15. Plauderecke

Hier könnt ihr euch über x-beliebige Dinge und Nonsens austauschen ;-)

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 30845

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 26. Mai 2010 23:24

Babs, da kannst Du auch stolz sein,aber lass Dich nicht auffressen!!!
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10294
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Babs » 26. Mai 2010 23:47

Lass ich nicht mit mir machen
grüße und haltet die ohren steiff, kriege müssen aufhören
wir alle können etwas tuen
bitte macht mit ich will weder witwen trösten noch mütter väter und geschwister
ich habe sehr viel vertrauen in Obama gesetzt nur der mittlere Westen - die die wirklich gelitten und gestorben sind - trauen i´hm nicht

grüße babs
Babs
 
Beiträge: 1043
Registriert: 01.2008
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon kurshuni » 27. Mai 2010 08:48

Guten Morgen, Sweety,

das war ein wunderbarer Beitrag, vielen, vielen Dank!!!!

Liebe Grüße
Sandra
C'est la terre qui propose - c'est le ciel qui décide
Benutzeravatar
kurshuni
 
Beiträge: 507
Registriert: 03.2008
Wohnort: nahe Leipzig
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Daisy » 27. Mai 2010 18:18

Hallo zusammen,

verzeiht mir, wenn ich noch was dazu sagen muß...
Zusammenwachsen in Europa, ja, sofort, doch unter einer deutschen Sprache? Also, das hatten wir schon mal, und das war weder für die Welt, noch für Europa, und am allerwenigsten für Deutschland gut. Erst das hat sehr viel Kultur in Deutschland und Europa zerstört und getötet, und sehr viel mehr Menschen massakriert, als bisher in USA durch die Todesstrafe gestorben sind. Auch wir haben kein Recht, zu behaupten, wir seien die besseren Menschen, unsere "Kultur" weist auch ein äußerst dunklen Schatten auf. Wer frei ist von Schuld werfe den ersten Stein...

Im übrigen wurden wir in China ausgelacht, als wir auf unsere 2500 Jahre europäische Kultur verweisen wollten... Nicht nur die chinesische Kultur läßt uns blass dastehen, auch die orientalische, was die Dauer anbelangt.

Ich glaube, daß die Schuld der Amerikanisierung nicht die Schuld Amerikas ist. Denn es mag sein, daß sie Waren verkaufen, doch wir sind es, die sie kaufen. Es zwingt einen doch keiner dazu. Es zwingt einen auch keiner dazu, die Sendungen zu sehen... Und es hält einen auch keiner davon ab, so viel tschechisch, ungarisch, finnisch, suaheli oder sonst was zu lernen. Die Welt ist weit und groß, voller interessanter Kulturen, von der keine "besser" oder "schlechter" ist, nur unbekannt und unverstanden.

Liebe Grüße,
Daisy
Daisy
 
Beiträge: 346
Registriert: 03.2008
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Kaja38 » 27. Mai 2010 18:34

Hallo,

ja, sehr interessante Thema und besonderes Sweetys Beitrage , gestern war viel los in Forum. Schön.

Ich wünsche euch einen schönen Abend


Kaja
Kaja38
 
Beiträge: 425
Registriert: 09.2008
Wohnort: Sulingen
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Gitta » 27. Mai 2010 19:31

Ich glaube nicht, das Sweety gemeint hat, dass jetzt die ganze Welt Deutsch sprechen sollte. Ich habe das eher so verstanden, dass sie es als sehr schön empfunden hat, dass sich auch andere Völker mit der Deutschen Sprache auseinander gesetzt haben und versucht haben sie zu lernen. Heute sieht es so aus, dass alle nur noch Englisch lernen und damit auch überall verstanden werden, das ist ja auch gut so. Leider bleiben dabei die anderen Sprachen auf der Strecke. In Dänemark sprechen auch noch ganz viele Menschen Deutsch, meine Tante gehört leider nicht dazu. :? Nein, das kann man so auch nicht sagen aber sie muss am Telefon schon sehr lange überlegen bis sie die richtigen Worte gefunden hat. :lol: Ich muss zu meiner Schande bekennen, dass ich auch nur Urlaubsdänisch drauf habe und das ist auch schon ein paar Tage her.
Wat ik no seggen wull: "Wenn ik een Seesteern wör, um mien Mogen no buten krembeln künnt, dann wör ik blots no sund eeten."
Benutzeravatar
Gitta
 
Beiträge: 368
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 27. Mai 2010 19:57

Gabi und ich unterhalten uns ja auch öfter direkt, wir beklagen beide schlicht auch den Verfall der Sprache. Grad Gabi hat ja diese herrliche kk-Sprache, sehr blumig und wortreich, so was verschwindet immer mehr. Der Wortschatz reduziert sich, schöne alte Wörter verschwinden, nicht nur bedingt durch die technische Entwicklung, die manches überflüssig macht wie Fernschreiber oder so. Schade ist auch, dass u.a. durch das Überangebot an amerikanischen Filmen und Serien europäische gute Sachen kaum angeboten werden. Was hab ich von 35 und mehr Sendern, wenn das, was ich möchte, nirgends zu finden ist und wenn man die Sender anschreibt und Vorschläge macht, kriegt man bestenfalls Formbriefe oder ...Ihr erneutes SChreiben... so ungefähr "Was will die Alte denn". Deutschland war mal eine Kulturnation, heute?!? Und als Hauptsprache - lieber nicht! Vor allem: warum?

LG und schönen Abend
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10294
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon Sweety » 27. Mai 2010 22:57

Guten Abend, Ihr Lieben!
Freut mich ja, dass das obige Thema doch noch was hergibt, - es ist bemerkenswert, wie wir einen weiten Bogen gespannt haben vom " lauten Kreischen von TPPA" bis hin zum "Großdeutschen Reich".

Zur Klarstellung: Nein, - ich wünsche mir kein vereintes Europa unter Deutscher Sprache oder gar Deutscher Herrschaft, - nein, nein und nochmals nein. Ich wohne in Wien. Ich bin in einer Stunde in Tschechien, in einer Stunde in der Slowakei , in einer Stunde in Ungarn. Ich bedaure, dass wir Nachbarstaaten (die wir aus der K&K-Zeit auch noch eine gemeinsame Geschichte haben) uns nicht miteinander unterhalten können; ich bedaure, von meinem Vater nicht Tschechisch gelernt zu haben (war zu jung und dumm) und bedaure hinsichtlich unserer Nachbarn, dass sie nicht mehr deutsch können wie früher (auch aus der Kaiserzeit her und ich betone gleich: Unter Kaisers war auch nicht alles rosig, im Gegenteil) . Es tut mir leid, dass auch ich nicht die Sprache meiner Nachbarn beherrsche, wir wohnen ja so nah beisammen. Wir besuchen uns permanent gegenseitig , ich fahre nach Ungarn Wellnessen, nach Tschechien auf ein Bier, in die Slowakei einkaufen, das ist, wie wenn Ihr in die nächste Stadt fahrt und plötzlich nixmehr versteht, - das finde ich schade. Das habe ich gemeint und um Gottes Willen keine gemeinsame Deutsche Sprache. Mir ging es bei meinem Beitrag einfach um die "Amerikanisierung" bzw. "McDonaldisierung" von Europa.
Und dass wir auf unsere noch gar nicht so lange her seiende Geschichte nicht grad stolz sein müssen, das ist ja klar. Darüber will ich mich jetzt aber nicht auslassen, das wäre ein ganz anderes Thema. Ich möchte nur betonen, - ich weiß, dass Herr H. Österreicher war und dass "wir" Täter und nicht Opfer waren. Und dass soetwas wie damals nicht wieder geschieht, dafür versuche ich so oft es geht bzw. so oft es erforderlich ist, meinen Beitrag zu leisten.

Damit verabschiede ich mich für heute von Euch,- für immer von diesem Thema, meine Meinung habe ich bis zum Abwinken kund getan, - stehe aber für andere Themen gerne wieder zur DIskussion bereit, - der Meinungsaustausch macht mir einfach Spaß. Auch das gehört für mich zur Vökerverständigung.
Eure
Sweety :P
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon gaby » 27. Mai 2010 23:30

Liebe Sweety,ich lebe in der Slowakei,und von meiner Mutti habe Deutsche Sprache gelernt,mein Opa hat
am meistens deutsch gesprochen,er war ein Oestereicher,aber er konnte auch slowakisch und ungarisch sprechen und die Oma konnte noch englisch,so war sad auch mit Kindern.Ich bin schon in der sozialistischen Tschechoslowakei geboren und es war das Leben nicht einfach,ich musste sich russisch lernen und andere fremde Sprache nur wenn ich 15 Jahre alt war wie Gymnasistin.Ich lerne jetzt italienisch und leider langsamm vergesse ich deutsch weil Opa,Oma und Mutti sind schon im Himmel und ich habe nicht viel Moeglichkeiten deutsch sprechen,Gott sei dank kann ich die deutsche Fernsehesendug kucken,aber trotzdem ist das mit meinem deutsch schlechter geworden.Ich bin froh ,dass ich mit Euch paar Zeilen austauschen kann .Ihre letze
Diskusion war sehr interessant. Viele Gruesse
Gaby
gaby
 
Beiträge: 1950
Registriert: 04.2009
Geschlecht:

Re: 15. Plauderecke

Beitragvon mingi17 » 28. Mai 2010 07:46

Hallo Mädels,

freuen wir uns umso mehr, dass unser Forum auch Überwindung der (Sprach-)Grenzen beitragen kann! Gaby, das war sicher alles nicht so leicht für Dich. ich freue mich jedenfalls, dass Du bei uns mitmachst, Du findest immer so tolle Sachen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag, für mich wird es ein arbeitsreiches Wochenende
Liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10294
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron