Seite 33 von 51

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:13
von Tinkerbell
ich glaub ich habe im Latein LK mal Seneca gelesen aber ich hatte es wohl irgendwie verdrängt :roll:

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:14
von Tinkerbell
Krischdina isch glaub im Bedd :mrgreen:

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:14
von Sweety
Also ich bin eine ganz Gscheite, - es hat einen Jüngeren Seneca gegeben und einen Älteren. Ich habe gelesen "Von der Seelenruhe", - keine Ahnung, von wem das jetzt isch, - aber es hat mich beeindruckt so vor ca. dreißig Jahren. Habe keine Ahnung mehr, was ich damals gelesen habe, kann ja wieder einmal einen Blick rein werfen!
(Jetzt habe ich aber Kluggescheißert) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:16
von mingi17
Heike Du würschd mier unheimlitsch! LK lateein! Horror! ich bin expresslateiner, an der Uni in 4 Semestern großes Latinum :roll:

Bin beeindruckt, GAbi! :mrgreen:

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:16
von alessandra
kluggeschissen?

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:17
von alessandra
was hat es denn mit der ente auf sich????

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:17
von Tinkerbell
Gabiiiiiiiii, Du hast Seneca schon vor 30 Jahren gelesen und uns NICHTS davon erzählt :twisted: :lol:

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:18
von mingi17
Fantastic. You are wonderful(l) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ja, wir haben allle so unsere Geheimnisse!

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:19
von Sweety
Ja, - aber schau mal, warum, - ich schwörs, das ist NIX FÜR UNS!!!!
Von der Seelenruhe. Vom glücklichen Leben
Wir alle streben nach Glück, nach einem Zustand, der uns mit uns selbst und der Welt im Reinen sein lässt - doch wie ist dieses Ziel zu erreichen? Für den römischen Philosophen und Staatsmann Seneca (4-65 n. Chr.) liegt der Schlüssel zu beständiger Glückseligkeit nicht in Lust und Sinnenfreude, sondern in der Seelenruhe, die jeder Einzelne sich durch ein tugendhaftes, naturgemäßes Leben, durch Bescheidenheit, Freundschaft und den Dienst an der Allgemeinheit erst erwerben muss

Re: 17. Plauderecke

BeitragVerfasst: 17. Feb 2011 23:20
von alessandra
....aber als ernstzunehmendes kulturforum sollten wir jetzt vieleicht alle schuld und sühne lesen und darüber diskutieren.
und den sneca holen wir gleich auch noch.