Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Alles was der Erbauung und Unterhaltung dient.
Tutto che serve alla edificazione ed al divertimento
All concerning edification and entertainment

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 25090

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 28. Dez 2010 15:34

ein schlechter mensch stirbt und kommt erwartungsgemäß in die höllle. am höllentor wird er von einem assistenten des teufels in empfang genommen und in das foyer der hölle hereingeführt. wider erwarten sieht es dort aber aus, wie im empfangsbereich eines luxushotels. es gibt eine rezeption, ein restaurant, eine bar und den üblichen kiki, den man in luxushotels vorfindet. unser kandidat wird höflichst angemeldet und nach seinen persönlichen vorlieben befragt, wie z.b. die gewünschte raumtemperatur, weckzeiten, frühstückswünsche, etc.. danach wird er auf sein zimmer geführt und findet sich in einer 200 qm super-luxus-suite wieder. natürlich mit wasserbett, multimediaanlage, maxi-bar, bad mit whirlpool, etc.. es sitzen sogar schon zwei, nur mit strapsen und strümpfen bekleidete, schönheiten einladend auf dem bett. unser kandidat traut seinen eigenen augen nicht mehr, ob soviel annehmlichkeiten und luxus. kurz darauf erscheint der teufel persönlich und begrüßt unseren freund: "hallo, herzlich willkommen, ich wollte dich mal kurz begrüßen. du bist ja jetzt neu hier. gefällt dir alles so, wie du es vorfindest, oder kann ich noch etwas für dich tun. brauchst du noch irgendetwas, oder ist das alles okay so?" jetzt kann sich unser höllenkandidat nicht mehr bremsen und erwidert: "boar, das kann doch hier unmöglich die hölle sein. ich habe gedacht, ich käme jetzt auf eine art grill. man würden mich foltern und peinigen und mir auf ewig unerträgliche schmerzen zufügen. aber das ist ja der absolute wahnsinn hier!" "ach, so." seufzt der teufel gelangweilt. "es ist doch immer das selbe. komm mal mit, ich werde dir was zeigen." der teufel führt seinen neuen gast über den aufzug und eine treppe in den tiefsten keller des gebäudes und öffnet hinter dem heizungsraum eine große stahltür. und siehe da: gepeinigte und gefolterte seelen werden über feuer geschunden und mit unsäglichen torturen gequält. "tja", sagt der teufel, "das ist für die katholiken. die wollen das halt so." :twisted: :twisted:
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 28. Dez 2010 15:43

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.
Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen
wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung geben."
Der Mann: "Die war so doof, die musste ich einfach erschlagen!"
Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, dass die
Geschworenen sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben sie uns
bitte eine plausible Erklärung."
Darauf beginnt der Mann: "Das war folgendermaßen. Wir wohnten in einem
Hochhaus im 13.Stock und im ersten Sock wohnte eine reizende Portierfamilie,
die hatte drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren so klein geblieben, von
Natur aus. Der Zwölfjährige war 80cm groß, der 19-jährige 90cm. Ich kam eines
Tages hoch zu meiner Frau und sage: Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern
unserer Portierfamilie.
"Ja", sagt meine Frau, "das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht." Ich sage:
"Nein, was Du meinst, sind Pygmäen." "Nein," sagt meine Frau, "Pygmäen, das
ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen."
Ich sage: "Das ist Pigment."
"Nein," sagt meine Frau, "Pigment, darauf haben die alten Römer geschrieben."
Ich sage: "Das ist Pergament!" "Nein," sagt meine Frau, "Pergament ist, wenn
ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht..."
Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment,
ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung. Plötzlich kommt meine
Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif:
"Liebling, guck mal, was hier steht!" Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine
Textstelle und sagt: "Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des
Zuhälters 15."
Ich nehme das Buch an mich und sage, aber Schatz, das ist ein französisches
Buch, da steht: "La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Lois XV. Das
heißt: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15."
"Nein, nein" sagt meine Frau, "das musst Du wörtlich übersetzen: La Marquise -
das Sonnendach Pompadour - das Handtäschchen - la Maitresse - die Lehrerin -
Lois XV - der Zuhälter 15. Ich muss das schließlich ganz genau wissen, ich
habe extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt."
Ich sage: "Du meinst einen Lektor." "Nein," sagt meine Frau, "Lektor war der
griechische Held des Altertums." Ich sage: "Das war Hektor, und der war
Trojaner." "Aber nein," sagt meine Frau, "Hektor ist doch ein Flächenmaß."
Ich sage: "Das ist ein Hektar." "Nein," sagt meine Frau, "Hektar ist der
Göttertrank." Ich sage: "Das ist der Nektar."
"Nein," sagt meine Frau, "Nektar ist ein Fluss in Süddeutschland." Ich sage:
"Das ist der Neckar." Meine Frau: "Du kennst wohl nicht das schöne Lied:
Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein, das habe ich neulich mit
meiner Freundin im Duo gesungen."
Ich sage: "Das heißt Duett." "Nein," sagt meine Frau, "Duett ist, wenn zwei
Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen." Ich sage: "Das ist ein Duell."
"Das Duell" sagt meine Frau, "ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen
finsteren Bergloch herauskommt." Herr Richter - da habe ich einen Hammer
genommen und habe sie totgeschlagen." Betretenes Schweigen, dann der Richter:
"Freispruch, ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen."
:mrgreen: :mrgreen:
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 1. Feb 2011 16:40

What did the gangster's son tell his dad when he failed his examination?
" Dad, they questioned me for 3 hours, but I told them nothing!! "
*************************************

What's the difference between people who pray in church and those who pray in casinos?
The ones in the casinos are serious.
************************************

When I was young I used to pray for a bike, then I realized that God doesn't work that way, so I stole a bike and prayed for forgiveness.
*************************************

A little boy went up to his father and asked : " Dad, where did all of my intelligence come from ? "
His father replied : " Well, son, you must have gotten it from your mother, because I still have mine. "
*********************************************

John's teacher sent a note home to his mother, saying : "John seems to be a very bright boy, but spends too much of his time thinking about girls. "
The mother wrote back the next day : " If you find a solution, please advise. I have the same problem with his father ! "
*******************************************
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 1. Feb 2011 22:03

A Catholic priest and an Australian shepherd entered for a quiz against each other. At the end of all the questions it was a tie. The quiz master then had to extend to the sudden death phase and told both to present a verse in under three minutes that rhymes with Timbuktu . They both came back in three minutes and presented the verse to the quizmaster. The quizmaster first read the priest's verse ; I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu.

The audience responded with a thundering applause and thought he was the Winner until they heard the Aussie shepherd's verse ;

When Tim and I to Brisbane went ,

We met three ladies cheap to rent ,

They were three and we were two,

so I booked one and Tim booked two.
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 7. Feb 2011 11:49

Ich wache auf, so kurz vor acht;
sprich: praktisch mitten in der Nacht.
Steig' aus dem Bett, bin recht verdrossen,
die Augen sind noch halb geschlossen.
"In die Küche", so mein Streben,
mit Frühstück lässt sich's leichter leben.
Ein Tässchen Kaffee, Milch, ein Brot,
das rückt die Welt wieder ins Lot.
Gedacht, getan, doch welch ein Graus-
die Wirklichkeit sieht anders aus:
ich beiss so in mein Brötchen 'rein
und, wie könnt's auch anders sein:
Auf dem Belag, oh wunderbar,
liegt obendrauf ein Katzenhaar.
Schlaftrunken noch, mit n u l l Geschick,
hat man für so was keinen Blick.
Eh' man's versieht hat man's erlebt:
das Haar fest auf der Zunge klebt.
Ich taste also mit den Fingern,
in meinem Mund nach diesen Dingern.
Ich fisch', ich angle' ewig lang,
das Haar klebt fest, mir wird schon bang.
Das Haar ist immer noch zu fühlen,
mit Wasser will ich's runterspülen.
Ich trinke und, oh welch ein Wandel,
das Haar hängt an der rechten Mandel.
Es würgt, es kitzelt, zum Verdrießen,
Tränen mir ins Auge schießen.
Ich sitze da und seufze leise,
da geht es wieder auf die Reise:
Grad' war es noch auf meiner Zunge,
schwups - jetzt ist es in der Lunge.
Ich huste, röchle, pruste laut,
der Morgen, ja, der ist versaut...
Doch plötzlich, als ich tiefer schnauf',
kommt auch das Härchen wieder 'rauf...
... und legt sich, als sei nichts passiert,
am Gaumen fest - bin irritiert -
ich geb' schon auf, ohjeminee,
da kommt die rettende Idee:
Noch einmal fest ins Brötchen beißen,
das wird's schon mit hinunter reißen.
Gesagt, getan, und welch ein Hohn,
's ist weg, nach EINEM Bissen schon!
Jetzt kann ich an dem Schreibtisch sitzen,
zufrieden meinen Bleistift spitzen.
Schräg von hinten schleicht zu mir,
mein heißgeliebtes Katzentier.
Sie schmiegt sich an und schnurrt ganz toll,
dass ich sie bitte streicheln soll.
Nach Knuddeln steht ihr jetzt der Sinn,
sie dreht mir keck ihr Bäuchlein hin.
Kann es denn etwas Schöneres geben,
als mit so einem Tier zu leben?
Ich lächle froh und spür' ganz klar:
im Mund ein NEUES Katzenhaar ...
(Autor leider unbekannt)
Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon krispalms » 18. Feb 2011 13:11

Letzte Woche sagt Walter zu Peter in der Kneipe : "Mein Ellbogen tut weh.
Ich glaub, ich muss zum Arzt".

Hör zu. Du musst dafür nicht so viel Geld ausgeben, antwortet Peter. Es gibt
da einen Diagnose-Computer im Aldi. Du gibst einfach eine Urinprobe ein und
der Computer sagt dir, was du hast und was du dagegen tun sollst. Der
braucht dafür nur zehn Sekunden und es kostet zehn Cent . Einiges weniger
als der Arzt! Also geht Walter, pinkelt in ein kleines Glas, und bringt dies
zum Aldi.

Er wirft 10 Cent ein und der Computer verlangt die Urinprobe. Er schüttet
sie in den Trichter der Maschine und wartet.

Zehn Sekunden später druckt der Computer das Resultat: "Sie haben einen
Tennisarm. Baden Sie ihn in warmem Wasser und vermeiden Sie anstrengende
Tätigkeiten. Es wird innerhalb zwei Wochen bessern. Herzlichen Dank für Ihren
Einkauf bei Aldi.

Am Abend, immer noch erstaunt über die neue Technologie, beginnt Walter sich
zu fragen, ob man den Computer überlisten könnte. Er mischt etwas
Leitungswasser, eine Stuhlprobe seines Hundes, Urin seiner Frau und der
Tochter, sowie etwas Sperma von sich selbst.

Er eilt zurück zu Aldi, gespannt auf das Resultat. Er wirft 10 Cent ein,
leert sein Gemisch in den Trichter und wartet. Der Computer druckt folgendes
aus:

1. Ihr Leitungswasser ist zu hart. Sie müssen Entkalker beimischen
> (Abteilung Bau und Hobby, im Parterre)

> 2. Ihr Hund hat einen Bandwurm. Baden Sie ihn mit Anti-Pilz-Shampoo und
> geben Sie Ihm Spezialfutter (Tierabteilung im ersten Stock)

> 3. Ihre Tochter nimmt Kokain. Bringen Sie sie in eine Entziehungskur.
> (Anmeldeformulare bei der Information im Parterre)

> 4. Ihre Frau ist Schwanger. Zwillinge ! Sie sind nicht der Vater !! Besorgen
> Sie sich einen Anwalt. (Raum 14, im 4. Stock, zurzeit Sonderaktion)

> 5. Wenn Sie nicht aufhören, an sich rumzumasturbieren, wird der Tennisarm
> nie besser!
> Herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Aldi.
krispalms
 
Beiträge: 637
Registriert: 04.2008
Wohnort: Idstein
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 11. Mär 2011 11:42

Wie bringt man eine Frauenrunde zum Schweigen?
Einfach sagen:

" Jetzt reden alle mal der Reihe nach und die Älteste fängt an."
:twisted: :twisted:
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 20. Apr 2011 09:36

Mitternacht in einer kleinen Bar. Der Wirt steht mit ein paar Gästen an der Theke. Da geht die Tür auf, ein Mann kommt rein und bestellt eine Flasche Champagner. Als er diese bekommen hat, lässt er den Korken knallen und ruft laut: "Prosit Neujahr!"

"Was soll denn der Quatsch?", weist ihn der Wirt zurecht. "Wir haben OSTERN!"

"Ostern?", stammelt der Mann perplex. "Oh je, das gibt Ärger. So lange war ich noch nie Feiern ..."

Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 20. Apr 2011 09:38

Sagt die Obernonne: " Gestern Nacht hab ich einen Mann hier im Kloster gesehen!" darauf hin 99 Nonnen "Oh mein Gott" und eine "hihihi". Da sprach die Obernonne weiter: " ich hab auch im Badezimmer ein benutztes Kondom gefunden!" Daraufhin wieder 99 "oh mein Gott!" und eine "hihihi". Die Obernonne ergriff sich nocheinmal das Wort: " Und das Kondom hatte ein Loch!" Doch jetzt sagten 99 Nonnen " Hihihi" und eine "Oh mein Gott!" :mrgreen: :mrgreen: :twisted:
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - Die Schmunzelecke Nr. 3

Beitragvon Sweety » 20. Apr 2011 09:40

Im Kloster wird gebaut und in der Küche bleibt jede Menge Suppe übrig. Die Oberin schickt Arbeitern die Suppe gebe, die Küchenschwester mit der Suppe zur Baustelle, um sie an die Arbeiter zu verteilen. Überlegt die Schwester: "Bevor ich den möchte ich doch wissen, wie es um ihren Glauben steht." Als erstes trifft sie den Polier. Sie fragt ihn: "Kennen Sie den Pontius Pilatus?" Der Polier schreit nach oben: "Kennt einer den Pontius Pilatus?" "Warum?" tönt es zurück. "Seine Alte ist da und bringt ihm das Essen!" 8-) 8-) 8-)
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Unterhaltung - Divertimento - Entertainment"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron