehme gerne viele (guten) Dinge auch von Amerika an, aber nicht jeden Nonsens. Und deshalb habe ich mich heute einmal kurz alteriert, wie Kritik geübt wurde, an den "lauten Italienern". Endlich mal kein amerikanischer Quatsch, kein amerikanischer Krimi, - keine amerikanische Arztserie, keine Monster, Dinosauerer oder sonst irgendwelche erfundenen Wesen mit seltamen verschrumpelten Gesichtern, die durchs "Wohnzimmer" laufen. VIelleicht hat mir die Serie deshalb so gut gefallen, weil einmal nicht amerikanisch sondern wunderbar übertrieben karikiert aber dafür italienisch.
Ich möchte jetzt aber ganz kurz ein gewisses Maß an Hoffnung in Amerika setzen, nämlich in seinen Präsidenten. Ich denke, es wird sich in seiner Amtszeit - so man ihn lässt - einiges ändern, einiges menschlicher werden lassen , vielleicht auch verbessern, ich weiß es nicht (er bemüht sich zumindest um ein funktionierendes Sozialsystem) . Aber wenn ich an seinen Vorgänger zurückdenke, Freunde, mir ist der lauteste und schrillste Italiener beim A. lieber als das leiseste Räuspern vom Herrn Bush.
Um zum Ende meines Vortrages zu kommen:Es gibt auch andere Mentalitäten als dieses Amerikanische, das uns jeden Tag mittels Fernseher in unserem Wohnbereich, in unsere Familien serviert wird. Letztlich war viel Gekreische am Sonntag bei TPPA , - aber verzeiht mir, ich habe es trotzdem genossen und muss mich langsam wieder daran gewöhnen, dass ich die nächsten Sonntage wieder die Auswahl habe zwischen Tatort oder amerikanischen Krimi.
Um überhaupt über den gesamten "Fernsehmüll" zu reden:
1.) Es gibt noch gute Sendungen wie unser "Universum" oder Sendungen auf 3-Sat oder Arte oder Bayern. Manchmal auch im Österreichischen Fernsehen, zu Unzeiten, wo keiner zuschauen kann "Alpen-Donau-Adria" Magazin etc. Gute Filme gibt es selten.
2.) Es gibt den Abstellknopf.
3.) Es gibt Gott sei Dank noch das gute Buch
4.) Wie Daisy geschrieben hat, es gibt noch gute FIlme zu kaufen bzw. borge ich sie mir in der Bibliothek aus, das kommt billiger und man erspart sich einen Wohnungszubau, da gibt es dann plötzlich auch einen guten Türkischen Film, einen guten Schweizer Film, man höre und staune und etliches andere.


Nichts desto trotz finde ich schön, dass wir wieder einmal ein Thema gefunden haben, über das wir diskutieren konnten. Und es ist schön, dass jeder eine andere Meinung hat, - ich habe Euch jetzt einmal mit meiner Meinung zugeschüttet, - das habe ich mir jetzt einfach mal herausgenommen, :mrgreen:
Eure
Sweety :P
(gespannt ob dieses Thema noch was hergibt oder ob wir fertig sind)
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Gitta » 26. Mai 2010 21:00

Sweety,
da steckt Herzblut drin. Ich stehe hinter dir. Normalerweise habe ich etwas gegen endlos Texte aber dieser hat mich begeistert. :P
Wat ik no seggen wull: "Wenn ik een Seesteern wör, um mien Mogen no buten krembeln künnt, dann wör ik blots no sund eeten."
Benutzeravatar
Gitta
 
Beiträge: 368
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Babs » 26. Mai 2010 21:41

Hallo,
ich hab jetzt nur noch quergelesen
und freue mich über diese diskussionen
teilweise weil wir als forum sicherlich eine art und weise haben miteinander umzugehen wie es sonst kaum möglich ist
wir haben hier frauen die ihre frau stehen und keinem anderem rechenschaft schuldig sind
und die für die es ein drahtseilakt bedürfen um sich zu äußern

-schuldigung es fehlen kommas - vielleicht interessiert es euch was ich erlebt habe-
grüße barbara
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 26. Mai 2010 21:54

Babs, wie kommst Du drauf, dass es uns nicht interessieren könnte???
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10294
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Babs » 26. Mai 2010 22:02

ich denke es nicht
ich weiß es
grüße babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 26. Mai 2010 22:05

He Babs, - auch wenns ein Drahtseilakt ist, sich zu äußern, spucks aus, wenn Dir was auf der Seele liegt. Außer ein paar Mädels kennt DIch doch niemand, - auch wenns schwer ist, schreibs raus!!!! Kannst ja auch jemandem eine PN schicken, wenn DU es nicht übers Forum machen willst!
Gruß
S.
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Babs » 26. Mai 2010 22:07

Hallo zusammen, sweety für dich sollte es laola wellen geben ich danke dir für deinen erguss
grüße babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Babs » 26. Mai 2010 22:15

seid ihr noch da :?: es gibt wirklich eltern die mir ihre kinder anvortrauen und darauf bin ich wahnsinnig stolz :mrgreen:
grüße babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron