Seite 14 von 52

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 28. Mai 2010 13:14
von Sweety
Hallo, Ihr Lieben!

Gaby: Es hat mich sehr sehr gefreut, dass Du uns geschrieben hast. Deine Deutschkenntnisse sind wunderbar, - ich kann in Deiner Sprache leider gar nichts. Du kannst Deine Deutschkenntnisse sicher auch dadurch wieder aufbessern, wenn Du uns öfters schreibst , - das würde uns sehr sehr freuen. :P :D :P Und vielen vielen Dank für Deine schönen Links, die Du immer einstellst. Du kannst uns aber wirklich sehr gerne schreiben, auch wenn Du Angst hast, dass Dein Deutsch nicht 1oo prozentig ist, aber es ist alles zu verstehen und es ist schön, dass Du bei uns im Forum bist. :P
Ich weiß auch noch, wie es in der sozialistischen Tschechoslowakei gewesen ist, weil ich noch sehr viele alte Tanten dort hatte, weil meine väterlichen Vorfahren von dort her stammten. Wenn uns die Verwandten besuchen wollten, das hat immer Jahre gedauert, bis sie eine Ausreiseerlaubnis bekommen haben und es war sehr viel Aufwand erforderlich und sie durften nie gemeinsam kommen. Das war schade. Mittlerweile sind meine Verwandten von der ehemaligen Tschechoslowakei leider alle verstorben aber es ist schön, dass man jetzt einfach ohne Schwierigkeiten hin- und herfahren kann, das gefällt mir gut. Ich fahre manchmal nach Znaim einfach ein wenig zum einkaufen bzw. um zu Essen und zu Trinken, es ist schön, dass die damals unüberwindbaren Grenzen gefallen sind. In Bratislava haben wir zum Beispiel den 5o. Geburtstag meiner Schwester gefeiert und dann waren wir am Weihnachtsmarkt, das war auch ein wunderschönes Erlebnis.

Alle: Ich begebe mich heute um Schlag 13.45 Uhr zum Zug und fahre mit meiner Zimmerkollegin im Büro und einigen anderen Freunden nach Gols zu den "Mai-Weinen". Das hat nichts mit traurig sein sondern mit Trinken zu tun und ich freue mich schon riesig. Wir gehen zuerst gut schmausen, dann machen wir eine Besichtigung eines Weingutes inklusive Weinverkostung, dann ab zum Heurigen, bis es mit Musik und nochmaliger Weinverkostung früher Morgen wird. Mir wird also morgen wieder mein "Schönheitsschlaf" fehlen, aber das macht ja nichts, ist ja Gott sei Dank Wochenende.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende (Birgit, Dir nicht all zu viel Arbeit) - ich melde mich, wenn es mir wieder so gut geht, dass ich die Tasten finde.
Eure
Sweety (in Vorfreude auf den heutigen Abend) :P

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 28. Mai 2010 14:44
von Gitta
Charly Chaplin konnte kein Deutsch, hat sich aber sehr gut hineingefühlt. Das Tolle für uns Deutschsprechende: Weil das Ganze keinen Sinn macht, kann man sich vom Inhalt weitgehend lösen und mal nachfühlen, wie sich Deutsch für andere Nationen anhört.

http://www.youtube.com/watch?v=DkL6azMwJ-U

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 28. Mai 2010 19:19
von Gitta
Der richtige Tag für die Steuererklärung :?

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 29. Mai 2010 00:46
von Babs
Hallo auch ich melde mich mal qualifiziert zurück.
Ich finde unsere deutsche sprache ist schön und sollte erhalten bleiben aber nix desto trotz wäre es nix um dafür zu kämpfen.
Und jetzt wird es bös: die, die hier schreiben, gehören zu der lesenden und nicht allen mist sehenden Leuten
und viele von uns mädels machen sachen, die sie nicht müssten und sie machen sie weil?
grüße babs

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 29. Mai 2010 13:30
von Daisy
Genau! Weil, so lange es uns und unser gleichen gibt, allein durch unsere Existenz und unsere Debatten dem Verlust an Kultur, Völkerverständigung, der ( gehobenen) Sprache an sich und der deutschen im speziellen Einhalt geboten wird. Ich glaube, darüber sind wir uns alle einig, oder?

Birgit,
wie war das mit den "verliebt"? Wo taucht das auf? Im neuen Interview von"Comenciamo bene"? Manchmal ist mein Verständnis des Italienischen noch nicht so weit...

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Daisy

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 29. Mai 2010 15:32
von Tinkerbell
Daisy, die Aussage über das " Verliebtsein " findest Du unter dem Thema "Sangue pazzo", Gaby hat ein neues Interview reingestellt, es kommt etwa in der MItte des Textes.

Liebe Grüße
Heike

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 29. Mai 2010 21:38
von mingi17
Hallo Mädels,

Daisy, das Interview werde ich noch übersetzen, es ist auch bei Neuigkeiten, stelle dann die Übersetzung aber bei Interviews ein. Ich habe diese Woche nur voll gearbeitet, gestern und heute bin ich erst spät (sprich heute vor ungefähr 20 Minuten) nach Hauser gekommen, da bringe ich es einfach auch nicht mehr, dass ich noch Interviews von Herrn Boni übersetze. Ja, er sagt er sei verliebt, würde den Namen seiner "Sie" aber nicht preisgeben, nicht einmal unter Folter. Entweder treibt er Blödsinn mit der Reporterin, weil ihm diese Frage auf den Geist gehen, denn es geht ja eigentlich um "Sanguepazzo", oder Bianca und er haben sich still und leise getrennt, was aber für die beiden spräche, dass so was dann nicht durch die Presse geht. DAs gemeinsame Bild ist allerdings immer noch auf der Homepage.

So, meinerseits jetzt Füße hoch, Kater auf den Bauch und Feierabend, heute hat man bei unseren Kunden den Vollmond gemerkt
Euch allen einen schönen Abend und ein gedeihliches Wochenende (um im Sinne unseres Forums ein ungewöhnliches Wort zu gebrauchen ;) )

Liebe Grüße
Birgit, die jetzt wieder 2 Wochen voraussichtlich frei hat

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 30. Mai 2010 18:07
von Sweety
Einen schönen ausklingenden Sonntag, - Ihr Lieben!

Noch ein kurzer Beitrag zur Deutschen Sprache:
Gitta, - ich verstehe was Du meinst. Von der Sprachmelodie ist es richtig, dass die Französische Sprache der unsrigen vielleicht überlegen ist, oder die Rumänische Sprache (das Französisch des Ostens, wie es oft genannt wird). Aber ich denke, wir können mit unserer Sprache sehr zufrieden sein, - es ist eine schöne Sprache, mit der man (fast) alles ausdrücken kann. Jean Paul hat sie "als die Orgel unter den Sprachen" bezeichnet. Ich verstehe, was Du uns mit dem Ausschnitt von Charly Chaplin aus einem übrigens ausgezeichneten FIlm sagen wolltest, - aber gerade die Sprache des Herrn H. bzw. des Herrn Joseph G. - die übrigens mehr gebrüllt als gesprochen haben - sollten wir nicht als Beispiel für die Qualität oder Lautmelodie unserer Sprache hernehmen. Obwohl, ich betone noch einmal Gitta, - ich weiß, was Du uns damit sagen wolltest. Aber hören wir doch mal wo anders rein, ganz kurz nur, - auch das ist Deutsche Sprache:

http://www.youtube.com/watch?v=6zSOg4zB9Uo

bzw.

http://www.youtube.com/watch?v=DWk5ZP4xrvQ

Und damit nur ein Beispiel, weil ich Oskar Werner sehr liebe, besonders wenn er Rilke-Gedichte liest. Auch das ist Deutsche Sprache. Und Oskar Werner ist nur eine kleine Auswahl: Ich denke an Klaus Maria Brandauer, wie er "Traum ein Leben" von Grillparzer gespielt hat, ich denke an Klausjürgen Wussow, der nicht nur Serienarzt war sondern Burgschauspieler und ich habe ihn in Kabale und Liebe gesehen. Da hört man, was Deutsche Sprache ist. Das sind jetzt nur klitzekleine Beispiele und ließen sich diese beliebig fortsetzen. Also ich denke, so unzufrieden müssen wir mit dem, mit dem wir uns täglich ausdrücken, nicht sein.
---------------------------------------

Ja, das Fest in Gols, war ein richtiges. Wir durften Essen und Trinken, dazu schöne Musik hören, wir haben uns durch den Burgenländischen Wein gekostet und ich freue mich schon wieder aufs nächste Jahr. Auch die alljährliche Reise nach Gols ist in Sweetys Leben nun schon Tradition geworden.

Nun meine Freunde, ich zähle die Tage bis ich mich zum Miniaturtforumstreffen bei Birgit einfinden darf. Wir werden sicher über die Neuigkeiten bei Alessio sprechen, wenn es denn Neuigkeiten sind, vielleicht hat er auch nur den Reporter an der Nase herumgeführt, weil er sich über die Frage geärgert hat, - alles ist möglich. Vielleicht werden wir den einen oder anderen Film mit Alessio schauen, - jedenfalls werden wir unseres Meisters gedenken und ihn das eine oder anderemal hoch leben lassen.

Mir bleibt nur noch, Euch einen schönen Start in die neue Woche zu wünschen, ich melde mich wieder, Eure
Sweety (die langsam daran denkt, ihr Ränzchen zu schnüren, am Mittwoch ist Abreise gen K bei P nahe M)

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 31. Mai 2010 08:01
von Sweety
Hallo Ihr Lieben!

Kaum im Büro weiß ich schon, dass wieder Montag ist. Aber das macht ja nichts, man muss sich ja sein Geld im Schweiße seines Angesichts verdienen.
Trotzdem

Re: 15. Plauderecke

BeitragVerfasst: 31. Mai 2010 10:49
von mingi17
Hallo Mädels,

ja, unser Minitreff in KbeiPnaheM naht, ich bin grad am Hausputz, Gott sei Dank habe ich ja einen tüchtigen Helfer an meiner Seite:

Bild

Übermorgen treffen die Wiener Mädels bei mir ein, am Donnerstag dann auch Heike und ihr könnt sicher sein, dass es da hoch hergehen wird. Ich hoffe nur, dass der Petrus mitmacht und uns Biergartenwetter schickt.

Euch allen einen schönen Wochenstart, liebe Grüße
Birgit