Seite 20 von 31

Re: Kommentare zu den "Neuigkeiten"

BeitragVerfasst: 5. Aug 2009 10:27
von kurshuni
ornithologe??? ich will ja nicht den teufel an die wand malen, aber kann es sein, dass er hier ab und zu mitliest?????
auweia!
das war wirklich eine denkwürdige "session" damals, ich mit dem wäschekorb auf den knien am schreibtisch und heike, die nicht einkaufen gehen konnte, weil sie angst hatte, was zu verpassen....

viele grüße,
sandra

Re: Kommentare zu den "Neuigkeiten"

BeitragVerfasst: 6. Aug 2009 11:53
von Daisy
Spurensuche:

Pasolini...
was hat Alessio gesagt? Er freut sich darüber, wenn Leute durch ihn "Wuthering Heights" oder "Krieg und Frieden" lesen.
Also, jetzt Pasolini.
Für ihn scheint er ja eine Begeisterung zu haben, wenn er dieses Jahr schon wieder von ihm vorliest/vorträgt und in Interviews schwärmt.
Auch haben Alessio und Luigi im Interview gesagt, Matteo oder Nicola hätten Pasolini gelesen (ich weiß gerade nicht mehr, welcher von beiden, wahrscheinlich aber beide...). "La Meglio gioventu" ist der Titel eines Gedichtbands von Pasolini, und die Hauptschaffenszeit von Pasolini war die Jugendzeit von Nicola und Matteo.
Pasolini war ein Intellektueller, Alessio habe ich bisher nicht so wahr genommen, obwohl er das ja (entsprechend Definition "Intellektuell") ist. Warum? Wegen der Rollen, die er gespielt hat? Wegen seiner Muskeln? Weil er nicht homosexuell ist? Weil er sein Wissen (seine Belesenheit?) nicht ständig beweisen muß? Luigi lo Cascio scheint ja in eine andere Richtung zu gehen als er, doch ist sicherlich von einem regen Austausch der beiden auszugehen.
Was bedeutet Pasolini für Italien, für Italiener im allgemeinen und für Alessio im speziellen?

Es gibt Filme und Romane von Pasolini bei amazon, doch an die Gedichte, die Alessio ja lesen will, kommt man da nicht, so als gäbe es keine Übersetzungen.

Stellt sich noch jemand von euch diese Fragen? Lohnt es sich, ein eigenes Kapitel dazu aufzumachen, um hier Informationen zusammen zu tragen?

Liebe Grüße,
Daisy

Re: Kommentare zu den "Neuigkeiten"

BeitragVerfasst: 6. Aug 2009 13:10
von mingi17
Hallo Daisy,

meinst Du ein Thema zu Pasolini??? Oder über die Frage, ob Alessio ein Intellektueller ist? Also, was ich so bisher den Interviews entnommen habe, was er, wohl auch bedingt durch seine Rollen, da so liest, klingt das mir schon ziemlich danach. Ich sehe ihn schon so in diese Richtung tendieren.

Was Pasolini betrifft: im Moment wählen sie ja noch die Gedichte aus, man weiß also noch gar nicht, welche da zum Vortrag kommen. Und ich persönlich habe auch immer meine Schwierigkeiten mit Übersetzungen, da sie doch von Original meist abweichen, da Übersetzung zum einen ja auch immer Interpretation ist, zum anderen der originale Sprachklang fehlt. Andererseits ist mein Italienisch sicher nicht gut genug, die Originale ad hoc zu verstehen. Sie planen ja, mit dem Programm auf Tour zu gehen. Vielleicht bekommen wir es ja noch zu hören, wissen dann,welche Gedichte gelesen werden und übersetzen uns die Dinger selber. Da gibt es dann halt einen Workshop. :P DAs ist jetzt überhaupt nicht ironisch oder spaßig gemeint! Tonmitschnitt mit Alessios Stimme und dann gemeinsam die Dinger erarbeiten.

SChaun wir halt mal, ob noch Interessenten für das Thema Pasolini da sind, das "Intellektuellenthema" konnen wir sonst auch in "Wir sprechen über A." abhandeln.

LG Birgit, sich gerade mittels Krimi vom Luther erholend

Re: Kommentare zu den "Neuigkeiten"

BeitragVerfasst: 6. Aug 2009 13:54
von Daisy
Hallo Mingi,

ich meine schon zum Thema Pasolini (dass Alessio ein Intellektueller ist, ist wohl keine Frage, auch wenn es mir nicht so bewußt war, weil ich damit immer etwas Arrogantes und etwas Gehabe assoziiert habe, was er nicht hat).
Und ich meine allgemein Pasolini, nicht nur das, was Alessio jetzt auswählt. Zumal es schwierig werden wird, die gelesenen Gedichte zu übersetzen, da Pasolini viele Gedichte im Friaulischen Dialekt geschrieben hat.

Gruß,

Daisy

Re: Kommentare zu den "Neuigkeiten"

BeitragVerfasst: 5. Sep 2009 08:58
von mingi17
Danke GAby für den Rai-Link, der normale Online-Dienst von Rai Uno ist ja oft für das Ausland gesperrt, so funktioniert es vielleicht.

Liebe Grüße
Birgit

Re: Kommentare zu den "Neuigkeiten"

BeitragVerfasst: 5. Sep 2009 09:15
von gaby
Ja,es funktioniert.Bei uns war gester abend Gewitter ,ich habe Sallitsignal gehabt,aber am diesem Link habe ich
Rebecca la prima moglie gesehen

Re: Kommentare zu "Neuigkeiten", "Vita" etc.

BeitragVerfasst: 11. Sep 2009 08:13
von mingi17
Hallo Mädels,

als ich gestern die Übersetzung des neuesten Interviews aus dem "Corriere" gemacht habe, da dachte ich mir schon: der Gute erzählt aber auch alles. Irgendwann erfahren wir auch noch das, was wir eigentlich nicht wissen wollen (gibts da überhaupt was :roll: :mrgreen: ). Aber echt überrascht hat mich der Schlußsatz mit dem Wunsch nach einem Sohn. Das war doch einige Zeit jetzt eher ein Tabuthema oder sagen wir ein sehr sensibles Thema, wenn ich an das Grazia-Interview denke.
Karina, in diesem Zusammenhang: er sagt, er möchte einen Sohn. Bedenke: er ist ein Mann, Italiener und ist mit 2 Brüdern aufgewachsen. Sicher ist ihm ein Mädchen, das gesund ist, genauso recht.

LG Birgit

Re: Kommentare zu "Neuigkeiten", "Vita" etc.

BeitragVerfasst: 11. Sep 2009 10:02
von gaby
figlio bedeutet einfach auch Kind

Re: Kommentare zu "Neuigkeiten", "Vita" etc.

BeitragVerfasst: 11. Sep 2009 13:58
von KarinaB
ich glaube, solch eine Obsession, wie Alessio über 7 Monate (oder waren es mehr???) erlebt hat, haben schon einige durchwandert. Nicht ganz so lange und so dramatisch - aber weh hat es dennoch getan. Ist aber schon lange her -ich glaube ich war ungefähr 17 oder 18 Jahre alt. :roll: :x

Zum Thema Nachwuchs - ich halte es auch für sehr wahrscheinlich, dass "Kind" allgemein damit gemeint ist. Aber ich hoffe, er setzt Bianca mit diesem Lebenstraum nicht
unter Druck. Er erwähnt ja doch schon sehr häufig, dass er gerne Vater werden möchte. Er hat sich mit 43 Jahren "ausgetobt" und fühlt sich jetzt reif für die
Rolle des Vaters - aber vielleicht befindet sich Bianca noch in der "Austobphase". Viele Beziehungen sind schon daran gescheitert, dass ein Partner von einem starken
Kinderwunsch geprägt war und der andere sich dadurch stark überfordert gesehen hat. Also, schön gemach, gemach........Seniore Boni.

Karina

Re: Kommentare zu "Neuigkeiten", "Vita" etc.

BeitragVerfasst: 12. Sep 2009 07:19
von mingi17
Hallo Rita,

herzlichen Dank für die Übersetzung und dass Du gleich die schönen Bilder dazugestellt hast.Ich kenne die Gegend teilweise auch ein bisschen und weiß, wie schön es dort ist.

Zur Technik, wenn Du die Fortsetzung einstellen willst, weil ich schon den nächsten Artikel rein habe: wenn Du in Deinem Text auf "Ändern" gehst, kannst Du einfach weitermachen.

Einen herzlichen Gruß in die Schweiz und ein schönes Wochenende
Birgit