Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Alles was der Erbauung und Unterhaltung dient.
Tutto che serve alla edificazione ed al divertimento
All concerning edification and entertainment

Moderatoren: honey379, mingi17, Sweety

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 32533

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon AIl0y7 » 9. Aug 2008 20:26

sonderangebot-1-pizza-bestellen-2-bezahlen.jpg
sonderangebot-1-pizza-bestellen-2-bezahlen.jpg (32.58 KiB) 1190-mal betrachtet
AIl0y7
 
Beiträge: 662
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon AIl0y7 » 10. Aug 2008 09:08

stop.jpg
stop.jpg (23.23 KiB) 1176-mal betrachtet
AIl0y7
 
Beiträge: 662
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon AIl0y7 » 10. Aug 2008 09:09

08-04-16_no273_piranhas.jpg
08-04-16_no273_piranhas.jpg (37.22 KiB) 1176-mal betrachtet
AIl0y7
 
Beiträge: 662
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 10. Aug 2008 13:46

McDonald's

Am meisten Spaß macht Essen im Auto! Deswegen besitze ich diese erhöhte Affinität zu Drive-In-Schaltern, speziell in meinem Lieblings-Fast-Food-Restaurant. Das Vergnügen an dieser Self-Service-Version des Essens auf Rädern wird allerdings erheblich durch die Qualität der Gegensprechanlage gemindert. Gegensprechanlage? Meiner Überzeugung nach hat sie diesen Namen deshalb bekommen, weil sie völlig gegen das Sprechen ausgelegt ist.

"Hiere Bechelun hippe!" knarzt es mir aus dem Lautsprecher entgegen - sounds like Schellackplatte.

Aus Erfahrung allerdings weiß ich, dass sich die Stimme (männlich? weiblich? ... wohl eher männlich!?) am anderen Ende dieses Dosentelefons soeben nach meiner Bestellung erkundigt hat. Jetzt einfach bestellen wäre mir zu langweilig. Demzufolge stelle ich zunächst eine Frage: "Haben Sie etwas vom Huhn?"

Aus dem Lautsprecher ertönt ein schwer verständliches Wort, das aber eindeutig mit "...icken" endet.

Ich antworte: "Später vielleicht, zunächst möchte ich etwas essen."

Etwas lauter tönt es zurück: "SCHICKEN!"

Ich kann es mir nicht verkneifen: "Nein, ich würde es gleich selbst abholen."

Eine kurze Pause entsteht, ich stelle mir belustigt die genervte Visage des McKnecht vor. Als die Sprechpause zu lang zu werden droht sage ich: "Ach so, Sie meinen Chicken! Nö, lieber doch nicht. Haben Sie vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen?"

"Hamburger?" fragt mein unsichtbares Gegenüber zurück.

Der Wahrheit entsprechend erwidere ich: "Nein, ich bin von hier. Aber hat das denn Einfluß auf meine Bestellung?"

"Wol-len Sie ei-nen H-a-m-b-u-r-g-e-r?"

"Jetzt beruhigen Sie sich mal! Ja, ich nehme einen."

"Schieß?"

"Stimmt, hatte ich nach meiner letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist meine Darmflora allerdings wieder wohlauf, ich denke, ich kann es erneut riskieren."

Der Stimminhaber beginnt mir ein wenig leid zu tun. Er kann ja nichts für den Job. Aber ich ja auch nicht ...

"Ob Sie Käse auf dem Hamburger möchten!?"

"Ah ja, gern. Ich nehme einen mittelalten Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu dick geschnitten, von einer Seite leicht angeschmolzen."

Ob die nächste Ansage aus dem Lautsprecher "Sicher doch" oder "A...loch" lautet, kann ich nicht exakt heraushören.

Deutlicher jedoch erklingt nun: "Was dazu?"

"Doch, ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelstäbchen."

"Also Pommes?"

"Von mir aus auch die."

"Groß, mittel, klein?"

"Gemischt. Und zwar jeweils genau zu einem Drittel große, mittlere und kleine."

"Wollen Sie mich eigentlich verarschen?"

Diese, wiederum sehr laut formulierte Frage, verstehe ich klar und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort: "Falls das die Bedingung ist, hier etwas zu essen zu bekommen. Ja. Also - Machen wir weiter?"

Die Stimme schnauft kurz und fragt: "Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"

"Ein schönes Entrecôte, blutig, und ein Glas 1996er Spätburgunder, bitte."

"Ich komm dir gleich raus und geb dir blutig!"

"Machen Sie das, aber verschütten Sie dabei bitte nicht den Wein."

"Schluß jetzt, Schalter zwei, vier Euro fünfzehn!"

Schon vorbei. Gerade, als es anfängt, lustig zu werden. Aber ich habe noch ein As im Ärmel. Ich zahle mit einem 200-Euro-Schein. "Tut mir leid, aber ich hab's nicht größer."

Piep! ...

Freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem."

Mit kaltem Blick lässt ein bemützter Herr mein Wechselgeld auf den Stahltresen klappern. Nicht mit mir, Freundchen! Ich will den Triumph! Zeit also für's Finale: "Kann ich bitte eine Quittung bekommen?" frage ich überfreundlich. "Ist ein Geschäftsessen."
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 10. Aug 2008 13:55

Ein Mann fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger hat er zwei Säcke. Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd Fünfmarkstücke raus. Da überholt ihn die Polizei und stoppt ihn. "Sie verlieren laufend Fünfmarkstücke!" Sagt der eine Polizist zu ihm. Der Mann erschrickt. "Da muß ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger einsammeln", sagt er. "Moment mal", wendet der andere Polizist ein, "Woher haben Sie das Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?" "Nee!", Sagt der Mann. "Wissen sie, ich habe einen Schrebergarten direkt neben dem Blau-Weiß-Stadion. Die Leute kommen immer nach dem Fußballspiel und pinkeln in meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: 'Entweder Fünf Mark, oder ab isser". Die Polizisten lachen. "Gute Idee, sagt der eine." "Aber was ist denn in dem anderen Sack?" "Naja", sagt der Mann. "Es bezahlen ja nicht alle..."
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 10. Aug 2008 13:57

Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?"

Sie wird rot und stottert: "Der ..., das ..."

"Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen, gnädiges Fraeulein würde ich raten, mit nicht zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen ..."
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 11. Aug 2008 10:35

Als Gott die Katze erschuf
Am ersten Tag erschuf Gott die Katze.
Am zweiten Tag erschuf Gott den Menschen um der Katze zu dienen.
Am dritten Tag erschuf Gott alle Tiere der Erde um als potentielles Futter für die Katze zu dienen.
Am vierten Tag erschuf Gott die Arbeit daß die Menschen zum Wohle der Katze arbeiten konnten.
Am fünften Tag erschuf Gott den Glitzerball daß die Katze damit spielen kann (oder auch nicht).
Am sechsten Tag erschuf Gott die Tierärzte um die Katze gesund und die Menschen bankrott zu halten.
Am siebenten Tag wollte Gott rasten, doch er mußte das Katzenklo reinigen.



Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 11. Aug 2008 10:41

Gottes Hilfe
Eines Tages gingen drei Männer durch einen großen Wald und plötzlich standen sie vor einem riesigen, wilden Fluss. Sie mussten aber unbedingt auf die andere Seite des Flusses gelangen. Aber wie bei so einem reißenden Strom? Der erste Mann kniete sich hin und betete zu Gott: "Herr, bitte gib mir die Kraft, um diesen Fluss überqueren zu können!"
*pppppfffffffuuuuffffffff*
Gott gab ihm lange Arme und starke Beine. So konnte er den Fluss schwimmend überqueren. Er hat ca. zwei Stunden dafür gebraucht und
wäre beinahe drei - vier Mal ertrunken. ABER: er hat es geschafft!

Der zweite Mann, der dies gesehen hatte, betete zu Gott und sagte: "Herr, gib mir die Kraft und auch das nötige Werkzeug, um den Fluss
überqueren zu können!"
*pppppfffffffuuuuffffffff*
Gott gab ihm einen Bottich und es gelang ihm den Fluss zu überqueren, obwohl der Bottich sich mehrere Male fast überschlagen hätte.

Der dritte Mann, der dies alles beobachtet hatte, kniete sich nieder und sprach zu Gott: " Lieber Gott, bitte gib mir die Kraft, die Mittel und
auch die Intelligenz diesen Strom zu überqueren!"
*pppppfffffffuuuuffffffff*
Gott verwandelte den Mann in eine Frau. Diese warf einen Blick auf die Landkarte..... ging etwas Flussaufwärts und überquerte die Flussbrücke.

Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 11. Aug 2008 10:50

Schokolade
Fakten:
Schokolade ist ein Gemüse

Schokolade wird aus Kaukaubohnen erzeugt => Bohnen = Gemüse
Zucker wird aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen => beides sind Pflanzen und daher Gemüse
Deshalb ist auch Schokolade ein Gemüse und daher an der Spitze der Nahrungskette
Gehen wir einen Schritt weiter:

Schokolade enthält auch Milch, die ein gesundes Grundnahrungsmittel ist =>
Schokolade ist Reformkost

Außerdem enthält Schokolade jede Menge Konservierungsmittel =>
Schokolade läßt dich jünger aussehen

und letztendlich: Schokolade spart Zeit
Eine Schachtel Pralinen enthält alle Kalorien, die du an einem Tag zu dir nehmen sollst.
Ist das nicht praktisch?

Diättipps:
Mit Schokolade überzogene Weintrauben, Kirschen, Orangenspalten und Erdbeeren beinhalten gesunde Früchte also iß soviele, wie du möchtest

Wenn du geschmolzene Schokolade auf deinen Händen hast, ißt du zu langsam. Iß weiter Schokolade, bis du effizient genug bist, es mit sauberen Händen zu schaffen.

Problem: Wie transportiert man 1 kg Schokolade in einem heißen Auto nach Hause?
Lösung: Iß sie im Auto

Iß eine Rippe Schokolade vor jeder Mahlzeit. Das verdirbt dir den Appetit und du ißt weniger

Schreib "Iß Schokolade" ganz oben auf die Liste der Dinge, die du heute erledigen sollst.
...so kannst du dafür sorgen, daß du wenigstens einen der Punkte erledigst

Merke: "Stressed" rückwärts geschrieben heißt "Desserts"

Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Jokes & Fun - DIE SCHMUNZELECKE

Beitragvon Sweety » 11. Aug 2008 10:53

WiE mAn SElBsT GeSuNd BlEiBt UnD dAbEi AnDeRe LeUtE In DeN WaHnSiNn TrEiBt....Setz dich in der Mittagszeit in dein geparktes Auto und ziele mit einem Fön auf die vorbeifahrenden Autos, um zu sehen, ob sie langsamer fahren
Ruf dich selbst über die Sprechanlage. (Verstelle nicht deine Stimme.)
Finde heraus, wo dein Chef/deine Chefin einkauft und kaufe exakt die gleichen Klamotten. Trage sie immer einen Tag nachdem dein Chef/deine Chefin sie getragen hat. (Dies ist besonders effektiv, wenn der Chef vom anderen Geschlecht ist.)
Schicke eMails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: 'Wenn mich jemand braucht, ich bin auf der Toilette.'
Befestige Moskito-Netze rund um deinen Schreibtisch.
Bestehe darauf, daß du die eMail-Adresse Xena_Göttin_des_Feuers@firmenname.com oder Elvis_the_king@firmenname.com
bekommst.
Jedesmal, wenn dich jemand bittet, etwas zu tun, frage, ob er Pommes-Frites dazu will.
Ermutige deine Kollegen, in ein wenig Synchronstuhltanzen einzustimmen.
Stelle deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit 'Eingang'.
Entwickle eine unnatürliche Angst vor Tackern.
Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffe in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.
Schreibe "Für sexuelle Gefälligkeiten" in die 'Verwendungszweck'-Zeile all deiner Überweisungen.
Antworte auf alles, was irgendwer sagt, mit "Das glaubst du vielleicht."
Beende alle deine Sätze mit "in Übereinstimmung mit der Prophezeiung."
Stelle deinen Monitor so ein, daß seine Helligkeit das komplette Büro erhellt. Bestehe gegenüber anderen darauf, daß du
das so magst.
benutze weder punkt noch komma
So oft wie möglich hüpfe anstatt zu gehen.
Frage Leute, welchen Geschlechts sie sind.
Gib beim McDrive an, daß die Bestellung zum Mitnehmen ist.
Singe in der Oper mit.
Geh zu einer Dichterlesung und frag, warum sich die Gedichte nicht reimen.
Teile deinen Freunden fünf Tage im Voraus mit, daß du nicht zu ihrer Party kommen kannst, weil du nicht in der Stimmung bist
UnD DeR LeTzTe WeG, LeUtEn AuF dIe NeRvEn Zu GeHeN:
Schick diesen Text an jedem in deinem Adress-Buch, sogar wenn sie ihn dir geschickt haben oder dich gebeten haben, ihnen
keinen Schrott zu schicken
Bild
"Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden." - Sidonie-Gabrielle Colette
Benutzeravatar
Sweety
 
Beiträge: 4544
Registriert: 01.2008
Wohnort: Wien
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Unterhaltung - Divertimento - Entertainment"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron