Seite 4 von 9

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 24. Jan 2008 21:39
von puppenmaus
Hallo babs,
kann es sein, dass ich unter der angegebenen Mail-Adresse etwas von einem bambini gelesen habe. Kann natürlich kein italienisch. Auf den Zeitungsbildern sieht er ganz natürlich aus. Super!

LG
puppenmaus

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 24. Jan 2008 21:44
von mingi17
Hallo Puppenmaus,
habe mir auch gerade die Bilder angeschaut und in der Tat steht da, dass er eine Familie mit vielen Kindern gründen möchte. Warum auch nicht, schließlich ist er Italiener und die lieben nun mal Familie. Aber die Jeans sind heiß!
Gruß Birgit

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 24. Jan 2008 22:04
von honey379
hab mir das Forum gerade mal durchgeschaut von den belgischen Mädels - die haben sichs ja richtig gemütlich gemacht. Tolle Fanseite - schade, dass mein Französisch nicht besonders gut, besser gesagt, sehr grottig ist.

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 24. Jan 2008 22:22
von puppenmaus
Hallo,
habe noch eine Frage, und zwar habt Ihr Links angegeben auf denen man sich Bilder anschauen kann, nur leider komme ich damit nicht zurecht. Könnte mir jemand von Euch Schritt für Schritt (für ganz doofe), es beschreiben was ich da machen muß.
Dann wo muß ich die Forum-Adresse von "rai.it" eingeben. Habe es über google und oben wo Adresse steht versucht, aber es ging nicht.
Vielen Dank im voraus Puppenmaus.

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 24. Jan 2008 22:34
von Natascha
@puppenmaus was genau ist das problem mit den bildern??

hab außerdem noch ein forum gefunden dass soweit ich das gesehen habe noch nicht gepostet wurde
http://i4moschettieri.mastertopforum.ne ... m.php?f=28

werd mich mal schlau machen wie man das einstellen kann dass man unser forum auch über ne suchmaschine finden kann, denn bisher hat das bei mir jedenfalls nicht geklappt

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 25. Jan 2008 09:11
von shoegal
hallo natascha,

keine sorgen wegen der suchmaschinen, die google bots sind ja schon ganz fleißig auf unserer seite unterwegs.
das dauert in der regel ein paar tage bis die entsprechende seite dann auch in der suche ausgegeben wird...

grüße
schoegal

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 25. Jan 2008 11:59
von Babs
Hallo Ihr Lieben, mir bricht grad die Bude überm Kopf zusammen, muß mich leider Gottes mal um den gelieben Haushalt kümmern sobald ich ein wenig mehr luft habe, suche ich noch weiter ob ich was finde, was wir noch nicht genossen haben, bis bald schönen tag noch babs

ps. der mann ist richt knuffig und der sieht egal was er tut blendend aus

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 25. Jan 2008 12:36
von mingi17
Grüß euch alle,

also, ich versuche gerade, mich mit meinen nicht allzu üppigen Italienischkenntnissen durch diesen "Madre"-Artikel zu kämpfen, für gerade Sätze könnte es reichen, mit den philosophischen Betrachtungen wird es eher spannend. Ich bitte euch aber, meine Übersetzungen "ohne Gewähr" zu betrachten, kann schon sein, dass da mal was komplett verkehrt ist.
Also da steht u.a., dass ein Vater ihn gelehrt hat, jede ehrliche Arbeit als wichtig zu betrachten, dass er mit 14 wohl Fliesenleger gelernt hat, dass er ein Abendstudium gemacht hat, dass er 2 Jahre bei der Polizei war und zwar in Mailand, um den Wehrdienst abzuleisten, dass er mit 20 nach Kalifornien gegangen ist, wo er als Babysitter, Ausrufer und Pony Express (muss ich noch recherchieren, was das ist) gearbeitet hat, um sich über Wasser zu halten und nachher, mit 22 mit (... wírd nachgeliefert, versteh ich nicht ...) um dann das Examen an der Akademie für dramatische Kunst Silvio D'Amico zu machen.
Mal sehen, was ich noch verstehe.
LG
Birgit

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 25. Jan 2008 12:43
von mingi17
die Klammerstelle: mit einem total klapprigen Panda, der auch als Haus/Wohnung diente

Re: Alessio ganz privat

BeitragVerfasst: 25. Jan 2008 13:07
von shoegal
ich hab mir den artikel mal ins englische übersetzen lassen, eine absolut korrekte übersetzung ist zwar mit den üblichen programmen nicht möglich, aber man versteht den ungefähren sinn.

ich fand interessant, dass er sich ruhelos gefühlt hat und lange nicht wußte was er mit seinem leben anfangen soll und dann mit 22 hat er angefangen ins theater zu gehen und ihm wurde klar wofür er bestimmt ist....

und das er sich immernoch den kleinen jungen in sich bewahrt, der unbeschwert ist und den schalk im nacken sitzen hat, nur das er heute ruhiger und ausgeglichener ist als in seiner jugend...