Augsburg Sommer 2011

Hier kommt alles rein was zu den gemeinsamen Reisen und Treffen passt ...

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5352

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Tinkerbell » 3. Aug 2011 21:06

Mädels, vielen Dank für die Genesungswünsche, bis nächste Woche bin ich bestimmt über den Berg ;) Lieber jetzt als nächste Woche...aber Unkraut vergeht nicht, daher bin ich zuversichtlich :lol:
Ja klar, das Urmel ist mein Liebling aus der Augsburger Puppenkiste. Einfach putzig,Ich liebe es :oops: :P Da gibt es doch auch noch diesen traurigen Seeelefanen ( mit 3 e ???) , den fand ich auch ganz niedlich..haach, ich freu mich schon auf die ganze Mannschaft dort..da werde ich gerne nochmal zum Kind....

Liebe Grüße
Heike
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Rio » 5. Aug 2011 21:20

Hallöchen,

ich hoffe natürlich auch, dass wir alle nächste Woche fit sind. Egal, welches Zipperlein uns gerade erwischt hat, der Hals, der Kopf oder das Knie, bis dahin sollte es hoffentlich auskuriert sein.

Um noch Birgits Frage nach der Ankunft zu beantworten: Wenn denn die Bahn pünktlich ist, werde ich um 13:53 Uhr in Augsburg Hbf. ankommen.

Freu mich schon sehr und bin in Gedanken schon Koffer ein- und auspacken, denn das Wetter ändert sich hier täglich
Rio
In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden seines Lebens.
Rio
 
Beiträge: 320
Registriert: 02.2008
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Avon » 7. Aug 2011 14:28

Hallo ihr Lieben :D

Gerade zurück aus Klosters mit Sonnenbrand und einem Sohn, der sich wieder mal nicht an die Gebote gehalten hat und jetzt ne hübsch tiefe genähte Wunde am Fussballen hat ( :evil: ), meld ich mich doch eeendlich mal!

Ich freue mich riesig auf Augsburg!!! Da ich jetzt doch mit dem Auto anreise, werd ich noch einen Parkplatz benötigen. Ich weiss allerdings noch nicht, wann ich am Freitag hier wegkomme und Fahrzeit beträgt bei mir 4h... Birgit, ich werd dir dann sicherheitshalber noch meine Natel-Nr. durchgeben, es ist noch die gleiche wie in Rom.

So, jetzt Wäsche waschen, damit ich den Koffer bis Freitag wieder füllen kann :lol:

Liebe Grüsse
Annette
Benutzeravatar
Avon
 
Beiträge: 225
Registriert: 04.2008
Wohnort: Am Rheinknie
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon mingi17 » 7. Aug 2011 14:38

Annette, kein Problem, es ist ein kostenloser Parkplatz bei unserem Arrangement dabei,ebenso wie die Stadtführung und das Dreigänge-Menü beim Italiener.

Ich freue mich auch schon auf euch, schade nur, dass nicht mehr von uns Zeit haben.
Liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10253
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Tinkerbell » 8. Aug 2011 20:08

Hallo zusammen,

ich plane am Freitag so gegen 10 Uhr hier loszufahren in der Hoffnung, dass die Autobahn um diese Zeit relativ leer sein wird. Laut Routenplaner brauche ich ca 1 Stunde 15 Minuten so dass ich dann voraussichtlich gegen halb 12 in Augsburg eintreffen werde.

Liebe Grüße
Heike
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon mingi17 » 8. Aug 2011 21:20

Hallo Heike,

dann schauen wir auch, dass wir um die Zeit drüben sind. Ich werde mal beim Hotel anfragen, ob wir da schon in die Garage können oder ob wir woanders parken müssen.

Schönen Abend und liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10253
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon mingi17 » 15. Aug 2011 09:59

Hallo Mädels,

also,nachdem ich jetzt von gestern Abend halb 11 bis heute früh halb 9 geschlafen hab, sehe ich wieder klarer. Ich war stehend k.o. und das, obwohl wir ja keinen Abend nach Mitternacht ins Bett sind und auch nicht soooooooo schlimm Alkohol konsumiert haben. Das war diese Hitze und die viele Bewegung in der frischen Luft.

Gabi war ja schon seit Mittwoch bei mir; irgendwie ist es uns auch gelungen, trotz Handwerker und Fallgruben im Hof einiges zu unternehmen und am Freitag gegen halb 11, nachdem wir meine Zimmerer irgendwie noch mit Strom versorgt hatten, sind wir gen Augsburg aufgebrochen. Das ist an sich nicht weit, wir haben unterwegs, dann noch die sehenswerte romanische (hier selten, hier ist alles Barock oder zumindest umgestaltet in diesem Stil) Kirche auf dem Petersberg und Maria Birnbaum mit dem Gnadenbild in einem echten alten Birnbaum im Altar besichtigt. Ja und dann, Augsburg, eine einzige Baustelle. Verzweifelt hat Gabi versucht, mich mit dem Plan und der Beschreibung ins Hotel zu lotsen, vergeblich, wir sind in der Botanik gelandet. Dann haben wir kurzentschlossen das Ding eingekreist und siehe da, irgendwann standen wir dann davor. Mittiger geht es nicht, es war wirklich direkt unterhalb des Rathauses. Heike war schon da, hat uns dann in die Geheimnisse der Tiefgarage eingewiesen, mußte dann aber noch geraume Zeit auf uns warten, denn das Finden eines Platzes da unten stellte sich dann als nächste Schwierigkeit heraus, die wir dann irgendwann, nach gefühlten 10 Stunden, gemeistert haben. Allerdings war mein Entschluss, mit dem Auto zu fahren, trotzdem richtig, denn es stellte sich heraus, dass wegen der Umstellung auf ein neues Stellwerk der gesamte Zugverkehr um München rum erheblich behindert war, was Gabi und Elisabeth auch noch erfahren mußten. Also eingecheckt und dann, wie könnte es anders sein, auf zum Rathausplatz zum Mittagessen. Dort hat uns dann zielsicher Claudia gefunden, die sich dachte, wo es was zum Essen gibt, sind meine Mädels nicht weit. :mrgreen: Richtig!Und dann haben wir uns erst mal umgesehen, festgestellt, dass es in Augsburg sehr schöne Läden gibt, von denen wir dann auch Gebrauch gemacht haben :mrgreen: (arme Rom-Kasse :( ) Pünktlich zum Abendessen beim Italiener im Haus, der eigentlich aus dem Kosovo kam, stieß dann auch Annette zu uns und wir hatten einen vergnüglichen Abend.

Der zweite TAg war dann der Kultur gewidmet. Wir schauten uns die Fuggerei an, es gab einen Stadtrundgang...aber diesen Part soll euch jemand anderes berichten, denn ich habe mich teilweise ausgeklinkt, um meine Knie zu schonen bzw.weil ich manches schon kannte. Beim Konzert mit den STeininstrumenten (Lachanfälle bei Heike, Claudia und mir, Gabi hat bös geschaut, Elisabeth verzweifelt, Annette hat sich hinter einen Sarkophag verdrückt) war ich wieder dabei und als wir dann beschlossen, mit dem Taxi den Heimweg von der Puppenkiste zu machen, bin ich da auch mit hin und das war gut so. Ich habe meine eigentliche Berufung entdeckt: König! Es gab eine Sonderausstellung mit all den Königs-Puppen, die schon mal im Einsatz waren und zu diesem Anlass auch einen goldenen Thron und Kostüme, wo man sich verkleiden und ein Foto machen konnte. Taten wir natürlch und es war die Gaudi schlechthin, was haben wir gelacht. Wenn es nur nicht so heiß gewesen wäre, denn so ein Krönungmantel aus Samt mit Hermelinkragen wärmt gut. Ausklingen ließen wir den Abend dann wieder bei unserm Italiener.

Dann war schon Sonntag und es hieß schon wieder, Abschied nehmen. Noch ein kurzer Besuch in der Anna-Kirche (Baustelle) und in der Synagoge und schon war der Zug mit Claudia weg, die bis Ulm von Gabi und Elisabeth begeleitet wurde, da diese die Stadt anschauen wollten. Der traurige Rest hat dann noch die Handwerkerhöfe besucht und schon war es drei und auch wir mußten uns trennen.
Tja und mittlerweile sind alle Autofahrer Gott sei Dank wieder gut daheim angekommen, Claudia auch und fr Gabi und Elisabeth hoffe ich, dass sie heute eine gute, störungsfreie Heimreise haben werden.

Die anderen Damen werden sicher noch berichten, allen einen schönen Tag,
liebe Grüße
Birgit
Händeringen hält einen nur davon ab, die Ärmel aufzukrempeln.
mingi17
 
Beiträge: 10253
Registriert: 01.2008
Wohnort: nahe MÜNCHEN
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Tinkerbell » 15. Aug 2011 21:02

Hallo zusammen,

Birgit, vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht, es bleibt nicht mehr viel hinzuzufügen. Die Anreise war tatsächlich etwas abenteuerlich, ohne gewagtes Wendemanöver gegen die Fahrtichtung und ohne Hilfe eines netten Taxifahrers würde ich jetzt noch durch Augsburg irren und unsre Unterkunft suchen. Diese war bzw. ist jedoch ein wirklich empfehlenswertes nettes kleines Hotel, absolut zentral gelegen mit sehr nettem Personal und einem guten Italiener gleich nebenan. Zimmer, Service und Frühstücksbuffet waren perfekt.
Augsburg ist wirklich ein sehr schönes Städtchen, wunderschöne Häuser, idylische Gässchen, lauschige Ecken, gemütliche Caffes( vor allem das auf dem Rathausplatz ;) und natürlich nette Geschäfte ;)
Aber die Idylle trügt: als ich bei der Sparkasse Geld abheben und den Vorraum der Bank betreten wollte sah ich mich einem Polizisten gegenüber der sich gerade über einen nicht sehr vertrauenserweckend aussehenden Typen geworfen hatte und diesen auf den Boden drückte...ich natürlich geglotzt wie die Kuh kurz vor dem Kalben :o :shock: :o :shock: Der Polizist und der Typ haben mich angestarrt und ich die beiden..dann hab ich mich spontan entschieden dass ich doch kein Geld abheben möchte und habe den Rückzug angetreten. Irgendwie hatte ich das Gefühl dass ich ungelegen komme :roll: ;) Kurz drauf durfte der Typ mit dem netten Polizisten und dessen Kollegen im grün-weißen Auto wegfahren...vermutlich haben sie einen Ausflug gemacht :lol: :lol:
Also von wegen ruhige Kleinstadt...das Böse ist immer und überall..und ich mal wieder mitten drin :roll: :lol:
Ansonsten verliefen die Tage aber sehr harmonisch und ruhig...wir haben viel gesehen und gehört ( Steinmusik ist nichts für schwache Nerven :roll: :mrgreen: ) und natürlich aus ausgiebig geratscht. Die kulinarischen Genüsse kamen auch nicht zu kurz (von wegen alle zwei Jahre ein Tick-Tack, gell, Gabi :mrgreen: ) und der kosovarische Italiener wird uns bestimmt nachweinen..immerhin kann er von unsrem Umsatz 14 Tage leben ;) Das absolute Highlight war natürlich unser Rollenspiel in der Augsburger Puppenkiste, was haben wir gelacht :lol: :lol: :lol:
Die fünf Königinnen lassen bitten.. :mrgreen: :lol: Und natürlich das Urmel und seine Freunde...es war soo schön, sie wiederzusehen und schlagartig wird man wieder zum Kind.

Es war ein wunderschönes Wochenende, wieder mal viel zu schnell vorbei und doch zehre ich bestimmt noch eine ganze Weile davon. Schon jetzt freue ich mich auf das nächste Mal.

Einen schönen Abend und liebe königliche Grüße :mrgreen:
Heike
Tinkerbell
 
Beiträge: 1661
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Rio » 15. Aug 2011 22:20

Liebe Mädels,

eigentlich kann ich nicht mehr viel hinzufügen, das Wochenende wurde schon ausführlich beschrieben. Das war meine erste richtige Forums-Reise, die kurze Stipp-Vistite in Köln zählt wohl nicht so ganz. Trotzdem hatte ich so meine leisen Zweifel, ob ich denn mit dem "harten Kern" so zurecht kommen würde. Schließlich kennen sich die Damen schon von etlichen Reisen recht gut und wie würde ich mich denn als eher seltener Gast da so einfügen können? Ihr seht, ich bin da nicht so ganz spontan und mache mir einfach über viel zu viele Dinge einen Kopf, doch meine Zweifel waren absolut unberechtigt. Irgendwie hat alles von Anfang an gepasst, wir hatten viel Spaß, waren zusammen shoppen, haben viel gesehen und gelacht. Wir haben eigentlich nur das gemacht, was Mädels halt eben so machen. Das Wochenende war schlichtweg ein Hit! Ich werde jedenfalls noch lange an Augsburg denken und hoffe, dass ich auch bei weiteren Treffen dabei sein kann.

Bin in Gedanken noch irgendwie in Augsburg
Claudia
In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden seines Lebens.
Rio
 
Beiträge: 320
Registriert: 02.2008
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Augsburg Sommer 2011

Beitragvon Sweety » 16. Aug 2011 14:06

Hallo meine Lieben, - nun schaue auch ich noch, dass ich meinen Augsburgbericht noch schnell schreibe,bevor mich die Realität wieder hat:

Was mir besonders gut gefallen hat:
1.) Dass alles bestens gepasst hat.
2.) Dass ich wieder einmal Avon und Claudia getroffen habe, ich habe sie ja noch nicht so oft gesehen, - das schmälert aber nicht meine Freude über Birgit und Heike, allerdings sehe ich ja die beiden Mädels öfters :P :P
3.) Dass ich mit dem Hotel bis auf eine Ausnahme sehr zufrieden war (Schöne Zimmer, gute Betreuung, gutes Frühstück, kann ich nur weiterempfehlen.
4.) Dass das Wetter mitgespielt hat.
5.) Dass wir sehr viel gelacht haben und Spaß gehabt haben.
6.) Dass wir aus der Boni-Familie irgendwie gut zusammen passen.
7.) noch viele andere Dinge, die ich jetzt gar nicht alle aufzählen kann..... :!: :!: :!:

Was mir weniger gefallen hat:
Dass auf der Toilette im Hotel die Klorollenhalterung etwa einen halben Kilometer von der Muschel entfernt war. Wenn man vergessen hatte, die Rolle mit zu nehmen, hatte man ein Problem..... :twisted: :mrgreen: :roll: :lol: :oops: :oops:


So, die anderen haben schon berichtet, ich versuche, Wiederholungen zu vermeiden:

Ich war schon zwei Tage vor Augsburg bei Birgit, - danke noch einmal, dass ich bei Dir wohnen durfte und für Deine Gastfreundschaft liebe Birgit,- (Ausflüge, Biergartenbesuche etc.)
Ich habe Euch ohnehin berichtet. Bei Frau Ernst habe ich ein mittleres Vermögen lassen, - ich denke die gute Frau kann jetzt auf Urlaub fahren oder sich die Türschnallen vom Geschäft vergolden lassen , - ich werde mich selbst auf Diät setzen - net um abzunehmen (wäre aber auch net schlecht) sondern weil die Haushaltskasse für diesen Monat einfach leer ist.

Danke Birgit, für den Tipp , am Sonntag nach Ulm zu fahren, - am Montag hat es nämlich nur noch geregnet.
Also wir fuhren nach Ulm, haben aber leider bei Claudia keinen Platz gefunden, wir haben Euch noch gewunken aber Ihr habt wo anders hingeschaut :evil: Na macht ja nix. In Ulm haben wir uns sofort für eine 9o minütige Stadtführung angemeldet, keiner hat uns aber gesagt, dass die im gestreckten Galopp durchgeführt wird, ich habe geschwitzt wie Sau und bin immer hinter hergehechelt, aber wurscht, so habe ich wenigstens was gesehen. Ulm hat mir recht gut gefallen, vorallem die vielen Fachwerkhäuser und die kleinen Flüsschen etc. war echt schön, dass wir hingefahren sind.
Am Abend waren wir dann im Rathauskeller schmausen, - das Essen dort gut bürgerliche Küche und innen sehr sehr schön. Außerdem gab es eine Terasse, wo wir schmausen konnten, also auch dort konnte man im Freien sitzen, was wir jetzt wissen. Außerdem haben die aus dem besten spanischen Rotwein, den ich je getrunken habe "Schorle" gemacht, bei uns würde sich ein Wirt versündigen, - wir haben den Wein dann also pur getrunken. Es war ein netter Abend, allerdings habe ich Euch vermisst.
Am Montag hat es Hunde und Katzen geregnet, ich habe mir vom Hotel einen Schirm ausgeborgt und Elisabeth und ich machten noch eine Wanderung zum Mozart-Haus, - schon leicht durchfeuchtet haben wir uns eine Ganztageskarte für die Straßenbahn gekauft und sind hin und her Straßenbahn gefahren, um nicht noch nässer zu werden. Letztlich fuhren wir dann doch noch zum botanischen Garten, den wir bei einer Luftfeuchtigkeit von über 1oo % dann durchstreiften. Als wir dann endlich von dort abfuhren hat es zu regnen aufgehört. Ja, dann noch ein Abschiedsdrink im Hotel und schon kam das Taxi, das uns zum Bahnhof brachte.
Meine verlorene Sitzplatzkarte hat sich natürlich ausgezeichnet, weil neben Elisabeth hatte jemand ganz anderer eine Reservierung, also musste ich mir einen freien Platz suchen (ich bin selber schuld) aber ab Salzburg hatte ich dafür dann einen Doppelsitz für mich alleine und konnte mich ausbreiten. Gut war, dass wir den Zug nach München umgebucht haben, sonst hätten wir den Zug nach Wien nicht erwischt , - aber dafür hatte ich ja Birgit und Elisabeth mit, ich hätte da wieder einmal auf Gott vertraut. :oops: :?:

So Freunde, das war es jetzt eigentlich, - zu Hause kam ich dann todmüde an und alles weitere wisst Ihr ja schon.
Ich bedanke mich bei allen Mitreisenden für die schönen Tage, - dass wir Turin gestrichen haben, erleichtert mich ehrlich gesagt, diese Ungewissheit ist mir ein bisschen in der Magengrube gelegen. Es wird bestimmt wieder andere Sachen geben.
Daisy:Ich finde es total toll, dass Du Dich noch entschieden hast, nach Rom mitzukommen, - danke für diese Entscheidung, freue mich jetzt schon wie eine Schneekönigin auf Rom.
Es bleibt mir nur, Euch allen ein dickes Bussal aus Wien zu schicken
Eure
Sweety
die gerne wieder mit Euch auf Reisen geht......
Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Reisezeit und Mitgliedertreff"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron